Du willst mehr wissen?


Lausche


den Wellen


Faszinierende Verhaltensbeobachtungen bei Delfinen


von FabianN
02.02.2013
29
0
100 P

Sie haben ein dem unseren fast ebenbürtiges Gehirn und sie sind wahnsinnig schlau. Ein Grund, weshalb man schon sehr viel über sie weiß. Doch in den letzten Tagen wurden Delfinforscher gleich zweimal mit sensationellen Verhaltensbeobachtungen überrascht:


Faszinierender Rettungsversuch – Delfine bilden ein Floß für sterbenden Artgenossen


 

Oft werden Tiere schwer verletzt zurückgelassen. Dies scheint im Tierreich natürlich zu sein. Doch nun scheint, als sei diese Natürlichkeit den Delfinen fremd. Sie bildeten aus ihren Körpern eine Art Floß, um ein schwer verletztes Delfinweibchen zu retten.


Dieses bis dahin noch nie gesehene Sozialverhalten wurde in einer Gruppe von rund 400 Delfinen vor der Küste Südkoreas beobachtet. Von der Delfingruppe hatte sich eine kleine Gruppe abgesondert, darunter auch das an der Brustflosse verletzte Weibchen. Es soll immer wieder gezappelt sowie auf und unter getaucht sein, weshalb die restlichen Tiere das Weibchen immer wieder anstupsten, damit es sein Gleichgewicht behalten konnte. Als dies nichts mehr half, formten die Delfine aus ihren Körpern ein Floß, damit das verletzte Weibchen nicht ertrank.


Beobachten konnten dies südkoreanische Forscher. Dies sei das erste Mal, dass eine größere Gruppe einen verletzten Delfin so retten wollte. Zwar seien Trauer um verstorbene Kälber oder Totgeburten bekannt, und dass diese von ihren Eltern beispielsweise immer wieder angestupst werden. Doch ging diese Trauer immer nur von einem oder zwei Tieren aus, nicht von einer gesamten Gruppe.


Die Hilfe und der sensationelle Rettungsversuch jedoch nützten am Ende nichts. Nachdem einige Tiere davonschwammen, rutsche das Weibchen in die Vertikale. Die dagebliebenen Delfine versuchten noch die gesamte Zeit über, ihr zu helfen, doch irgendwann hörte das Weibchen auf zu atmen. Fünf Tiere blieben nach Angaben der Forscher bei dem toten Weibchen, berührten ihren Körper und warteten, bis ihre Artgenossin auf den Meeresgrund sank.


Verletzter Delfin sucht nach Hilfe – bei Tauchern!


 

Anfang Januar 2013, ein Team von Tauchern ist vor der Küste Hawaii auf einem nächtlichen Tauchgang. Ihr Ziel sind Mantas, die sie filmen wollen. Doch bei den Mantas begegneten sie einem weiteren Gast, den sie keineswegs erwartet hatten. Ein einziger Delfin schwamm zwischen den Mantas umher und umkreiste die Tauchergruppe.


Der Delfin schwamm immer näher um den Tauchlehrer der Gruppe herum, bis dieser merkte, dass der Delfin nicht einfach neugierig war und Kontakt zu ihm wollte, sondern nach Hilfe suchte. Beim genaueren Hinsehen bemerkten die Taucher, dass der Delfin an der Brustflosse verletzt war. Durch eine um die Flosse gewickelte Angelschnur wurde das Tier stark in seinen Schwimmbemühungen eingeschränkt. Ein Taucher half dem Delfin, der ihm einfach vertraute und sich ihm zeigte, als sei er bei Menschen aufgewachsen. Selbst als der Taucher sein Messer benutzte, um die Schnur komplett entfernen zu können, blieb der Delfin ruhig.
 

Unglaublich – so wird das Erlebnis von den Tauchern beschrieben. Ein wilder Delfin, der sich einer Gruppe von Tauchern nähert und seinen Körper so positioniert, dass sie die Schnur entfernen konnten. Der Mut des Delfins, der wahrscheinlich nur selten einen Menschen gesehen hat, hat ihm möglicherweise das Leben gerettet.

Beide Beobachtungen sind unerforschtes Neugebiet für Delfinforscher. Das Floß für die sterbende Artgenossin zeigt, wie viel Mitgefühl auch Tiere füreinander zeigen. Der Hilfe suchende Delfin lässt uns verwundert die Augen aufreißen. Nie werden wir alles über eine Tierart in Erfahrung gebracht haben. Mal sehen, wie uns die Wasserbewohner das nächste Mal überraschen und uns zum Staunen bringen…

___________________________________________________________________________

Text: eagle4nature (Fabian Nagel)

Bilder: © www1.wdr.de
© sueddeutsche.de
© wz-newsline.de

Quelle: sueddeutsche.de

            houndsandpeople.com
 

Weiterempfehlen

Kommentare (29)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
11.04.2013
gelöschter User hat geschrieben:
gelöscht
11.04.2013
gelöschter User hat geschrieben:
gelöscht
11.04.2013
gelöschter User hat geschrieben:
gelöscht
11.04.2013
gelöschter User hat geschrieben:
gelöscht
11.04.2013
Thene1 hat geschrieben:
toller Bericht von Delfinen können wir noch so einiges lernen
21.02.2013
gelöschter User hat geschrieben:
Unglaublich. Delfine sind wirklich einzigartige Tiere. :D
Danke für diesen tollen Bericht!! :))
21.02.2013
vicktoria hat geschrieben:
wirklich, danke für diesen schönen bericht. und danke für das video!!!!
16.02.2013
Fritzi24 hat geschrieben:
danke für diesen Bericht!
unglaublich tolles, berührendes letztes video.
13.02.2013
Julia018 hat geschrieben:
Danke für den tollen Bericht.
Mich fasziniert es immer wieder, dass sogar wild lebende Tiere Vertrauen zu Menschen aufbauen. Ich denke manchmal Tiere können da schon unterscheiden, wem sie vertrauen können und wem nicht. Ich denke fast, der Delfin wäre nicht zu jedem Menschen gekommen...
Das kann vielleicht nur Einbildung sein, aber ich habe schon öfter Berichte gesehen, in denen Tiere Vertrauen zu Menschen gefasst haben, obwohl sie keine Menschen kannten...
Ein Beispiel: an der Küste Kanadas gab es Hinweise, dass sich dort wildlebende Küstenwölfe aufhalten sollten, eine Tierforscherin machte sich auf die Wölfe zu suchen und sie fand sie und die Wölfe haben ihre Welpen einfach so bei ihr spielen lasse, sie nur beschnuppert und nicht angegriffen. Ich denke, hätten sie ihr nicht vertraut, hätten sie angegriffen...
09.02.2013
RonjaJanina hat geschrieben:
Vielen Dank für diesen Bericht!
Da sieht man mal wieder das Tiere auch Gefühle haben.
08.02.2013
Tierfreundin hat geschrieben:
Einfach faszinierend diese Klugheit der Tiere. Ich wünschte es würden viel mehr Menschen erkennen, wie schlau und menschenähnlich viele Tierarten sind.
Nur, dass so ziemlich jede Tierart den Menschen vieles voraus hat:
- sie zerstören ihren Lebensraum nicht
- sie rotten nicht ihre eigene Art aus
- sie leben im Einklang mit der Natur,...

Tiere sind die besseren Menschen ! Aber ich bin froh, dass es auch viele Menschen gibt,
die noch wissen, was wirklich wichtig ist. :)
07.02.2013
Nature1 hat geschrieben:
Vielen Dank für deinen Bericht, ich bin begeistert!
06.02.2013
AliceimWunderland hat geschrieben:
Ich glaube kein einziger Mensch auf der Erde kann so ein Vertrauen und so eine Weltoffenheit vorzeigen...
Delfine und auch manche Affenarten sind uns im Sozialverhalten voraus, da gibt's keine Ellenbogengesellschaft..

Ich wünsche mir das Menschen irgendwann so ein ausgeprägtes Gemeinschaftsgefühl haben.
05.02.2013
ClaraG hat geschrieben:
Wow das ist echt unglaublich!!!
05.02.2013
ClaraG hat geschrieben:
Wow das ist echt unglaublich!!!
05.02.2013
Marielle hat geschrieben:
Das ist wirklich ungalublich. Ich wünschte alle Menschen würden so mit Tieren umgehen wie dieser Taucher. Ich bin richtig neidisch. Ich mag Delfine sehr und wäre gerne an der stelle des Tauchers gewesen.
04.02.2013
Helen1698 hat geschrieben:
Sehr informativer Bericht! :) Mich beeindrucken die beiden Geschichten sehr, jedoch hoffe ich, dass dem Delfin aus der zweiten Geschichte sein offenes Verhalten gegenüber Menschen nicht zum Verhängnis wird, schließlich sind ja nicht alle Menschen so umsichtig wie der Taucher?
04.02.2013
gelöschter User hat geschrieben:
Zwei wirklich sehr bewegende Geschichten :)

Ich finde es auch mal erwähnenswert, dass der Tauchlehrer sich sehr bemüht hat dem Deflin zu helfen und sogar noch mal nachgeschaut hat, ob auch wirklich die ganze Schnur entfernt ist. Wir teilen uns diese Welt, also sollten wir auch lernen einander zu helfen und das Leben des anderen zu bewahren.
04.02.2013
Gluehwuermchen hat geschrieben:
Das ist echt sehr berührend. Es wundert mich nicht so sehr, weil Delfine ja extrem weit "entwickelt " sind. Schön aber, dass es so gut beobachtet werden konnte. Hoffentlich ist dies ein Schritt mehr hin zu Verständnis und Respekt gegenüber unseren Geschwistern im Tierreich.
03.02.2013
Puma hat geschrieben:
das is ja klasse!!!ich freu mich!auch wenn ich es schade finde,dass das delfinweibchen trotzdem gestorben ist.Aber das man noch neues herausgefunden hat,macht mich froh!!
03.02.2013
ChuiMilia hat geschrieben:
Wow, ich finde Delfine haben einen sehr sozialen Umgang mit sich und ihrer Umwelt. Ich wusste zwar das sie sehr schlau sind, doch das sie sich sogar von Menschen helfen lassen ist eine sehr interessante Entdeckung.
An deinem Bericht sieht man sehr deutlich, dass das Sozialverhalten der Tiere oft höher ist , als bei dem Menschen!
Sehr schöner Bericht :)
03.02.2013
LSternus hat geschrieben:
Wow, echt ergreifend.
Ich denke Delfine sind um einiges schlauer als wir Menschen.
03.02.2013
midori hat geschrieben:
Unglaublich. So viel, was wir noch nicht über sie wissen und trotzdem zerstören wir ihren Lebensraum :o(
03.02.2013
midori hat geschrieben:
Unglaublich. So viel, was wir noch nicht über sie wissen und trotzdem zerstören wir ihren Lebensraum :o(
02.02.2013
Jayfeather hat geschrieben:
wahrscheinlich dachte der delfin sich: wegen euch kann ich jetzt nicht mehr richtig schwimmen. dann könnt ihr mir jetzt auch helfen ^^
02.02.2013
FabianN hat geschrieben:
Vielen Dank für eure Kommentare :)

@ Zerschmetterling: Da hast du natürlich vollkommen recht ;)
02.02.2013
Zerschmetterling hat geschrieben:
Schöner Bericht. :)
Besonders die Geschichte, in der Delfine eine Artgenossin retten wollten, finde ich faszinierend.
Wobei Hilfsbereitschaft bei vielen Tieren eine Selbstverständlichkeit ist. Es wird nur leider nicht so oft davon erzählt.

Aber da du schreibst, dass schwer-verletzte Tiere oft zurückgelassen werden (was stimmt), möchte ich der Fairness halber hinzufügen, dass auch Menschen sich gegenseitig im Stich lassen, nicht mehr kümmern, oder eben Leute zurück lassen.
Nicht, dass dieses Verhalten jetzt nur auf Tiere geschoben wird! ;)

LG :)
02.02.2013
Rhino hat geschrieben:
Echt faszinierend, wie ausgeprägt das Sozialverhalten ist! :)

Toller Bericht!
02.02.2013
Franzichen hat geschrieben:
Sehr schöner Bericht! C:
Das Verhalten von Delfinen ist echt sonderbar aber es freut mich irgendwie c:
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_220.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen