Erfahre mehr!


Neuigkeiten


gibt's hier!


© James Frankham / WWF
Fauna des Amazonas 1: kleiner Ameisenbär, Harpyie, Amazonas-Monati


von Gustav.1509
10.08.2014
1
0
0 P

Hallo, ich und Louis0102 arbeiten derzeit an einer neuen Reihe namens "Fauna des Amazonas". Die Folgen werden immer paarweise veröffentlicht, eine schreibe ich, die andere Louis0102. Die 2 Folgen kommen alle 2 Tage raus. Aber nun erst eimal viel Spaß mit der ersten Folge.

Das erste Tier über das ich heute Berichten wrede ist der kleine Ameisenbär, der in Deutschland z.B. im Zoo Magdeburg gehalten wird.

Vor vier Monaten wurde im Kölner Zoo ein kleines Ameisenbärbaby geboren. Da war die Freude groß. Die Feinde der kleinen Ameisenbärn sind der Mensch durch Lebensraumzerstörung und Raubkatzen, wie der Ozelot. Forscher sind sich über das Alter dieses Tieres noch nicht bekannt. Dazu wiegt das Tier ungefähr 6 kg und erreicht eine Körperlänge von etwa 47-88 cm .Der Schwanz des Tieres ist etwa 40-67 cm lang. Der Lebensraum von dem kleinen Ameisenbär sind Tropische Regenwälder in Mittel - und Südamerika. Es frisst Termiten, Ameisen, Insekten und kleine Früchte.

 

Das zweite Tier über das ich berichten will ist der Harpyie.

Der Hapyie wird bis zu 102 cm lang und und 9 kg schwer. Das Sozialverhalten der Harpyie ist allerdings noch nicht allzu gut erforscht. Desshalb kann ich euch zu diesem Tier leider keine genaueren Infos, wie z.B. Feinde, nennen. Aber natürlich sind Lebensraum und Nahrung bekannt: Die Harpyie ernährt sich ausschließlich von Fleisch. Sie macht Jagd auf Faultiere und Affen. Diese Nahrung finden sie in 2000 Metern Höhe in Nordost-Argentinien und Südbrasilien.

 

Das dritte Tier ist das Anazonas-Monati.

Es wird bis zu 500 kg schwer und erreicht eine Kopf-Rumpf-Länge von bis zu 500 kg. Ihr größter Feind ist der Mensch: Weiße Siedler in Südamerika haben zwichen den Jahren1780 und 1925 bis zu 2000 Tiere dieser Art getötet. Außer dem Menschen hat das Amazonas-Monati keine weiteren Feinde. Es kommt in den Amazonasbecken in Südamerikavor. Wasserpflanzen, wie Hornkraut oder Pfeilkraut sind das Leibgericht dieses riesigen Tieres.

 

Quellen:amazonasportal.de/amazonas-tiere/

tierdoku.com/index.php

www.ksta.de/nippes/zum-ersten-mal-ein-kleiner-ameisenbaer-im-koelner-zoo,15187558,26810130.html

www.zoo-magdeburg.de/zoo-tiere/unsere-tiere/k/kleiner-ameisenbaer.html

 

Viel Spaß mit dem zweiten Teil von Louis0102. Ansonsten bis Dienstag, alle zusammen.  ;o)

Euer Gustav.1509!

Weiterempfehlen

Kommentare (1)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
14.08.2014
SarahU hat geschrieben:
Schöne Berichtreihe!
Der Ameisenbär gehört zu meinen Lieblingstieren! :)
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_221.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen