Erfahre mehr!


Neuigkeiten


gibt's hier!


© James Frankham / WWF
Der Bau ist freigegeben


von Zerschmetterling
16.02.2012
17
0
74 P

Das Foto zeigt Raoni, den Häuptling des Kayapó-Stammes - einem Indianervolk des Amazonasgebiets im brasilianischen Mato Grosso.
Er bricht in Tränen aus, nachdem er erfahren hat, dass die Präsidentin von Brasilien den Bau des hydroelektrischen Staudamms von Belo Monte freigegeben hat.
Und das, obwohl es viele Proteste gab, und über 600.000 Unterschriften gesammelt wurden.

Es würden 400.000 Hektar Regenwald überschwemmt werden, und somit der Lebensraum von unzähligen Tier - und Pflanzenarten.
Die lokalen, indigenen Völker würden vertrieben werden.

Alles um Elektrizität zu produzieren, die leichter, effektiver und gewinnbringender für Investoren erzeugt werden kann.

 

Dürfen wir noch Hoffnung haben, dass der Bau verhindert werden kann?

Auf jeden Fall können wir noch was für den wunderschönen Lebensraum und die dort wohnenden Lebewesen tun.
Unter folgendem Link könnt Ihr bei einer Petition mitmachen:
http://amazonwatch.org/take-action/stop-the-belo-monte-monster-dam

Das können wir tun!
Ich frage mich ob der WWF eingreifen kann. Es geht da um so unendlich viel!
Bitte, lieber WWF, bringt da was ordentlich in Schwung!

Es gibt sicherlich Möglichkeiten!

 


 

Weiterempfehlen

Kommentare (14)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
27.07.2014
Zerschmetterling hat geschrieben:
@MichaelMeyer:
Dieser Bericht, den ich vor über zwei Jahren, geschrieben habe, hat NICHTS mit dem WWF zu tun, sondern nur mit mir als User, der vor besagter Zeit diese Zeilen online gestellt hat. Da hatte der WWF NICHTS mit am Hut.
Also bevor du gleich den ganzen WWF mit einbeziehst und ihm fälschlicherweise Vorwürfe aufgrund angeblich falscher Recherchen unterstellst, bitte ich dich, dich hier mal genau umzuschauen. Dann siehst du vlt., dass es sich hier um eine Plattform handelt, in der jeder, der sich registriert, Berichte verfassen und Kommentare abgeben kann. Und dass die Meisten eben von Privatpersonen geschrieben werden, die in IHREM Namen schreiben.
Hättest du meinen Bericht sorgfältig gelesen, hättest du auch nicht überlesen, dass ich mich am Ende gefragt habe, was der WWF tun kann, was ich mich nicht hätte fragen brauchen, weil ich es wissen würde, würde ich beim WWF arbeiten.
Das mit dem Bild habe ich nicht geahnt.

So! Und jetzt lehnen wir uns mal alle ganz entspannt zurück, und schicken unsere rechthaberischen Egos in den Wald spazieren.
26.07.2014
gelöschter User hat geschrieben:
Sorry, da hätte der WWF wohl etwas besser recherchieren sollen und nicht einfach den gewohnten Desinformations-Mist aus dem Internet 1:1 übernehmen und hier verbreiten. Denn dann wüßte man, daß das Bild des weinenden Raoni 3 Jahre vor der Entscheidung zum Dammbau entstanden ist. Wie soll das möglich sein, daß Raoni 3 Jahre vor dieser Entscheidung darüber weint? Prophetische Gabe? Hellseherei?? Nein, hat er nicht. Raoni weint, weil er während einer Protestveranstaltung einen seit 22 Jahren vermissten Bruder das erste mal wieder zu Gesicht bekommt. Um es dem WWF ein wenig leichter zu machen, füge ich mal die passenden Links an. In zukunft bitte besser recherchieren: http://www.medientrick.com/hoax-raoni-bild-hauptling-weint.html und http://amazonwatch.org/news/2011/0615-protest-the-belo-monte-dam
17.02.2012
gelöschter User hat geschrieben:
Mich hat das Bild auch sehr mitgenommen.. habe natürlich auch gleich unterzeichnet und wenn 9ch könnte, würde ich vor Ort noch mehr Unterstützung leisten..
17.02.2012
gelöschter User hat geschrieben:
Das Foto ist mir schon ein paar Mal bei fb über den Bildschirm gefolgen. Ich konnte und wollte das gar nicht glauben :(
Man sieht ja, wie viel den Menschen dort ihre Heimat bedeutet......

Hoffentlich wird das ganze noch gekippt!!!

Warum hat Brasilien eigentlich so ein Problem damit Energiesparmaßnahmen in Betracht zu ziehen??
Die Regierung und Wirtschaft zerstören lieber ihr Land, anstatt mal die Bedeutung des Wortes "sparen" nachzuschlagen......
16.02.2012
tobi19 hat geschrieben:
es ist einfach so unfasstbar was sich die regierungen heut zu tage leisten obwohl die mensch unzufrieden sind damit ... nur wegen geld tun die menschen solch schlimmen dinge !!!!....
16.02.2012
wildcat hat geschrieben:
Das ist wirklich schrecklich. Ich finde es unfassbar, dass man die Einheimischen dort vertreiben will. Sie tun mir unglaublich leid... :-( Natürlich unterschreibe ich sofort!
16.02.2012
Marcel hat geschrieben:
@SaveTheWorld: Ich will nochmal unterstreichen, was Uli bereits gesagt hat: Der WWF ist weiterhin dran, das neue Waldgesetz in Brasilien abzuwenden. Die Unterzeichnung ist verschoben. Bis zum März versucht das WWF-Netzwerk alles, um Präsidentin Dilma zu überzeugen, nicht zu unterschreiben. Wir halten euch auf dem Laufenden, sobald es Neuigkeiten gibt.

@Zerschmetterling: Danke für Deinen aufrüttelnden Bericht! Zu Deiner Frage: Ja, auch der WWF Brasilien kämpft gegen den Staudamm von Belo Monte. Neben zahlreichen Protesten haben die Brasilianer auch wirtschaftliche Argumente angeführt und nachgewiesen, dass der Staudamm weniger Einnahmen bringen könnte als geplant. Denn das verringerte Wasseraufkommen des Flusses durch den Klimawandel wurde bei den Planungen nicht berücksichtigt. Der WWF hat die brasilianische Regierung stattdessen auf das enorme Energieeinsparungspotenzial Brasiliens und die vielen Möglichkeiten der Gewinnung von Strom aus Sonne, Wind und Biomasse hingewiesen. Wir bleiben dran und hoffen, dass wir noch irgend etwas tun können.
16.02.2012
midori hat geschrieben:
@Zerschmetterling

Vielen Dank für den Link! Habe ihn sofort unterzeichnet und geteilt. Es ist der pure Wahnsinn, was Brasilien mit seinen Landsleuten und seinem Land macht. Ein bisschen Verstand würde nichts schaden..
16.02.2012
midori hat geschrieben:
@SaveTheWorld.

Gottseidank hat Brasilien die Entscheidung für das Gesetz noch etwas hinausgezögert. Im März soll sie fallen. Bis dahin haben wir noch Zeit, um das Ganze nach Außen zu tragen.
16.02.2012
Babbuina hat geschrieben:
Das macht gerade bei Facebook die Runde, ich habs auch schon geteilt. Gut, dass es so publik ist !
16.02.2012
SaveTheWorld. hat geschrieben:
Das ist wirklich schlimm :( Habe auf der Website direkt alle Petitionen unterschrieben, sowas sollte man unterstützen! Wisst ihr eigtl was aus den Petitionen von WWF gegen die Abholzung des brasilianischen Regenwalds geworden ist?
16.02.2012
Pamuya hat geschrieben:
Das ist unfassbar, es gibt so viele Dinge zu tun und leider nur so wenige Hände :(
16.02.2012
FionaFreidank hat geschrieben:
das ist ja total gemein!!
16.02.2012
Gluehwuermchen hat geschrieben:
Sauerei!
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_220.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen