Erfahre mehr!


Gibt's was


Neues?


© Gunther Kopp / WWF
Wolf in Bayern.... moment ... Das ist gar kein Wolf


von Denis-C.
05.08.2012
6
0
51 P

Ein Goldschakal im Bayrischen Wald, aufgenommen von einer Fotofalle

Langsam wird es ja schon fasst langweilig, denn jeder weiß wie so ein Tier aussieht. Live sehen tun ihn ja nur die wenigsten. Aber ein Verwanderter des Wofels sorgt nun für Abwechslung in den deutschen Wäldern.

Eigentlich war die Fotofalle für die seltenen Luchse im Bayrischen Wald gedacht, doch rein tappern tat ein anderes Raubtier. Ein Wolf dachte man im ersten Augenblick. Sensation, die Artikel waren schon geschrieben, die Vorfreude (teils) da. Doch dann: Alles zurück. Es ist kein Wolf, sondern ein Schakal. ... Wie bitte ein Schakal?! Ihr denkt bestimmt ich veräppele euch, denn Schakale leben doch nur in heißen Wüstengebieten. Aber es stimmt, Ein GOLDSCHAKAL, gebürtig aus Nordafrika und Südosteuropa "verirrte" sich in den doch sehr kühlen Bayrischen Wald. Experten denken auch, das dieser weiter zieht, da es untypisch für Goldschakale in regnerischen Gebieten sich über längere Zeit aufzuhalten. Ein Gegenbeweis sind aber die Meldung aus Österreich oder der Tschechischen Republik, dort sind auch öfters Goldshakal nachgewiesen worden, zu den selben Bedingung wie in Bayern. 

Ob nun hier bleiben oder nicht, besonders ist es auf jednfall zu sehen, wie Tiere sich anpassen für Futter und Raum. So hoffen wir mal alle, das Schakal, Wolf und Mensch eine gute Nachbarschaft haben werden und damit verabschiede ich mich auch wieder für heute von euch und wünsche einen schönen Abend, nen schönen Tag oder Morgen. Moin, euer Denis-C.

 

Foto: (c) dpa/focus online

Quellen: Jagdmagazin, focus|online, DIE ZEIT

 

P.S.: achja, Der schakal ist schon vor einiger Zeit in die Falle getappt, nämlich im April diesen Jahres, habe es aber erst vor 2 Tagen in einer Jagdzeitschrift meines Opa's gelesen.
 

Weiterempfehlen

Kommentare (6)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
11.11.2014
Waldfreund hat geschrieben:
Interessant :)
06.08.2012
Laurii hat geschrieben:
Das hab ich ja noch gar nicht gehört, das sich langsam Schakale ansiedeln :D Aber ist ja schon ´ne coole Sache :D:D
06.08.2012
gelöschter User hat geschrieben:
Vielleicht macht der Hübsche auch nur Urlaub hier ;)

@LSternus:
Interessante Erklärung. Danke :)
06.08.2012
Carinaa hat geschrieben:
Wunder gibts :'D
06.08.2012
LSternus hat geschrieben:
Ich hab mal eine Reportage über Goldschakale in Europa gesehn, sehr interessant. Die sind im frühen Mittelalter im Donaudelta von Piraten ausgesetzt worden, als Rache für die Gefangennahme ihrer Kamaraden. Sie setzten die Tiere aus, da diese Schakale ihrer Ansicht nach die gerissensten Diebe der Welt waren und den Fischern imDonaudelta das Leben schwer machen sollten.
Zunächst lebten die Schakale da ohne groß auf zu fallen, als aber mit Ausbreitung des Menschen die natürliche Beute knapp wurde kamen sie in die Dörfer und stahlen die Beute der Fischer.
Seit dem leben die Schakale in Europa, haben aber n Wolf, Bär uns Co zumindest natürliche Feinde.
05.08.2012
midori hat geschrieben:
Ich habe auch schon davon gehört, dass vermehrt Schakale nach Europa kommen. Wohl auch eine Folge des Klimawandels. Bin mal gespannt, wie sich das auf unsere Ökosysteme auswirkt, vor allem im Konflikt mit dem Fressfeind Wolf.
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_221.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen