Deine Umwelt dankt es dir!


Du bist,


was du isst!


© WWF
Dürfen wir Tiere essen? - Themenabend bei arte


von cappuccino
22.04.2012
13
0
21 P

Hallo liebe Community!

Vegetarier werden oft gefragt, warum sie kein Fleisch essen, und es ist nicht einfach, spontan darauf zu reagieren, weil es oft viele verschiedene Gründe sind. Ein Grund dafür ist die (leider!) übliche Massentierhaltung.
Fleisch für jeden Menschen (im Durchschnitt isst der Deutsche über 80kg Fleisch im Jahr, wobei 20kg davon Schlachtabfälle sind) kann nur durch Massentierhaltung erreicht werden.

Massentierhaltung
-Spezielle Züchtung
-So viele Nachkommen bei einer Geburt wie möglich
-Frühe Entwöhnung
-Verstümmelung wegen der Kosten, der Ästhetik und/ oder aus Bequemlichkeit)
-Enge, Verletzungen verursachende Ställe
-Unhygienische Ställe
-künstliches Licht, künstlicher Tag- und Nachtrythmus
-verkürzte Lebenszeit der Tiere
-Transport zum Schlachthof
-oft unzureichende Betäubung (in Deutschland wird jährlich eine halbe Million Schweine lebendig gebrüht!)
-Schlachtung im Akkord (400 Rinder, 2000 Schweine pro Stunde)

-Verwendung von Antibiotika
-Verwendung von Hormonen
-Entwicklung neuer multiresistenter Bakterien
-Entwicklung neuer für Menschen und Tiere tödlicher Viren und Bakterien

-Verlust von Ackerland durch Weidehaltung
-Verlust von Ackerland durch Anbau von Futterpflanzen
-Gesundheitsschädigung bei Neugeborenen durch genmanipulierte Pflanzen bzw. Pestiziden

-hoher Wasserverbrauch
-Verseuchung des Abwassers und des Bodens durch Gülle
-Emission klimaschädlicher Treibhausgase

(das ist nicht alles, wenn ihr noch mehr wisst, bitte ergänzen!)
arte hat dazu am Dienstag, 27.03.2012 einen Themenabend zur Massentierhaltung veranstaltet. Zwei der Sendungen kann man auf youtube nachsehen, und vor allem die Dokumentation „Nie wieder Fleisch?“ lohnt sich, weil sie sehr sachlich ist und umfassend über Massentierhaltung informiert.
Nie wieder Fleisch?
Die neuen Vegetarier

Auch sehr gut ist die Dokumentation food, inc. Bei youtube: Was essen wir wirklich?

Empfehlungen von arte: http://www.arte.tv/de/Lesen-und-weiterklicken/6449742.html

Seite zum Themenabend bei arte: http://www.arte.tv/de/Duerfen-wir-Tiere-essen/6449206.html

Weiterempfehlen

Kommentare (13)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
24.08.2012
Nina456 hat geschrieben:
Ich würde sagen wir dürfen Fleisch essen.
Aber ob wir das tun oder nicht ist die Entscheidung jedes einzelnen.
Manche essen sehr viel Fleisch und machen sich keine Gedanken darüber wo und wie
das Tier,dass nun als Steak oder Bratwurst auf ihrem Teller liegt vorher gelebt hat.
Ich finde wenn die Leute sich für Fleisch entscheiden sollten sie auf Bio achten und nicht zu viel Fleisch essen.
Ob man dann noch einen Schritt weitergeht und Vegetarier wird hängt davon wie man sich
von dem Thema sensibilisieren lässt.Denn jedes Tier hat Gefühle und ein Recht auf ein
schönes,artgerechtes Leben.
23.04.2012
Juliaaa hat geschrieben:
Ich hab letztens auch gelesen, dass die Massentierhaltung immer weniger Profit mache..Sehr erfreulich, wie ich finde ;-)
23.04.2012
Zerschmetterling hat geschrieben:
Ich finde Fleisch essen in Maßen aus guter Haltung auch in Ordnung.
Aber leider würde ich eher sagen,
der Löwe ISST sein Fleisch, und die Menschen FRESSEN es.
Und da liegt der Unterschied.
Man darf sein Fleisch auch gerne genießen.
Aber ein "in sich reinstopfen" sehe ich nicht als Genuss an, sondern als 'verschlingen', oder 'fressen'.

Und dann würde ich auch das Selbe sagen wie Jonpackroff:
"Es ist besser wenn viele Menschen weniger Fleisch essen als wenn wenige ganz darauf verzichten."
23.04.2012
sophal04 hat geschrieben:
Ich bin jetzt seit fast einem Jahr überzeugter Vegetarier weil ich Massentierhaltung nicht unterstützen möchte. Es ist jedem selbst überlassen ob er nun Fleisch essen will oder nicht. Aber dann sollte man darauf achten wo's herkommt und auch nicht zu viel davon essen :)
23.04.2012
MJ1499 hat geschrieben:
@Urmel: Ja gerne...nicht?? Hatten wir schon oft genug :P
23.04.2012
gelöschter User hat geschrieben:
Wollen wir wieder eine endlose Diskussion anfangen Schusch? ;)

Also erstmal finde ich die Frage falsch gestellt. Die Frage ist nicht, ob der Mensch Fleisch/Fisch essen darf, sondern ob es vertretbar ist. Wer sollte hier wem verbieten, etwas zu essen oder nicht zu essen? Die Vertretbarkeit muss dann jeder für sich selbst entscheiden. Es gibt viele gute Argumente für eine vegetarische Ernährung (ich bin selbst veggi), die sich jeder mal durch den Kopf gehen lassen sollte, aber am Ende muss die Entscheidung jeder für sich selbst treffen.

Beim Konsum von tierischen Produkten sollte aber gelten "weniger ist mehr" :)
23.04.2012
fia4earth hat geschrieben:
Ich bin auch Vegetarier.Warum?
- Massentierhaltung (siehe oben)
- mir schmeckt es nicht
- Tiere haben ein Recht auf Leben

Aber ich finde nicht, dass alle Menschen Vegetarier oder Veganer sein müssen. Man kann auch wenig und bio essen, dann hab ich nichts dagegen. :)
22.04.2012
MJ1499 hat geschrieben:
PARTY, unser Lieblingsthema....
22.04.2012
Cookie hat geschrieben:
Den arte-Themenabend hab ich auch gesehn. Ich muss dir recht geben, die Doku "Nie wieder Fleisch" hat mich auch sehr beeindruckt. Das Bild, das mir davon am besten in Erinnerung geblieben ist, ist das von dem kleinen Kind, dem das Gehirn aus der Stirn wächst, vermutlich als Folge des Pestizideinsatzes in der Sojaindustrie. Ich hab seit der Doku kein Fleisch mehr gegessen. Ich schließe mich aber trotzdem LSternus und Jonpackroff an, in Maßen und Bio ist ein Kompromiss. Ich hatte in letzter Zeit aber einfach gar keinen Appetit auf Fleisch.
22.04.2012
Rennmaus97 hat geschrieben:
ich esse kein fleisch und kein fisch.
( ich esse auch noch einiges merh nicht was in verbinding damit steht)
Ich kann einfach nicht mehr mit den gedanken leben, tiere zu essen.
22.04.2012
cappuccino hat geschrieben:
das würde ich auch sagen, aber es essen immer mehr Menschen immer mehr Fleisch! und jeder sollte wissen, woher das Fleisch kommt. Die meisten sehen im Essen nur den eigenen Genuss, nicht, dass ein Tier dafür sterben musste.
22.04.2012
Jonpackroff hat geschrieben:
Also die Diskussion gabs ja gerade wegen der Fleischfrage schon oft.
Ich würde auch sagen JA, wir dürfen Fleisch essen aber wirklich nur in maßen. Irgendwo habe ich das schonmal geschrieben aber es passt hier genauso: Es ist besser wenn viele Menschen weniger Fleisch essen als wenn wenige ganz darauf verzichten.
22.04.2012
LSternus hat geschrieben:
Also auf die Frage ob wir Fleisch essen dürfen, würde ich antworten, dass das eine Frage des Maßnehmens ist. Ich sage für mich: Fleisch, ja, ABER NUR BIO UND IN MAßEN!
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
Mineralölrückstände im Adventskalender von Netto Marken-Discount
Mineralölrückstände im A...
Vorweihnachtszeit ist Adventskalenderzeit. Das brachte Netto Marken-Discount auf eine Idee: Je... weiter lesen
Lebensmittel als wertloses Wegwerfprodukt?
Lebensmittel als wertloses ...
Wie oft werft ihr zuhause Lebensmittel weg? Hoffentlich weniger als der Durchschnitt, denn allei... weiter lesen
Projekttag am Gymnasium St. Georgen
Projekttag am Gymnasium St....
Eine engagierte Lehrerin des Gymnasiums St. Georgen hatte beim WWF angefragt, ob  jemand ... weiter lesen
Jetzt kannst du einmachen!
Jetzt kannst du einmachen!
Viel leckerer als die Supermarktvariante, und außerdem 100% dein eigenes Bio-Produkt: sel... weiter lesen
Vegan - Da haben wir den Salat! Kürbis-Curry und Schokobrownies
Vegan - Da haben wir den Sa...
Ich bin immer noch dabei, die Kürbisse zu verarbeiten, die auf meiner Fensterbank lagern.... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil