Deine Umwelt dankt es dir!


Du bist,


was du isst!


© WWF
Käfighaltung von Hühnern - gestoppt?!


von Noah02
26.05.2016
11
9
29 P

Die Käfighaltung ist seit Anfang 2010 in Deutschland gestoppt. Offiziell. Doch gibt es immernoch viele Betriebe die illegale Käfighaltung betreiben. Außerdem werden viele Eier  aus Käfighaltung aus Nachbarländern nach Deutschland importiert. 80% der Eier sind Eier aus Käfighaltung. Das sind die Eier , die wir bei Lidl, Aldi, Rewe, Netto und in der Metro für 99 Cent pro 10 Stück kaufen.Auch werden viele Käfig-Eier von großen Firmen aufgekauft und zu Fertigware verarbeitet. Auf kosten der Legehennnen. Ihnen bleiben nur ein DinA 4 Blatt Platz, Gitter unter den Füßen und eine stockdunkele Halle mit Legebatterien. Das ist Tierquälerei! Und wer jetzt meint, dass er doch nur Eier aus Bodenhaltung käuft , der muss wissen: Das ist fast genauso schlimm! Die Legehennen dort haben auch nicht viel mehr Platz. Sie kwetschen sich auf einen dreckigem Boden und sehen nie Tageslicht. Die Todesrate dort ist sogar noch höher, denn durch den "beschissenen" Boden breiten sich Krankheiten schnell aus. Und das ist sogar traurigerweise legal. Und wir Ahnungslosen kaufen , weil die Packungen nach Bauernhof aussehen und die Eier so schön günstig sind. Dagegen sind Eier aus Freilandhaltung um Welten besser. Eine Henne hat dort 4 Quadratmeter mindestens Platz und sie haben täglichen Auslauf. Bio Eier sind vergleichbar mit Freilandeiern, nur das die Auflagen noch Höher sind und das Futter besonders ökolgisch sein muss. Deswegen kauft in Zukunft bitte nur Freiland- und oder Bioeier. Diese werden mit einer 1 (Freiland) und einer 0 (Bio)gekennzeichnet. Danke :)

Weiterempfehlen

Kommentare (11)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
28.05.2016
Stracca hat geschrieben:
@Finkenstar14
Das mit den Bildern auf den Eierkartons ist eigentlich eine echt gute Idee! (Wie z.B. diese Schock-Bilder auf Zigarettenpackungen) Zu diesen Bildern müsste man vielleicht noch einen kurzen Infotext auf die Packung bringen, um mal ein paar Zahlen zu sagen oder einfach um zu beschreiben, was auf den Bildern eigentlich zu sehen ist.
Aber ich glaube kaum, dass das die Betreiber zulassen würden...
27.05.2016
Noah02 hat geschrieben:
@Hummelelfe
Stimmt. Es gibt z.B. Tierquäler die Tiere auf angeblich guten Gnadenhöfen halten und sterben lassen, weil sie diese nicht füttern oder ihnen etwas antun. Bei so etwas müsste der Staat wirklich viel härter durchgreifen und auch vor Gefängnisstrafen nicht zurückschrecken.
27.05.2016
Hummelelfe hat geschrieben:
@Finkenstar14: Klar, das sagen wir Tierschützer, aber der Betreiber hat sicher mit Absicht ein glückliches Huhn auf dem Karton abbilden lassen, sonst wird ja sein Ruf geringer.
Aber Vielen geht es ja nicht darum, was als Bild auf den Kartons drauf ist, sondern was drin ist, also die Eier. Und es ist ja billig.
Aber ich glaube, jeder Tierschützer wünscht sich, dass Bodenhaltung bzw. tierquälerische Hühnerhaltung gar verschwindet - ich auch. Und zwar jede quälerische Haltung von Tieren.
27.05.2016
Finkenstar14 hat geschrieben:
Man müsste auf die Eierkatons die wirklichen Bilder draufkleben ich wette dann würden die verkaufszahlen rapide sinken
27.05.2016
Finkenstar14 hat geschrieben:
@KikiFi
Ja und ich bin sehr glücklich damit
26.05.2016
Hummelelfe hat geschrieben:
Also dass Käfighaltung ("nur" in Deutschland, glaube ich) abgeschafft wurde, habe ich schon gewusst, aber dass immer noch so viele illegal Käfighaltung betreiben, daran habe ich nicht gedacht. Diese Käfighaltung ist einfach so unmenschlich. Da verliert der Mensch den Namen Mensch, finde ich.
Den Tieren dort geht es so schlecht. Ich verstehe einfach nicht, wie man Tieren (Lebewesen, die sich ihre Art nicht aussuchen konnten und doch Lebewesen wie du und ich sind) so etwas antun kann.
Ich habe auf Youtube so einen Kanal gefunden. Da befreien Angestellte Tiere aus Bodenhaltung. Und Bodenhaltung ist zwar besser als Käfighaltung, aber ihnen geht es da fast so schlecht wie in der Käfighaltung. Hier ein passendes Video: https://www.youtube.com/watch?v=X5b_CshAuJs
Also wir bzw. meine Eltern kaufen die Eier am Wochenmarkt, wo die Hühner draußen und "bio leben", oder im Notfall Bio-Eier vom Supermarkt.
Was mich aufregt ist, dass auf den Eierkartons immer so megaglückliche Hühner draufsind. Die Hühner, von denen die Eier kommen, leben aber im Gegenteil von dem Bild auf dem Karton.
26.05.2016
Hannah2000 hat geschrieben:
Guter Bericht!
Stimmt, wir hatten letztes Jahr dieses Thema in der Schule und es waren echt wenige, die normalerweise immer Bioeier essen bzw. kaufen und viele die immernoch gedacht haben, dass Bodenhaltung eine artgerechte Tierhaltung ist (in der 9. Klasse).
Mein Cousin (9 Jahre alt) hält seine eigenen Hühner und Bienen. Das finde ich ziemlich cool!
26.05.2016
KikiFi hat geschrieben:
@ Finkenstar14: Hast du Hühner?
26.05.2016
Orcara hat geschrieben:
Toller Bericht!
Es ist ja leider wirklich so: Viele Menschen denken immernoch dass Bodenhaltung gute Haltung ist.
26.05.2016
Noah02 hat geschrieben:
Stimmt ;)
26.05.2016
Finkenstar14 hat geschrieben:
Oder haltet euch wenn möglich eigene hühner ( ;
das ist nartürlich nur seltend der Fall aber wenn dann nutzt die möglichkeit auch
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
Vegan - Da haben wir den Salat! - Brennnessel-Suppe und Wassermelonen-Smoothie
Vegan - Da haben wir den Sa...
Brennnesseln? Das ist doch dieses eklige Unkraut , dass sich wie etwas Böses vermehrt un... weiter lesen
Vegan - Da haben wir den Salat! Kürbiscremesuppe und Apfel-Walnuss-Muffins
Vegan - Da haben wir den Sa...
Es wird schon um sieben Uhr dunkel draußen, morgens hängt Nebel über den Felder... weiter lesen
Vegan - Da haben wir den Salat! Kürbis-Curry und Schokobrownies
Vegan - Da haben wir den Sa...
Ich bin immer noch dabei, die Kürbisse zu verarbeiten, die auf meiner Fensterbank lagern.... weiter lesen
Vegan- Da haben wir den Salat!-Sommerlicher Rosensirup und saftiger Brombeer-Streuselkuchen!
Vegan- Da haben wir den Sal...
Vegan zu Leben ist eine Entscheidung für sich selbst. Viele Menschen können zum Beispi... weiter lesen
Projekttag am Gymnasium St. Georgen
Projekttag am Gymnasium St....
Eine engagierte Lehrerin des Gymnasiums St. Georgen hatte beim WWF angefragt, ob  jemand ... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil