Erfahre mehr:


Was gibt's


Neues?


© V. Kess / WWF-Canon
"Forest Friends" - der 6. Tag


von LeLe
01.04.2011
3
0
34 P

Heute lernen wir Mila kennen: Die Tigerfrau! Mit einer schlanken Statur und einem farblich auf ihr Shirt abgestimmten Kopftuch kann ich mir auf den ersten Blick gar nicht vorstellen, dass sie - nur mit einem Zelt und Rucksack ausgestattet - bis zu drei Wochen lang im Regenwald von Sumatra nach Tigerspuren sucht!

Mila ist die einzige Frau im Tiger Patrol Team. Sie durchstreifen den Wald auf der Suche nach Tigerfußspuren. Da die Spuren einzelner Tiere wegen der unterschiedlichen Bodenbeschaffenheit allerdings nicht eindeutig zu unterscheiden sind, kommen noch weitere wichtige Beweise ins Spiel: die Fotofallenbilder.

An 20 Stellen in Riau (der Provinz auf Sumatra, in der auch Tesso Nilo liegt) sind diese Kameras installiert und werden regelmäßig von Mila und ihren Teamkollegen kontrolliert. Da jeder Tiger ein eigenes, individuelles Streifenmuster hat (übrigens: das Muster ist links und rechts unterschiedlich) kann man anhand der Fotos erkennen, wie viele verschiedene Tiger gefunden wurden und welche Wege sie zurücklegen. Der Nachweis von Tigern in diesem Gebiet ist unglaublich wichtig, denn es ist ein schwerwiegendes Argument für seinen Schutz, Wiederaufforstung und Kooperation mit Plantagenbesitzern. In Tesso Nilo wurden von ganz Riau die meisten Tigerfotos gemacht!

Mit einer Machete bahnt uns ein Mambo (ein Mitglied der Tigerpatrouille) den Weg durch den Dschungel; jeder aus dem WWF Deutschland-Team wird von jeweils einem Teammitglied begleitet - zum Schutz. Dass wir wirklich einen Tiger sehen ist aber so gut wie ausgeschlossen. Selbst Mila, die schon über 50 Prozent ihrer Arbeitszeit im Regenwald verbracht hat, "never had the privilege to see a tiger." Die Population wird auf nur 400 Stück in Sumatra geschätzt. Außerdem ist das Gebiet sehr groß und Tiger suchen von Natur aus nicht den Kontakt zum Menschen. Wir sehen zwar keinen Tiger, aber jede Menge skurrile Insekten und faszinierende Pflanzen, wie etwa wilden Ingwer. Der Weg ist ziemlich matschig; oft verfängt sich mein Fuß in schnurartigen Gewächsen...

Doch bald werden wir für unser Durchhaltevermögen belohnt. Auf nur einem kleinen Sandstück findet Mila mit ihrem geschulten Blick Fußspuren von Tapir, Elefant, Wildschwein und Tiger! Vor nicht allzu langer Zeit war also ein Sumatra Tiger ganz in der Nähe von unserem Camp.

Jetzt gleich müssen wir das Flying Squad Camp in Tesso Nilo leider schon wieder verlassen. Mit dem Auto geht es zurück nach Pekanbaru und von da aus nach Jakarta. Auf dem Weg werde ich hoffentlich viel Zeit haben um viele Berichte für euch zu schreiben. Es sei denn, ich werde durch die Autofensterausblicke abgehalten... oder durch Gespräche mit Rima... oder ich schlafe vor lauter Müdigkeit und Erschöpfung von den super erlebnisreichen letzten Tagen im Auto ein.

Weiterempfehlen

Kommentare (3)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
25.05.2011
Delfingirl hat geschrieben:
toll
03.04.2011
Locke hat geschrieben:
wieder ein toller bericht!!!
01.04.2011
Carphunter hat geschrieben:
Hey
deine berichte sind echt suuuper klasse! weiter so, möchte unbedingt alles erfahren^^

glg
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_221.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen