Tierschutz geht uns alle an.


von xXannaXx
13.05.2011
11
0
0 P

Der Tiger , die majestätische Raubkatze die stolz durch das Dickicht streift.

Ihr einzigartiges Aussehen wurde ihr schon vor 3000 Jahren zum Verhängnis dieses reicht
bis in unsere Zeit. Heute gibt es nur noch wenige tausende Tiger.

Doch warum ?

Die Antwort darauf ist recht einfach.
Tiger werden wegen ihrem begehrten Fell gejagt und getötet, enthauptet und weggeschmissen.
Was grausam klingt ist der Alltag manch eines Jägers.
Doch nicht nur ihr Fell wird gebraucht - Nein.
In Asien zum Beispiel verwenden die Menschen Körperteile der Raubkatze für Medizinische Behandlungen.
Ob diese " Medizin " jedoch wirkt ist fraglich. Knochen , Baarthaare , Zähne usw. werden verwendet, kein Körperteil bleibt verschohnt. Obwohl es Weltweit verboten ist Tiger für Medizinische Behandlungen zu missbraucne halten sich viele Jäger stets nicht an das Gesetz und machen sich trotzdem täglich auf die Spuren der Samtpfoten. Schließlich bekommt man viel Geld für einen toten Tiger. Heutzutage ist die Wilderei eine der Hauptgründe dafür dass, die Tiger aussterben. Ein weiterer Faktor für die große Seltenheit der Tiere ist auch die Zerstörung ihres Lebensraumes. Wälder werden abgeholzt und dem Erdboden gleich gemacht.Es müssen immer mehr Häuser gebaut werden da die Bevölkerung steigt.Es ist erschreckend wie wenig Leute sich dafür intressiere dass, durch das Abholzen der Wälder viele Tiere vertrieben werden oder gar getötet. Somit wurde auch dem Tiger ein großer Teil seiner natürlichen Umgebung entrissen. Die Raubkatze war früher weit verbreitet (Türkei , Russland , China , Bali ). Heute findet man sie nur noch in Teilen Asiens wie Thailand , Nepal und Russland.Die Großkatze leidet jedoch nicht nur in der freien Wildbahn. In China leben ca.3000-4000 Tiger in Gefangenschaft , das sind mehr Tiere als in der freien Wildbahn , angeblich nur zu ihrem eigenen Schutz.
Tierschützer stellten die These auf dass die Tiere für einen Tiger-Handel missbraucht werden.
Denkbar ist dies allemal doch bewiesen wurde noch nichts.

"Papa Tiger kaputt, Mama noch nix kaputt, 10 Minuten warten!" Der belgische Präparator, enger Geschäftsfreund des belgischen Zootierschlächters "Ich brauche viele Tiere für Museen in ganz Europa. Alle Tiere. Ich habe jetzt 28 Löwen, 10 Tiger, Panther und Jaguare präpariert. Ich brauche noch mehr Raubkatzen, Bisons, Wisente, Antiloipen, auch kleinere Tiere, Warane, alles. Für ein Kamel bezahle ich 3000.-DM Ist für ein Museum in Mailand". Nochmals wird auf das Tigerweibchen geschossen. Es bäumt sich auf, wankt durch den Verschlag - Schuß- immer noch steht die Tigerin, blut läuft aus dem Maul, röchelnd sinkt sie zusammen und stirbt - endlich!
(Quelle: www.Tiger-in-Gefahr/Artenschutz.html.)


Sind sie zum Sterben geboren ? - Wohl kaum deshlab muss was getan werden.
Wenn es mit unserer Großkatze so weitergeht wird es in 10 - 15 Jahren keine Tiger mehr geben.

So, roars for the Tiger ! Und lasst dieses schöne Tier nicht von der Bildfläche verschwinden.
 

Weiterempfehlen

Kommentare (11)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
20.12.2014
ToyfelNina hat geschrieben:
Es ist schreklich was so blöde jäger nur für ein schönes fell machen! Wir werden ja auch nicht einfach umgebracht weil wir etwas schönes haben!!! Oder???
14.05.2011
Julie015 hat geschrieben:
Ich finde das soo schrecklich dass so schöne Tiere einfach 'ausgerottet' werden, ich kann solche Menschen nicht verstehen. Und ich möchte auch so gern helfen, aber wie?
14.05.2011
Janine hat geschrieben:
Der WWF hat im letzten Jahr eine große Kampagne für den Tiger geführt. In dem Rahmen sind auch vier WWF Jugend Tigerbotschafter nach Russland gefahren und haben den Lebensraum des Tigers kennengelernt. Außerdem durften sie beim Tigergipfel in St. Petersburg dabei sein, der ein großer Erfolg für den Tiger wurde. Die Ergebnisse findet ihr hier: http://www.wwf-jugend.de/entdecken/der-tiger/artikel/der-tigergipfel---ein-voller-erfolg;1976
Zudem gab es eine sehr erfolgreiche Unterschriftenaktion vom WWF, bei der über 60.000 Stimmen für den Tiger und den Erhalt seines Lebensraumes gesammelt wurden! :o)
14.05.2011
gelöschter User hat geschrieben:
gelöscht
13.05.2011
Pandaholicc hat geschrieben:
Ich denke das Problem ist, dass die kleinen Gebiete, wie in Indien, zum Schutz der Tiger zu klein und zu weit zerstreut sind. Und durch den unzureichenden Schutz geschehen eben die Dinge, die du oben geschildert hast.
Abartig, wie wir Menschen mit anderen Arten umgehen!
13.05.2011
HatTrick hat geschrieben:
Leider ziemlich erschreckend das Ganze. Kaum zu glauben, dass einige Regierungen mit dem "Schutz"-Argument tatsächlich durchkommen. Die einzige Lösung ist wohl den WWF und andere zu unterstützen, damit sie die letzten Tiger beschützen können! Toller Bericht übrigens :)
13.05.2011
xXannaXx hat geschrieben:
@Tierhilfe Es gibg bestimmt sehr viele Aktionen gegen sowas wie Spenden. Aber leider lösst sich das Problem dadurch nicht und solche Menschen wird es immer irgendwo geben auch wenn man helfen will ist das nicht so leicht. Man müsst vllt. einfach die Gesetzt verschärfen was das Jagen von Tigern angeht aber leider ist die Welt mittlerweile zu modern geworden da hat meist Umweltschutz keinen Platz mehr. :(
13.05.2011
Tierhilfe hat geschrieben:
Ich finde den Bericht auch total gut! Aber was können wir konkret dagegen tun?
Oder wie können wir den Menschen, die so etwas tun vernunft einreden?
13.05.2011
Pandaaron hat geschrieben:
richtig guter bericht :)
aber trotzdem voll heftig
13.05.2011
xXannaXx hat geschrieben:
Die werden das denke ich niemals einsehen das sowas total schlimm ist
für die ist ein Geschäft und mehr nicht. Die intressiert das kaum das diese Tiere leiden und das ist nun mal das erschreckende daran das Menschen so herzlos und skrupellos sind. :( Aber man sollte dennoch versuchen was zu machen.

Danke für dein Kommentar ;)
13.05.2011
Carphunter hat geschrieben:
guter bericht, danke!
hab richtig gänsehaut beim lesen bekommen... ist echt verdammt schlimm, was da abgeht... nur wie kann man solche grausame menschen nur zur vernunft bringen?
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_220.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen