Du willst mehr wissen?


Lausche


den Wellen


Reef Updating (5) - Ein Anfang ist gemacht...


von Lisa18
04.04.2015
1
0
100 P

...aber gerettet, ist das Great Barrier Reef damit noch lange nicht! Womit fragt ihr euch? Ganz einfach, ich meine den Reef 2050 Long- Term Sustainability Plan. 

Hinter diesem Ewigkeitsnamen verbergen sich so einige positive Ideen, die hoffentlich auch in die Tat umgesetzt werden. Im Allgemeinen beinhaltet der Nachhaltigkeitsplan verschiedene Ziele, Prioritäten und Aktionen, um das einzigartige Unterwasserareal langfristig zu erhalten.

Zusammen mit Wissenschaftlern, NGOs (für alle die nicht wissen, was das ist: Nichtregierungsorganisationen, wie der WWF), Industrien, Gemeinden und Eigentümern in Australien wurde dieser Plan erarbeitet. Er gilt für die nächsten 35 Jahre in denen Schritt für Schritt die Ziele erreicht werden sollen.

Die übergeordneten Themen sind das gesunde Ökosystem, die Biodiversität, sowie die Wasserqualität, das Weltnaturerbe im generellen, Gemeinde- und Wirtschaftsleistungen  und zu guter Letzt die Regierung. Bei den letzten drei geht es darum, was sie dafür tun können/sollen/müssen, um unser wunderschönes Riff zu retten.

Wie solche Maßnahmen aussehen, zeige ich euch nun anhand von zwei Beispielen, wovon das Erste bereits umgesetzt wurde. Denn das Baggern im Marine Park (großer Bereich des Great Barrier Reefs) ist glücklicherweise schon verboten worden und das Ausbaggern der Sedimente soll bis 2025 um 50% und das von Stickstoff um 80% reduziert werden.

Hier seht ihr das Great Barrier Reef mal geografsch :)

Kritiker sind der Meinung, dass der Plan zwar einige gute Anstöße bietet, aber mit 100 Millionen US-Dollar zu gering ausgestattet ist, um das Great Barrier Reef zu retten. Hier ein Zitat: "Billions not millions are needed to save the Reef". Zusätzlich müssten auch noch weitere Ziele gesteckt werden in Bezug auf Pestizide und Düngemittel, sowie finanzielle Unterstützung für die Farmer.

Ein wichtiger Faktor im gesamten System hat aber auch der Verbraucher inne, denn schließlich entscheidet er durch seinen Einkauf darüber, welche Lebensmittel auf den Markt kommen. Also ob es aus der konventionellen oder biologischen Landwirtschft stammt. Und dementsprechend, wie viele Pestizide und Düngemittel eingesetzt werden.

Forscher des Australischen Instituts für Meereswissenschaften (AIMS) berichten, dass das Riff in den vergangenen drei Jahrzehnten die Hälfte seiner Korallen verloren hat. Die Hauptursache sind Sturmschäden (48%) aufgrund des Klimawandels, danach folgen die Dornkronen, das sind Korallen fressende Seesterne, mit 42% und zu guter Letzt die Korallenbleiche, die eine Folge des wärmeren Wassers ist, also nochmal Klimawandel.

Der berüchtigte Dornenkronenseestern

Zum Glück haben die Forscher nicht nur schlechte Neuigkeiten zu verzeichnen, denn die Fischbestände in den besonders strengen Schutzzonen sind gewachsen. In diesen "No-Take Marine Reserves" (NTMR) ist Fischerei, das Sammeln von Korallen und Bohrungen verboten.

Was haltet ihr denn von dem Plan? Ist die Kritik berechtigt? Was glaubt ihr, wird das Great Barrier Reef als "gefährdet" eingestuft werden oder wird sich die Regierung durchsetzen können?

Ich bin auf eure Meinung gespannt!

 

Bildquellen:

„Crown of Thorns-jonhanson“ von jon hanson on flickr. - http://www.flickr.com/photos/jonhanson/89930167/. Lizenziert unter CC BY-SA 2.0 über Wikimedia Commons - http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Crown_of_Thorns-jonhanson.jpg#/media/File:Crown_of_Thorns-jonhanson.jpg

http://www.rastlos.com/australien-tipps/Bilder/karte-tauchen.jpg

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/1/14/False_Clown_Anemonefish_Great_Barrier_Reef_Australia.jpg

Textquellen:

http://www.wwf.org.au/news_resources/?12960/Reef-2050-a-good-start--but-much-more-investment-needed


http://www.environment.gov.au/marine/gbr/publications/reef-2050-long-term-sustainability-plan


http://www.welt.de/wissenschaft/umwelt/article138815738/Schutzzonen-helfen-Great-Barrier-Reef-bei-Heilung.html


http://www.abc.net.au/local/photos/2015/03/23/4202945.htm

 

Weiterempfehlen

Kommentare (1)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
06.04.2015
Sunlight hat geschrieben:
Sehr interessant! Danke für diese schöne Zusammenstellung von positiven Updates :)
Ich hoffe einfach, dass das Reef als gefährdet eingestuft und endlich nachhaltig geschützt wird...
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_220.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen