Erfahre mehr:


Was gibt's


Neues?


© V. Kess / WWF-Canon
"Forest Friends" - der 3. Tag


von LeLe
29.03.2011
16
0
34 P

Guten Morgen im Regenwald! Zum Frühstück gibt es - Surprise Surprise - Reis! Und einen Elefanten! Von der Terrasse aus können wir sehen wie er von einem Ranger (Mahouut genannt) mit Wasser abgebraust wird. Die Vögel singen, es ist schon ziemlich heiß. Rima und ich freuen uns schon unglaublich, denn heute werden wir die ersten Bäume pflanzen. Wir dürfen die ganze Aufforstung miterleben!

Zunächst sind wir in der Pflanzenaufzuchtsstation. Dort erholen sich die Setzlinge von ihrer Reise aus dem Norden Sumatras nach Tesso Nilo. Die Setzlinge für unsere Forest Friends Bäume wurden beim besten Händler eingekauft, damit sie einmal groß und stark werden. Gepflanzt werden 4 verschiedene Baumarten: Stinky-Bean (Bohnen), Durian (Frucht), Meranti und Kempa.

Das Tolle daran ist, dass die Forest Friends Bäume auch gut sind für die lokale Bevölkerung: Denn die Früchte der Stinky-Bean und der Meranti sind essbar und dürfen von den Menschen der Region geerntet und verarbeitet werden. Das wird natürlich nachhaltig ablaufen, versteht sich. Rima, ich und das ganze indonesisch-deutsche Team helfen dabei, den Boden für die Aufzucht unter speziellen Abdeckplanen vorzubereiten und aus Holz das Gerüst für den Schutz vor starkem Regen und extremer Sonne zu bauen.

Der Schweiß läuft ununterbrochen; als Schutz vor der Sonne tragen wir überdimensionale Hüte. Zum Glück nehmen uns die richtigen Arbeiter viel Arbeit ab, aber nun haben wir eine gute Vorstellung von der Anstrengung, die für die Wiederaufforstung nötig ist. Um einen Hektar Regenwald wieder aufzuforsten, braucht man viele Monate; um einen Hektar abzuholzen ungefähr nur 7 Tage!

Zur Erholung treffen wir uns erst einmal mit dem Chef des Tesso Nilo Nationalparks im Schatten auf einen Tesso-Nilo-Honigdrink (mehr dazu später!). Er erzählt uns ganz viel über Tesso Nilo. So gibt es hier in Tesso Nilo die größte Pflanzenvielfalt, die man bis jetzt auf der Erde entdeckt hat!! Gestärkt von Reis & Co startet das Pflanzen der ersten Bäume:

Eure ersten Bäume sind tatsächlich schon in der Erde und können wachsen! Jetzt sind wir zwar ziemlich dreckig, aber es hat auch viel Spaß gemacht. Ich finde das wunderbar, denn nun werden aus den "virtuellen Bäumen" endlich richtige Bäume in Tesso Nilo. Nach dem Pflanzen müssen die Bäume noch mehrere Monate gepflegt und bewacht werden. Ihr könnt also sehen, wie viel Arbeit die Aufforstung kostet!

Vor dem Dunkelwerden wartet noch ein weiterer Höhepunkt: Wir treffen Lisa, die zu den Elefanten des Flying Squad Camps gehört, und ihr 2 Monate altes Elefantenbaby Imbou. Es ist unglaublich süß und posiert für uns vor der Kamera. Noch ganz unbeholfen torkelt er durch das Gelände und läuft freudig und verspielt auf uns zu. Es ist wunderschön, als er seinen Rüssel meinen Arm umschlingt! Morgen werden wir noch mehr über den Flying Squad und seine Arbeit erfahren!

"Tesso Nilo is the last heaven habitat of Sumatran Elephant in Riau" erzält uns Baju, die hier in Tesso Nilo als officer für das Community-Programm arbeitet. Dann erfahren wir noch von einem Koordinator hier im Nationalpark , dass Elefaten viel gefährlicher sind als Tiger. Ich bin gespannt auf Morgen - vielleicht sollten wir Angst haben?!

Weiterempfehlen

Kommentare (16)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
07.04.2011
Bienenkoenigin hat geschrieben:
Die Hütte sind echt super =) und deine berichte auch .. ich liebe deinen Schreibstil.. kanns kaum erwarten die nästen zu lesen ;) hab sogar das Glück, gar nicht lange warten zumüsenn...hab noch ein paar nachzuholen um auf dem aktuellen stand zusein =),
30.03.2011
LeLe hat geschrieben:
@Janine und Johannes: Unsere Bäume werden nach fünf Jahren Früchte tragen. Zum Glück waren die Löcher von den Mitarbeitern des Camps schon ausgehoben; wir haben eingesetzt, Erde zugegeben und gewässert. In Zukunft werden die Bewohner der anliegenden Dörfer sich um die Pflanzen kümmern, sie regelmäßig wässern und von Ungeziefer frei halten. Und den Rest besorgt dann erstmal der wachsende Regenwald. ;)
30.03.2011
gelöschter User hat geschrieben:
gelöscht
30.03.2011
gelöschter User hat geschrieben:
freue mich auch schon auf den nächsten bericht ;)
30.03.2011
gelöschter User hat geschrieben:
:D
30.03.2011
gelöschter User hat geschrieben:
echt geil... ich bin voll neidisch
30.03.2011
Sina13 hat geschrieben:
danke für die tollen berichte! da wird man ganz neidisch auf eure erlebnisse...
30.03.2011
Stoffie hat geschrieben:
echt tolle berichte lele! :)

weiter so!
29.03.2011
sternchen1 hat geschrieben:
wahnsinn man wird hier ganz neidisch ; ) super bericht
29.03.2011
StrawberryIceCream hat geschrieben:
hört sichalles total toll an wäre auch gern dabei. freu mich schon auf den nächsten Bericht :)
29.03.2011
Locke hat geschrieben:
wow, das hört sich echt spannend an. Ich lese total gerne was du so schreibst, da hab ich immer das Gefühl dabei zu sein... und die Hüte sind witzig^^
29.03.2011
Nivis hat geschrieben:
Ich find es echt sooo toll durch deine Berichte miterleben zu können, wie unser gemeinsames Projekt durch dich und Rima verwirklicht wird. Das ist ein wirklich tolles Gefühl! Und danke für den tollen Bericht. Imbou ist wirklich so süß!!!!
29.03.2011
JohannesB hat geschrieben:
Da kann ich mich meinen Vorschreiberinnen nur anschließen: Sehr schön geschriebener Bericht! :) Weiter so!
Wie lange wird es denn dauern, bis die Bäume zum erstmals Früchte tragen?
29.03.2011
Janine hat geschrieben:
Danke für den veranschaulichenden Bericht! Ich finde deinen Schreibstil ganz toll :o) Wie genau funktioniert denn das Einpflanzen? Sind die Löcher schon alle ausgeboben? Wie stark muss gewässert werden, und wie hält man Tiere davon ab, die Setzlinge anzuknabbern?
29.03.2011
gelöschter User hat geschrieben:
Super Bericht, wünsche euch viel Erfolg und Spaß.
29.03.2011
Gluehwuermchen hat geschrieben:
Wunderschöner Bericht :-)
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_220.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen