Erfahre mehr!


Neuigkeiten


gibt's hier!


© James Frankham / WWF
60 neue Arten im südamerikanischen Regenwald entdeckt!


von Franzi
13.10.2013
9
0
78 P

Gott sei Dank, es gibt sie noch! Die guten Nachrichten, neben den ganzen schrecklichen Meldungen, die uns leider immer wieder erreichen. In Südamerika hat gerade ein Forscherteam um den Biologen Trond Larsen 60 neue Tierarten entdeckt! Und das unter widrigen Bedingungen, denn das Team wurde über mehrer Tage mit starken Regenfällen und Flutwasser konfrontiert. So wurde der einstige Trampelpfad mal eben kurz zur Wasserstraße!

Die Expedition führte die Forscher ins südöstliche Surinam, einem kleinen Staat an der Ostküste Südamerikas, welcher früher niederländische Kolonie war und an Brasilien grenzt. Die Reise wurde von der Umweltorganisation „Conservation International“ innerhalb ihres „Rapid Assessment Program (RAP) organisiert und diente dazu, die biologische und soziale Bedeutung dieser abgelegenen Region zu erforschen. Außerdem wollten die Forscher herausfinden, inwiefern das Ökosystem der Region den dort ansässigen Menschen zugute kommt. Dafür haben sie getestet wie viel CO2 die Wälder absorbieren und somit das Klima regulieren, in wie weit die Bevölkerung auf Nahrung aus dem Regenwald angewiesen ist und wie es um die Wasserqualität bestellt ist. Dabei haben sie herausgefunden, dass die Natur und im südöstlichen Suriname einzigartig sind und zum Teil Arten beherbergen, die es nur dort gibt. Auch die vielen Flüsse versorgen Tiere und Menschen weit über die Region hinaus mit Frischwasser. Leider mussten die Biologen aber auch feststellen, dass obwohl es in der Region keinerlei Minen oder Stollen gibt, der Anteil von Quecksilber im Wasser erhöht ist. Für die Forscher ist dies der eindeutige Beweis, dass auch abgelegene und auf den ersten Blick unberührte Gebiete schon heute von Umweltverschmutzungen und menschlichen Einflüssen in anderen Teilen der Welt betroffen sein können und verschiedene Ökosysteme auf das engste miteinander verbunden sind. Vermutlich wurde das Quecksilber in diesem Fall über den Wind aus den Nachbarländern in die Region gebracht und lagert sich im Wasser ab.


Dennoch, es gab Grund zur Freude! Denn unter den 60 neu entdeckten Arten waren neben Fischen, Schlangen und Insekten auch 6 neue Froscharten! Da besonders Frösche als vom Klimawandel bedroht gelten und viele Arten bereits ausgestorben sind, ist dies eine sehr gute Nachricht! Als besonders hübsch gilt der kleine „Kokosfrosch“ mit seiner kakaoartigen Färbung und seinen haselnussbraunen Augen.
Da auch viele Menschen von den Frischwasservorkommen und den Rohstoffen des Waldes leben, ist es nicht nur in Bezug auf den Erhalt der Biodiversität essentiell wichtig, dass Regionen wie das Gebiet in Surinam erhalten bleiben. Auch für Millionen von Einheimischen wird so eine Lebensgrundlage erhalten und nicht zuletzt auch der "Kokosfrosch" vor dem Aussterben bewahrt :)

Einige tolle Fotos der neu entdeckten Arten findet ihr hier: 

http://www.20min.ch/wissen/news/story/Bis-zu-60-neue-Tierarten-in-Surinam-entdeckt-18262812 

 

Quelle:

http://www.20min.ch/wissen/news/story/Bis-zu-60-neue-Tierarten-in-Surinam-entdeckt-18262812

http://blog.conservation.org/2013/10/expedition-to-southeast-suriname-uncovers-60-new-species-and-untold-natural-wealth/

Foto: WWF

Weiterempfehlen

Kommentare (8)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
13.11.2013
Makanie hat geschrieben:
Das ist toll! Diese Tiere geben einem Hoffnung, nicht wahr? Und das Bild von dem kleinen Vogel da oben...das gefällt mir besonders gut! Wie heißt er?
20.10.2013
Bjarnemika hat geschrieben:
sieht man mal wie wenig wir erst wissen :-)
15.10.2013
RichardParker hat geschrieben:
Wie schön, dass es endlich gute Nachrichten gibt!! Ein schöner Artikel ich freu mich riesig, dass man so viele neue Tierarten entdeckt hat! :) jetzt müssen wir die Regenwälder erst recht schützen!!! :)
15.10.2013
AlinaSky hat geschrieben:
Danke für den interessanten Bericht! :) Die Spitzkopfzikade sieht ja echt skurril aus ;)
Freut mich, dass es wieder Neuentdeckungen gibt. Aber schade, dass auch diese Region bereits Spuren der Umweltverschmutzung durch den Menschen zeigt :(
14.10.2013
Carina hat geschrieben:
Alles klar. :)
14.10.2013
Franzi hat geschrieben:
Danke :)
@Carina: Nein, der Vogel gehört leider nicht dazu, die Fotos der entdeckten Arten stehen unter Copyright, deshalb konnte ich sie nicht verwenden :( Aber der Vogel auf dem Bild ist ebenfalls aus dem Regenwald, von daher passt es wieder etwas ;)
14.10.2013
Carina hat geschrieben:
Der Vogel auf dem Titelfoto ist ja unglaublich schön. Zählt der auch zu den neu entdeckten Arten?
13.10.2013
SarahU hat geschrieben:
Danke für den interessanten Bericht! :)
Es ist echt toll, dass 60 neue Arten entdeckt wurden!!!! :)
Regenwälder müssen unbedingt viel mehr geschützt werden!!!!
(http://www.regenwald.org)
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_220.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen