Du willst mehr wissen?


Lausche


den Wellen


Wie kam die Schiltkröte eigentlich zu ihrem Panzer?


von isabella
11.07.2013
3
0
70 P

Die Schildkröten sind eine Ordnung der Reptilien und erschienen vor mehr als 220 Millionen Jahren im zum ersten Mal. Die Urschildkröte besaß noch Zähne und war wie unsre heutige Schildkröte Allesfresser. Dennoch gibt es heute auch Feinschmecker unter den Schildkröten. Die Lederschildkröte hat sich zum Beispiel auf Quallen spezialisiert oder die Sumpfschildkröte auf das Knacken von Gehäuseschnecken. Je nach Art überwiegt aber meist stark die pflanzliche oder die fleischliche Kost.

Sie sind langsame und stumme Genießer der Zeit, zudem auch nahe mit Alligatoren oder Dinosauriern verwandt.


 
Daniel Alarcón / WWF

Schildkröten unterscheiden sich derzeit in 313 Arten, die sich jeweils in über 200 Unterarten aufteilen. Die ruhigen Tiere haben gelernt sich anzupassen, was auch ihre Verbreitung deutlich zeigt. Sie sind am Land, in Wäldern, in Sümpfen, unterschiedlichen Gewässern und sogar in Wüsten heimisch geworden. Man unterscheidet sie deshalb in Land- und Wasserschildkröten.

Für Schildkröten stellt der Panzer, welcher bereits ca. 30 % des Gewichtes ausmacht, eine charakteristische Rolle da.
Eine Studie vom japanischem Rike Center für Entwicklungsbiologie zeigt, dass sich Schildkröten aus Reptilien entwickelt haben. Man habe vorher angenommen, dass Schildkröten von primitiven Reptilien abstammten, so der Wissenschaftler Hirasawa Tatsuya.


Galapagos © Fritz Poelking / WWF

Ihr Panzer hat sich aus dem Brustkorb entwickelt und besteht zum größten Teil aus vergrößerten Rippen und Wirbelknochen. Nach einer sogenannten Genom- Forschung (Forschung der Körperfunktionen von Tieren) gehören Schildkröten von ihrer Entwicklung her in die gleiche Gruppe wie Vögel, Krokodile und Meeresreptilien.

Laut UNEP liegt der Wert von Schildpatt auf dem Weltmarkt heute bei ca. 5000 Euro pro kg, weswegen es trotz weltweiten Verbotes noch immer zur weiteren Bedrohung der Tiere beiträgt. Aber auch der Lebensraum vieler Schildkrötenarten ist durch Menschen oder Klimawandel bedroht.


Quelle: Die Welt

Weiterempfehlen

Kommentare (3)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
11.07.2013
Niiura hat geschrieben:
Die Fotos sind genial;)
11.07.2013
Ronja96 hat geschrieben:
Interessante Bilder und ein wiklich guter Bericht =)
11.07.2013
Jayfeather hat geschrieben:
haha, das erste bild sieht so lustig aus :D und das letzte auch^^
hab mir bis jetzt noch nie gedanken darüber gemach, woraus der Panzer eig besteht....
ich find es echt irre, wie viele Unterarten der Schildkröte es gibt. Ein echter Überlebenskünstler!
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_221.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen