Kein Wunschtraum: Platz für 10.000 Tiger


von Marcel
03.02.2011
4
0
100 P

Heute, am 3. Februar 2011, geht das Jahr des Tigers nach dem chinesischen Kalender zuende. Dank der WWF Jugend und dank der vielen Spender, Aktivisten, Unterstützer und Fans des WWF wurde unsere Kampagne zu einem großen Erfolg. Der WWF wird sein Ziel weiter verfolgen: die Zahl der Tiger bis 2022 mindestens zu verdoppeln!

Dass das kein Wunschtraum ist, zeigt eine aktuelle Studie, wonach in den bestehenden Naturreservaten Asiens mehr als 10.000 wilde Tiger leben könnten - rund drei Mal mehr als gegenwärtig. Dazu bräuchte es allerdings den grenzüberschreitenden politischen Willen, die einzelnen Kerngebiete durch Wildnis-Korridore zu verbinden. "Die Politiker der Tiger-Verbreitungsstaaten haben sich mit großen Versprechungen gegenüber der Weltöffentlichkeit in Szene gesetzt. Sie werden sich jetzt an ihren eigenen Worten messen lassen müssen", sagt Volker Homes, Tigerexperte beim WWF.

Wir ziehen Bilanz: Viel wurde erreicht!

Im November verpflichteten sich die 13 Tiger-Verbreitungsstaaten auf dem vom WWF begleiteten Tiger-Gipfel in St. Petersburg zu konkreten Maßnahmen:

* Die wichtigsten Tigerlebensräume sollen identifiziert und Kern-Schutzzonen eingerichtet werden. In Malaysia sollen beispielsweise wichtige Lebensräume des Tigers in den zentralen Gebirgswäldern geschützt und durch Korridore verbunden werden. Hier sollen im Jahr 2022 schon tausend Tiger leben!

* In allen Tiger-Verbreitungsstaaten und Tiger-„Konsumentenstaaten“ sollen Kampagnen gestartet werden, um die Nachfrage nach Tigerprodukten zu senken. Solche Kampagnen waren schon in Südkorea und Japan erfolgreich.

Zudem haben viele der Tiger-Verbreitungsstaaten das Jahr zum Anlass genommen, positive Zeichen für den Tiger-Schutz zu setzen:

* In Kambodscha wurde ein neues Schutzgebiet für Tiger ausgewiesen

* Die indonesische Regierung beschloss in den nächsten zwei Jahren alle Torfmoorwälder in Sumatra als Lebensräume für Tiger und für viele andere Arten zu erhalten.

* In Bhutan wurde ein Tigerschutzfonds geschaffen, der Bauern eine Kompensation zahlt, wenn Tiger ihre Nutztiere reißen.

* China schloss mit Indien, Nepal und Russland bilaterale Abkommen um weltweit zum ersten Mal grenzübergreifende Tiger-Schutzgebiete zu schaffen, Lebensraum zu schützen und den illegalen Tigerhandels zu bekämpfen.

* In Indien wurden die Tageslöhne aller Ranger in Tigerreservaten verdoppelt, damit die Gefahr der Bestechung durch Wilderer abnimmt.

* In Malaysia wurde das Strafmaß für Artenschmuggel erhöht. Vietnam gründete eine Umweltpolizei, die gegen den illegalen Artenhandel vorgehen wird.

Weitere Projekterfolge des WWF:

* Der WWF konnte die Urwälder um den Fluss Bikin für 49 Jahre pachten. Das bringt gleich zweifachen Gewinn: zum einen behält damit der Amurtiger seinen Lebensraum, und zum anderen können die Ureinwohner der Region, die Udege und Nanai, in ihrer Heimat bleiben und weiter entsprechend ihrer jahrhundertealten Kultur leben.

* Erhebungen des WWF im thailändischen Kuiburi-Nationalpark an der Grenze zu Myanmar zeigen, dass der Tigerbestand dort stabil ist. Spuren lassen darauf schließen, dass die Großkatzen ihr Territorium seit 2006 sogar ausgedehnt haben.

* In Kambodscha sind seit Anfang 2010 Hunde im Einsatz, die für das Aufspüren von Tigern ausgebildet sind. Sie haben 13 Losungen erschnüffelt, die von Tigern stammen könnten. Die Proben sind in einem japanischen Labor zur DNA-Untersuchung. Erste Ergebnisse werden in den nächsten Wochen vorliegen.

Für den Naturschutz kämpfen lohnt sich! Lasst uns so weitermachen!

Weiterempfehlen

Kommentare (4)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
04.02.2011
Marcel hat geschrieben:
Und hier noch ein schönes Beispiel für die Medienberichterstattung über unsere WWF Jugend Tigertour, die wesentlich dazu beigetragen hat, dass sich mehr Menschen mit dem Tiger beschäftigen: http://www.kreiszeitung.de/magazin/specials/chilli/tigerbotschafter-wwf-christoph-beitrag-naturschutz-1109504.html
04.02.2011
Bienenkoenigin hat geschrieben:
ja.. das lässt sich schon sehen =)
03.02.2011
Maide hat geschrieben:
xD oh gott...hahahhaa
03.02.2011
midori hat geschrieben:
Und alle so.. yeah! :D
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_220.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen