Erfahre mehr!


Neuigkeiten


gibt's hier!


© James Frankham / WWF
Freifahrtschein für Kettensägen


von Marcel
26.04.2012
27
0
100 P

In diesen Stunden laufen alle Telefone und Emailpostfächer heiß im WWF-Netzwerk! Wut macht sich breit, aber auch Entschlossenheit. Wir haben noch immer nicht den Kampf verloren - aber die Situation ist brenzlicher geworden.

Das brasilianische Unterhaus hat gestern die Reform des brasilianischen Waldgesetzes verabschiedet. "Die Entscheidung ist ein Tiefschlag gegen das größte Tropenwaldgebiet der Erde", kritisiert Roberto Maldonado, Lateinamerika-Referent beim WWF Deutschland. Insbesondere die Amnestie für illegale Abholzungen legalisiere Umweltverbrechen der Vergangenheit und sei quasi eine Aufforderung zu weiterem Kahlschlag. Der WWF fordert die brasilianische Präsidentin Dilma Rousseff auf, das Gesetz per Veto zu verhindern und den Albtraum am Amazonas Regenwald zu beenden.

"Das neue Gesetz weicht den bisher fortschrittlichen Waldschutz in Brasilien kontinuierlich auf und dient allein der Agrarlobby", betont der WWF. Hauptgewinner des Gesetzes ist die Viehwirtschaft. Sie entledigt sich der Verpflichtung, Millionen Hektar illegal abgeholzten Wald wieder aufzuforsten. Die Amnestie kommt vor allem den Großgrundbesitzern zugute. Zu den Verlierern der Reform zählt der WWF Kleinbauern und die brasilianische Bevölkerung. "Während sich die Fleisch- und Sojabarone eine goldenen Nase verdienen, werden die entstehenden Kosten, z.B. verursacht durch zunehmende Überschwemmungen und Erdrutsche, an die Allgemeinheit übertragen", unterstreicht Roberto.

Insgesamt steht eine Fläche größer als Deutschland auf dem Spiel. Die Lockerung des Gesetzes habe weitreichende Folgen über die Grenzen Brasiliens hinaus: Die absehbare Kahlschlag und der Verzicht auf Wiederaufforstung dürfte das Weltklima mit zusätzlich um bis zu 28 Milliarden Tonnen Kohlendioxid belasten.

Wie geht es nun weiter? In Brasilien sind weitere Demonstrationen zu erwarten. Der WWF appelliert an die brasilianische Präsidentin, das Gesetz auf keinen Fall zu unterzeichnen. "Es wäre absurd, die Welt im Juni zur Nachhaltigkeitskonferenz Rio +20 einzuladen und gleichzeitig auf Druck der Agrarlobby die Axt an einen der größten Naturschätze der Erde anzulegen." Wir versuchen mit Hochdruck, die Präsidentin für die richtige Entscheidung zu überzeugen - auf dieser Ebene helfen im Grunde nur noch Gespräche auf hoher politischer Ebene. Auch bemühen wir uns nach allen Möglichkeiten weiterhin, das Thema in die Medien zu bringen. Die Menschen in Deutschland können - momentan - leider nicht viel machen. Alle bisherigen Proteste haben schon viel bewegt, aber nun kommt es vor allem auf die Politik an. Wir stehen in engem Kontakt mit dem WWF Brasilien, und sollten die Brasilianer doch nochmal internationale Unterstützung brauchen, werden wir euch darüber sofort informieren. Bleibt dran!

 

Weiterempfehlen

Kommentare (25)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
12.06.2012
TaniaTukan hat geschrieben:
Es ist einfach unglaublich, dass sie ihren Regenwad - eine schatzkammer und die Lunge des Landes, ja der Welt, der Profigier opfern!!!
07.05.2012
WolfSchlucht hat geschrieben:
Armes brasilien!
07.05.2012
WolfSchlucht hat geschrieben:
Warum macht sie das nur???
07.05.2012
WolfSchlucht hat geschrieben:
Oh nein! schrecklich! Gemein
30.04.2012
rainforestfriend hat geschrieben:
Wie können die das machen?!?! Das geht ja nicht nur ihr Land sondern die ganze Welt was an!!!! So unverschämt!!! Mir fallen auch keine passenden Worte für so große Dummheit ein :////
27.04.2012
Wasserjunge hat geschrieben:
Echt nicht zu glauben...
hab keine worte für so eine ignoranz gegenüber der natur.
27.04.2012
Zerschmetterling hat geschrieben:
Muss ich zensieren wenn ich richtig schimpfen will??? :/
26.04.2012
gelöschter User hat geschrieben:
Zum kotzen... die sind doch echt total bescheuert...hoffentlich unterschreibt sie nicht...wir haben nur diesen Planeten und der ist wichtiger wie alles sch*** Geld dieser Welt !
26.04.2012
gelöschter User hat geschrieben:
gelöscht
26.04.2012
gelöschter User hat geschrieben:
gelöscht
26.04.2012
gelöschter User hat geschrieben:
Sch**** !!! Wie dämlich kann man eigentlich sein?!?
Ich wollte mir nach der Schule den Amazonasregenwald anschauen, aber wenn das so weitergeht, gibts den bis dahin nicht mehr! Und es kriegt fast keiner mit! Wenn ich nicht in der WWF-Jugend wär, wüsste ich gar nichts davon!
Wir haben in Erdkunde gelernt, dass abgeholzter Regenwald nie wieder nachwächst. Stimmt das???
26.04.2012
BioApfelKaetzchen hat geschrieben:
Das ist so furchtbar. Ich habe erst vor ein paar Wochen in unserem Atlas gelesen, der schon über 20Jahre alt ist und sogar darin steht schon, was für eine ökologische Katastrophe die Abholzung des Regenwaldes verbietet. Und jetzt ein Viertel Jahrhundert später, sind die Menschen immer noch nicht in der Lage etwas zu ändern! Das ist absurd!
26.04.2012
Viveka hat geschrieben:
Warum lernt der Mensch denn nicht aus seinen Fehlern? Wir haben das Klima doch schon genug geschädigt.
Und das ganze dient doch wieder nur der Profitgier des Menschen! Wenn das Klima endgültig verloren ist, bringt einem das Geld auch nichts mehr!
26.04.2012
Anni09 hat geschrieben:
Das ist keine Ignoranz, sondern Korruption! Kein normaler Mench würde so etwas unterzeichnen wenn dabei nicht verdammt viel Geld für ihn rausspringen würde. Arrrhhhhh keinen Funken Ehre besitzen diese hirnverbrannten Schweine....Das macht mich richtig wütend!!!!!!!!!!!!!!!
26.04.2012
Anne95 hat geschrieben:
Ich glaube es nicht... Was denken die sich?!?! Die müssten doch wissen, dass dieses Gesetz fatale Folgen haben wird! :-( Hoffentlich lässt es sich noch verhindern.
26.04.2012
gelöschter User hat geschrieben:
Das darf auf keinen Fall unterzeichnet werden!!! Es ist schon viel zu viel Regenwald gerodet, das muss ein Ende haben!! Wenn wir so weiter machen, geht 2012 wirklich die Welt unter -.-
26.04.2012
Puma hat geschrieben:
Ich hoffe dieses Gesetz kommt nicht durch!Das wäre doch pure Ironie,wenn denn Rio+20 stattfindet und gleichzeitig Regenwald abgeholzt wird!
26.04.2012
fia4earth hat geschrieben:
Ähhm... was denkt sich die brasilianische Regierung eigentlich? Sie könnten bestimmen, ob der Regenwald abgeholzt wird? Das geht jetzt mal gar nicht! Das ist eigentlich global zu entscheiden, würde ich sagen, denn dann hätten wir auch größere Chancen, den Regenwald zu retten.
26.04.2012
MaRyLoU hat geschrieben:
So was kann einen echt wütend machen. Wie kann man ignorieren wie wichtig der Regenwald ist? Ò.ó Ich mein ja nur...neulichst hat auch einer meiner Klassenkameraden gesagt: "Sch*** auf den Regenwald..." Ich hätte ihm so gerne mal meine Meinung gesagt, doch erstens hätte er mich einfach nicht verstanden und ernst genommen und zweitens waren wir mitten im Unterricht!...
26.04.2012
Madamsel hat geschrieben:
Ich kann einfach nicht fassen, dass das Verlangen nach Geld immer über allem schwebt wie eine riesige Gewitterwolke! Das kann doch nicht sein! Ich wünschte wir könnten von hier aus noch mehr dagegen tun. Ich verstehe nicht, warum das Thema in den Medien so wenig präsent ist.
26.04.2012
Maddy hat geschrieben:
Unfassbar. Das macht mich echt wütend! Das wär wirklich furchtbar wenn die das bringen würden! Auf jeden Fall muss dieses Thema in den Medien sein, jeder sollte das wissen und dagegen vorgehen. Das ist einfach unglaublich was die da vorhaben. Und das trotz der vielen Proteste, die es schon gab .. Wie kann man denn so viele Proteste einfach ignorieren? Die Präsidentin muss ungebingt ihr Veto einlegen!
26.04.2012
LSternus hat geschrieben:
Das darf doch wohl nicht wahr sein *kopfschütteln*.
Was hat das Unterhaus während der Demos gegen das Waldgesetz gemacht?
Die Finger in die Ohren gesteckt und "Lalalalalalal!", geschrien?
26.04.2012
Carina hat geschrieben:
Das ist doch unglaublich, ich würde grade am liebsten meinen Laptop in die Ecke pfeffern - aber damit ist natürlich niemandem geholfen! Als ich den Titel des Berichts gesehen hab, hab ich schon fast nen Herzstillstand gekriegt - doch zum Glück ist ja noch nicht alle Hoffnung verloren! Jetzt muss die Präsidentin auf jeden Fall ihr Veto einlegen!
26.04.2012
Nugua hat geschrieben:
Ich hoffe, dass die Präsidentin Veto einlegt. So eine große Fläche darf nicht abgeholzt werden, das wäre so schlimm :-(
26.04.2012
gelöschter User hat geschrieben:
Wie kann einem die eigene Heimat und Zukunft nur so egal sein?? So viel Ignoranz hätte ich noch nichteinmal von Politikern erwartet......

Brasilien beght einen Selbstmord was sowohl die Zukunft des Klimas aber auch der politischen Glaubwürdigkeit angeht!
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_221.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen