Du willst mehr wissen?


Lausche


den Wellen


Orcas: Die Wölfe des Meeres


von Kerstin
06.04.2013
7
0
7 P
Tags: Orcas, Meere

Sie hetzen ihre Beute bis in die totale Erschöpfung, kreisen sie ein oder wenden ausgeklügelte Tricks an um sie in die Enge zu treiben. Orcas sind die ultimativen Jäger, die Wölfe des Meeres und zweifelsfrei ist klar, wie sie den Beinamen Killerwale erworben haben. Jedoch sind Orcas überaus soziale Wesen, sie haben ausgeprägte Familienbande und kümmern sich fürsorglich umeinander und um ihren Nachwuchs. Dieser muss übrigens das Jagen in schwierigen Lektionen erlernen, dieses Können ist ihnen nicht einfach in die Wiege gelegt und desto älter und erfahrener ein Tier ist desto besser beherrscht es diese Kunst. Allerdings üben Jungtiere ihre Techniken an Opfern, die bereits von der Mutter überwältigt oder zumindest geschwächt wurden, sonst wäre es für sie zu gefährlich.

Beringsee/Alaska, Jagd auf Grauwalbabys: Grauwalbabys sind zwar bereits größer als ein einzelner Orca, jedoch haben sie gegen einen Angriff des ganzen Rudels kaum eine Chance. Die Orcas umzingeln es, damit es nicht fliehen kann während Artgenossen über dem Beutetier schwimmen und es am auftauchen hindern. Es kann nicht Luft holen und ertrinkt. Das Grauwalbaby kann nur überleben wenn es die Mutter besonders aggressiv verteidigt oder sich die Möglichkeit bietet in flachere Gewässer zu flüchten, die nur 3 – 5 m tief sind. Für diese Taktik benötigen Orcas nämlich eine Tiefe von 10 – 40 m. Trotzdem scheint die Jagd meistens erfolgreich zu sein, denn sie ist für den Tod von einem Drittel der Grauwalbabys verantwortlich.

Küste Neuseelands, Jagd auf Haie: Dr. Ingrid Visser beobachtete in den Jagdgebieten der neuseeländischen Orcas ihre Technik um selbst die flinken Haie zu überwältigen. Der Wal schwimmt zuerst im toten Winkel des Hais und versetzt ihm einen Stoß mit der Fluke. Während der Hai noch seine Umgebung nach dem Angreifer absucht, befindet sich der Jäger bereits über ihm und schlägt ihn gezielt bewusstlos. An solchen wehrlosen Tieren kann dann auch der Nachwuchs seine Schläge üben.

Antarktische Halbinsel, Jagd auf Robben: Hier werden die Orcas erstaunlich erfinderisch, wenn sie sich eine Robbe schnappen wollen, die es bereits auf eine rettende Eisscholle geschafft hat. Sie bilden nebeneinander eine Formation in der sie auf die Eisscholle zu schwimmen und somit gezielt eine Welle erzeugen die über das Eis schwappt und die Robbe herunterspült.

Einen weiteren interessanten Fakt über die Orcas hat Dr. Ingrid Visser in Neuseeland entdeckt. Dort erstreckt sich das Jagdrevier eines Rudels über 4000 Kilometer die Küste entlang. Nicht verwunderlich wenn man weiß, dass eines dieser Tiere rund 150 Kilometer am Tag zurücklegt. Allerdings leben nicht alle Orcas sesshaft und in Küstennähe, wo sie auf die Jagd von Fischen spezialisiert sind. Viele ziehen als Nomaden umher und wechseln ständig ihr Jagdgebiet, was den Vorteil hat, dass sich der Überraschungseffekt nutzen lässt. Die potentielle Beute ist unvorsichtig und wiegt sich in Sicherheit, da oft zwischen den Phasen, in denen Orcas in der Nähe sind, Jahre liegen. Diese Nomaden ernähren sich hauptsächlich von Meeressäugern.

Faszinierend ist auch, dass jedes Rudel eine eigene Sprache spricht. Manche klingen so verschieden wie Deutsch und Chinesisch, andere wirken eher wie zwei Dialekte. Treffen zwei Orcagruppen aufeinander wirken die jeweils fremden Sprachen attraktiv und geradezu verführerisch. So wird anscheinend Inzucht vermieden.

Informationen von: www.spiegel.de, www.bild-der-wissenschaft.de                             

Bild: www.fondos.net

 

 

Weiterempfehlen

Kommentare (7)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
08.04.2013
Thene1 hat geschrieben:
toller Bericht sehr interessant die Tiere
08.04.2013
Niiura hat geschrieben:
HAb mich noch nie mit den Tieren beschäftigt, aber scheinen ja wirklich interessant zu sein...
07.04.2013
gelöschter User hat geschrieben:
Echt ein toller Bericht. Natürlich die Tiere auch;-)
07.04.2013
isabella hat geschrieben:
Toller Bericht, das mit den Haien wusste ich noch gar nicht;)
Danke für den Artikel:-)
07.04.2013
Seestern99 hat geschrieben:
Der Bericht ist echt super !! :)
06.04.2013
AlinaSky hat geschrieben:
Danke für den Bericht! Echt interessant und einfach faszinierende Tiere!!! :)
06.04.2013
Smilex hat geschrieben:
ich liebe diese Tiere ;D
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_220.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen