Du willst mehr wissen?


Lausche


den Wellen


Sie sollen essen, wollen aber nicht...


von TilmanFCC
08.09.2010
11
0
41 P

Um die Nachfrage auf dem japanischen Markt zu erhöhen, sollen Japans Schüler mehr Walfleisch essen. Das für den "wissenschaftlichen" Walfang zuständige Institut für Walforschung sitzt derzeit auf Lagerbeständen von 4000t Walfleisch, so ein Bericht der Zeitung "Yomiuri" und will diese nun loswerden.

Das Institut verkauft jetzt an Schulen und Krankenhäusern landesweit Walfleisch für ein Drittel des regulären Marktpreises. Trotz des Verbotes des kommerziellen Walfangs darf Japan für "wissenschaftliche Zwecke " weiterhin Walfang betreiben, dies vor allem in den eigenen Küstengewässern. Außerdem darf das Fleisch der zu Forschungszwecken getöteten Tiere nach den Bestimmungen der Internationalen Walfangkomission verkauft und genutzt werden.

Japan wird allerdings vorgeworfen, unter dem Vorwand der Forschung weiterhin kommerziellen Walfang zu betreiben. Doch Japan verteidigt sein Interesse am Walfang gerne mit der Begründung, Walfleisch gehöre zur traditionellen Esskultur des Landes.

Tatsächlich ist das Interesse am Fleisch der Meeressäuger jedoch nicht sehr groß. Vor allem die Jugend zeigt kein Wohlgefallen an diesem Fleisch. Bereits vor einiger Zeit versuchte Japan - mit dem Argument, das Walfleisch besonders gesund sei - das Interesse am Walfleisch in Krankenhäusern und Schuzlen zu erwecken. Nun erhofft sich die Walfang-Lobby mit der Verbreitung des Wal-Essens in den Schulen dieses den Schülern schmackhaft zu machen. In jeder fünften japanischen Schule wird, nach eigenen Angaben, gelegentlich Walfleisch angeboten.

nach: F.A.Z.: Japans Schüler sollen mehr Walfleisch essen, 08.09.2010, Nr. 208, S. 9

Weiterempfehlen

Kommentare (11)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
12.09.2010
KatevomDorf hat geschrieben:
@ gakje: ich meinte ja auch tilman^^

zu anna: zu mal die meisten japaner aus beispielsweise Taiji nicht mal wissen, dass wenn sie delfinfleisch essen auch welches ist. [sieh "die bucht"]

@ tilman: also das argumet der subventionierung klingt zwar aus der sicht logishc, aber dann könntest du "grünen" stom und sonstige landwirtschaftliche produkte genauso bezeichnen. denn unbestritten ist das interesse an getreide und alternative energiequellen vorhanden.

ich meine es its ja nicht nur schlimm, dass diese tiere geschlachtet werden sie sind schlichtweg auch noch giftig für uns menschen. genauso wie eisbärenfleisch.. die quecksilber belastung die diese tiere haben ist echt nicht gesund. [eingentlich nur auf grund dessen, dass sie quasi an gleicher stelle der nahrungskette wie dier mensch stehen]
12.09.2010
MalbaforDolphin2 hat geschrieben:
Das mit den Delfinen ist ziemlich brutal. In dem Film "Die Bucht" erfährt man echt eine ganze Menge schlimme sachen !
10.09.2010
LaLoba hat geschrieben:
Ich hoffe die Kinder lassen sich davon nicht beeinflussen und stehen zu ihrer Meinung! Die Kerle sind doch selbst schuld dass sie jetzt auf ihrem Walfleisch sitzen! Warum koennen sie nicht einfach daraus lernen und in Zukunft weniger Wale abschlachten oder am besten gar keine mehr?!
09.09.2010
Saida hat geschrieben:
Das schlimme ist das die sie nicht nur massenweise Wale töten.
Nein, noch dazu werden große Mengen an Delfinen auf brutale art ermordet.

09.09.2010
Fabia hat geschrieben:
warum lässt man die wale nicht einfach am leben? die will keiner essen und die paar die es wollen können sich von den 4000t ernähren die die noch haben.
09.09.2010
Morgan hat geschrieben:
Jaja...erst n Haufen Wale töten und damit das Volk abfüllen... :-/
09.09.2010
Taki hat geschrieben:
Wenn Die doch sovile Tonnen auf Lager haben, warum Stoppen die den Wahlfang nicht sofort.
08.09.2010
TilmanFCC hat geschrieben:
das problem ist ja, dass man es als kultur bezeichnet, ein großteil der gesellschaft es aber nicht als diese ansieht, sonst wäre das interesse an walfleisch nicht so gering, das man es subventioniert auf den markt bringt...
08.09.2010
KatevomDorf hat geschrieben:
soll man jetz anfange wale zu züchten um die sache zu legitimieren? auch "hausrassen" züchten, an denen mehr fleisch als normal dran ist? womöglich haben die ja auch bald ein paar rippen mehr um beim verbrauchen ber absatz zu erzielen... wer ist denn nciht gerne in der grillsaison schweinerippchen. dann darfs doch auh wohl mal wal sein!??!?!
hallo gehts noch?
08.09.2010
TilmanFCC hat geschrieben:
nur das Wale bedrohter sind als unsre Hausschweine...
08.09.2010
midori hat geschrieben:
Das wurde auch im Film "Die Bucht" thematisiert. Und die meisten Japaner wussten gar nicht, dass sie Delfin- oder Walfleisch essen. Die waren total geschockt. Tja.. hintenrum. Das ist wirklich eine Schande für Japan. So ein schönes Land und so ein großer Schatten, der über ihm schwebt. Traurig..
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_221.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen