Deine Umwelt dankt es dir!


Du bist,


was du isst!


© WWF
Ekel erregend: Über das Leid, das der Mensch unterstützt und sich damit selber schadet!!!


von FabianN
18.07.2011
10
0
100 P

Jeder weiß über das Leiden Bescheid, dass die Hähnchen, die als Menschennahrung dienen, erfahren müssen. Doch kaum ein Mensch ist bereit dazu den Fleischverzehr zu verringern, geschweige denn darauf zu verzichten. Und dies alles mit der Begründung: „Was geht mich das an?! Sollen doch Andere etwas unternehmen!!“ Doch würde ein Mensch dies auch noch nach dieser Entdeckung sagen? Eine Entdeckung, die den Menschen auf jeden Fall etwas angeht! Bei der klar wird, dass auch der Mensch unter dem Verzehr von Hähnchen leidet; nicht nur die Tiere!!!

Am 15.7.2011 wurden bei der Überprüfung eines Hähnchenkühllagers vom Amt des Veterinärwesen und vom Verbraucherschutz Göppingens extreme Hygienemängel sichergestellt. Es war eine routinemäßige Untersuchung von Lebensmittelkontrolleuren des Kühllagers, welches als Ausgangspunkt für Verkaufsfahrzeuge diente. Doch bei dieser „routinemäßigen“ Kontrolle wurden so einige schwerwiegende Hygieneverstoße aufgefunden.
In dem Bereich, in dem die toten Leiber der Hühnchen aufgespießt werden, war extrem verunreinigt. Zudem war der Kühlraum der Hähnchen erheblich verschmutzt. Dazu wurden sogar Grillkohle neben offenen Hühnchen gefunden!!! Außerdem befanden sich die offenen, aufgespießten Hähnchen auf einem verrosteten, alten, verschmutzten Transportwagen!!!

Zu alledem wurde festgestellt, dass die Hähnchen mit einer nicht zugelassenen Garmethode zubereitet werden. Bei dieser Methode ist das Hähnchen von außen zwar durch, doch im Inneren können lange nicht alle Mikroorganismen vernichtet werden!!!
In Folge dieser Entdeckung wurde das Unternehmen sofort geschlossen und man nimmt an, dass die Verantwortlichen mit einer Anklage zu rechnen haben!!!

Dieser Bericht soll sowohl als Informant dienen, als auch an das Gewissen aller appellieren: Selbst wenn man nicht vegetarisch leben will, könnte man doch wenigstens versuchen, sich trotzdem so gut wie es geht artgerecht zu ernähren, obwohl ich weiß, dass die meisten in unserer Community dies auch wirklich machen. :P

Herzliche Grüße an die Community,
eagle
 

Weiterempfehlen

Kommentare (10)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
27.07.2011
FabianN hat geschrieben:
@LSternus: Genau diese Meinung vertrete ich auch, doch die meisten Menschen sind anscheinend ganz anderer Meinung und genau deswegen geht auch so vieles schief, obwohl ich nicht sagen will, dass nichts gut geht - der Mensch hat auch schon viele Sachen richtig gut hinbekommen; doch manchmal übernimmt er sich einfach.
26.07.2011
LSternus hat geschrieben:
@eagle4nature: Ich will nicht sagen, dass der Mensch sich als Weltherrscher sieht. Ich persönlich sehe den Mensch auch nur als Tier, denn mal ehrlich mehr sind wir auch nicht.
24.07.2011
FabianN hat geschrieben:
@LSternus: Natürlich hast du mit deiner Ansicht Recht: Ich selbst habe es auch noch nicht ganz geschafft, auf Fleisch vollständig zu verzichten, doch trotzdem muss ich immer denken, dass es ungerecht ist, Tiere nur für uns zu schlachten. Auch wenn das Tier nicht gelitten hat, darf der Mensch sich doch nicht einfach so zum Weltherrscher machen und über das Leben anderer bestimmen. Meiner Meinung nach beweist dies nur, dass der Mensch nur noch primitiver ist als alle anderen Tierarten.
23.07.2011
LSternus hat geschrieben:
Danke für den Bericht! Diese Hygieneumstände sind wiederlich! Ich denke man muss trotzdem nicht völlig auf Fleisch verzichten. Es genügt in meinen Augen darauf zu achten WO das Fleisch herkommt, WIE die Tiere gehalten wurden und auch WIE sie geschlachtet wurden. Ich persönlich sage ich esse Fleisch solange ich sicher weiß, dass die Tiere weder bei der Haltung, noch bei der Schlachtung gelitten haben.
19.07.2011
Angelina hat geschrieben:
Toller Bericht!
Es gibt bestimmt noch mehr solcher Betriebe, die das Fleisch unter solchen Zuständen lagern. Ich glaube ich werde veruschen auch weniger Fleisch zu essen.
Danke für die Information (:
19.07.2011
gelöschter User hat geschrieben:
@ MalteG: dann les dir "Tiere Essen" von Jonathan Safran Foer oder "Slaugtherhouse" von Gail Eisnitz durch. Oder schau dir "Earthlings" an.
Bei den meisten kommt dabei der Wille.
18.07.2011
gelöschter User hat geschrieben:
Bei mir is kein richtiger Wille da..Vegetarisch zu leben..
18.07.2011
Gluehwuermchen hat geschrieben:
@Rhino : Meine Zustimmung :) Natürlich kann man von einer Verschmutzung nicht auf die Allgemeinheit pauschalisieren, es GIBT auch Fleisch, dass hygienisch ist, ohne Schadstoffe und aus artgerechter Haltung. Natürlich - wer auf Fleisch verzichten kann, sollte dies auch tun, es kann ihm und der Umwelt nur nützen. Und es ist auch sehr wichtig, dass immer mehr Menschen weniger Fleisch essen.
18.07.2011
Rhino hat geschrieben:
Sehr guter Bericht! Ich bemühe mich derzeit selbst meinen Fleischkonsum auf null zu bringen und ich hoffe, das das in Zukunft auch andere tun werden! Es ist für mich nicht einfach, aber ich weiß, wie wichtig es ist auf Fleisch zu verzichten! Mich stört aber aber auch, das sich derzeit eine Art Klasse der "Halbvegitarier" bildet, die auf eine spezifische Art von Fleisch z. B. Frikadellen verzichten und sich so als Weltretter aufspielen. Für mich gilt: Entweder man bemüht sich, einem veganen Lebensstil nachzugehen oder man bewahrt zumindest Ehrlichkeit!
18.07.2011
Wonneknubbel hat geschrieben:
Das wusste ich ja gar nicht. Ich dachte immer Hähnchen kann man ohne Bedenken essen. Wie gut das jemand mal dadrüber schreibt.
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
"Was gab es bei euch heute ...
Mit dieser Frage eröffne ich den Workshop am Max-Klinger-Gymnasium in Leipzig Grünau.... weiter lesen
Vegan- Da haben wir den Salat!-Sommerlicher Rosensirup und saftiger Brombeer-Streuselkuchen!
Vegan- Da haben wir den Sal...
Vegan zu Leben ist eine Entscheidung für sich selbst. Viele Menschen können zum Beispi... weiter lesen
Jetzt kannst du einmachen!
Jetzt kannst du einmachen!
Viel leckerer als die Supermarktvariante, und außerdem 100% dein eigenes Bio-Produkt: sel... weiter lesen
Vegan- Da haben wir den Salat!-Mangold Gemüse und Rote Bete Capaccio-
Vegan- Da haben wir den Sal...
"Du bist was du isst!" Dieser Ausspruch wird den Meisten bekannt vorkommen, aber was g... weiter lesen
Lebensmittel als wertloses Wegwerfprodukt?
Lebensmittel als wertloses ...
Wie oft werft ihr zuhause Lebensmittel weg? Hoffentlich weniger als der Durchschnitt, denn allei... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil