Erfahre mehr!


Neuigkeiten


gibt's hier!


© James Frankham / WWF
Der Primat und das Edelmetall


von Louis0102
18.04.2014
3
0
10 P

So sieht ein Silberäffchen aus. Wahrscheinlich denken viele, dass das Silberäffchen ein bisschen hässlich aussieht, aber ich mag es. Ich werde heute etwas dazu beitragen, dass mehr Leute dieses faszinierende Tier kennen lernen.
Silberäffchen kommen nur auf einem der sieben Kontinente vor. Und zwar auf Südamerika. Wie die meisten anderen Seidenäffchen kommen sie im östlichen Amazonasbecken. Selten sind sie auch nördlich des Amazonas anzutreffen. Da Silberäffchen gern auf Bäume klettern, sind ihre Lebensräume überwiegend Sekundärwälder. Dort kommen sie am besten an ihre Lieblingsnahrung. Diese besteht überwiegend aus Baumsäften. Aufgrund der spezialisierten Zähne im Unterkiefer ist es für sie ein Leichtes, Löcher in die Baumrinde zu bohren, um den Saft anschließend zu trinken. Selten geben sich die Silberäffchen allerdings auch mit Baumfrüchten, Blättern und Insekten zufrieden.
Silberäffchen erreichen eine Kopfrumpflänge von 28 Zentimeter. Was sehr interessant ist, ist, dass der Schwanz mit einer Länge von 38 Zentimeter bis zu 10 Zentimeter länger als der Rumpf ist. Ihr Höchstgewicht beträgt rund 400 Gramm. An den Krallen befinden sich, wie bei allen Krallenaffen, Krallen statt Nägeln.
Silberäffchen sind, wie schon erwähnt, Baumbewohner und tagaktiv. Sie leben in Familiengruppen mit bis zu 15 Tieren. Außerdem sind Silberäffchen sehr gesellig und brauchen bei der Zucht immer mindestens 3 Artgenossen. Jede Gruppen hat ein bestimmtes Revier. Um dieses zu markieren haben die Silberäffchen ein besonderes Organ: eine Duftdrüse, mit der sie bestimmte Gerüche an die Umwelt abgeben.
Die Hauptbedrohung der Silberäffchen stellt die Lebensraumzerstörung durch Waldrodungen dar. Da sich die Silberäffchen sehr gut an neue Umgebungen anpassen können, ist die Waldrodungen für sie allerdings nicht gewaltig schlimm. Die Anzahl Silberäffchen geht langsam zurück, noch gibt es aber noch keinen Grund zur Beunruhigung, da die IUCN diese Art als „nicht gefährdet“ einstuft.

Vielen Dank fürs Lesen dieses Berichts. Ich würde mich über eure Kommentare freuen!

Quellen: de.wikipedia.org/wiki/Silber%C3%A4ffchen#Merkmale
               www.zoo-leipzig.de/unsere-tiere/tier-details/tier/silberaeffchen/

Weiterempfehlen

Kommentare (3)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
21.04.2014
RabanJ hat geschrieben:
Cooler Bericht mach weiter so.
19.04.2014
Lukas96 hat geschrieben:
Oh gott ist das süß! *-*
18.04.2014
Jule98 hat geschrieben:
Super! Danke für deine Berichte- mach bitte weiter!
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_221.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen