Du willst mehr wissen?


Lausche


den Wellen


Die Bedrohung der Korallenriffe


von Christina1107
01.07.2012
10
0
44 P

Korallenriffe sind vielfältige Lebensräume. Weil sie jedoch langsam und nur unter bestimmten Bedingungen wachsen, können sie ganz leicht vom Menschen zerstört werden- Über 20% der weltweiten Korallenriffe wurden in den letzten Jahren so stark beschädigt, dass man sie als TOT bezeichnen kann. Wenn es so weiter geht in den nächsten 30 - 40 Jahren werden etwa 40% der restlichen Riffe zerstört.

Korallen sind Weichtiere. Sie sind von einem Kalkskelett umhüllt, das sich nach dem Tod zu Riffen ablagert. Somit ist die Oberfläche eines Riffs wie eine lebende Haut. Sie enthält Millionen von Korallentierchen und winzige Algen die Zooxanthellae genannt werden. Diese leben in den Polypen und ernähren diese indem sie Energie aus dem Sonnenlicht nutzbar machen. In einem richtig gesundem Riff wachsen die Korallen bis zu 20 cm pro Jahr. 

 

Korallenriffe sind schon immer ausgebeutet worden. Sie können durch das Fischen mit Schleppnetz sehr stark beschädigt werden. Und außerdem sind sie durch Wasserverschmutzung bedroht Korallen brauchen sauberes und nährstoffarmes Wasser damit die Zooxanthellae Photosynthese betreiben können. Alles was das Meerwasser trübt oder mit Nährstoffen anreichert hemmt den Wachstum. IN den Tropen wurden beispielsweise durch die Abholzung und die Landwirtschaft viele Sedimente Ins Wasser gespült und hat somit den Zooxanthellae das wichtige Sonnenlicht geraubt. Auch durch Küstensiedlungen und Tourismus sind die wunderschänen Korallenriffe in Gefahr.

Eine der größten Gefahren natürlich ist die globale Erwärmung. Wenn sich die Meerestemperatur erhöht werden die Korallenriffe beschädigt. Die Korallenpolypen stoßen ihre Algen ab, und dies führt zum Korallenbleichen. Das Bleichen kann rückgängig gemacht werden, wenn die Temperatur des Wassers wieder gesenkt wird. Herrschen jedoch führ längere Zeit hohe Temperaturen sterben auch die Polypen ab. Das 21. Jahrhundert wird für die wunderschönen Korallenriffe eine schwierige Zeit werden.

Christina :)

Informationen: DIE ERDE - Herausgeber James F. Luhr     Bilder : Internet

Weiterempfehlen

Kommentare (10)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
24.11.2012
gutesHerz hat geschrieben:
ich hoffe das bessert sich !

guter Bericht :)
24.11.2012
gutesHerz hat geschrieben:
ich hoffe das bessert sich !

guter Bericht :)
05.08.2012
Natury hat geschrieben:
Ja, das ist wirklich traurig. Korallenriffe sind einzigartige Ökosysteme. Auch nur kleine Veränderungen der Natur haben verherende Folgen. Dabei leben in ihnen wirklich viele Tiere.
Ich würde auch gerne mal in einem Korallenriff tauchen, um mir diese erstaunlichen Tiere dort mal aus der Nähe zu betrachtet.
Korallenriffe sind einfach viel zu schade, um sie für immer zu zerstören.
05.08.2012
Thene1 hat geschrieben:
toller Bericht aber schade wegen den Korallen hoffe dass es sich besserd
03.07.2012
gelöschter User hat geschrieben:
Das ist echt so traurig. Ich bin selbst Taucherin und kann einfach nicht verstehen wie manche Taucher gewissenlos Korallenteile abbrechen. Gerade wenn man taucht liegt einem doch der Schutz der Riffe am Herzen und beim Tauchschein wird auch genau erklärt, dass man unter Wasser nichts anfassen darf und welche Folgen das sonst hat.
03.07.2012
Anna-K. hat geschrieben:
Vielen dank für deinen Beitrag. Echt traurig, wie viele schöne dinge der mensch so zerstört.
01.07.2012
Viveka hat geschrieben:
Viele Menschen denken immer nur an das, was sie sehen können! Und dabei gibt es noch so viele andere Lebensformen, die der Mensch zerstört ohne das richtig zu bemerken!
01.07.2012
gelöschter User hat geschrieben:
Ein weiterer Aspekt ist der Massentourismus, der viele Nachteile mit sich bringt. Taucher, Boote, Jetskis (als Wassersport) und auch Vermüllung, Verbauung und Zerstörung der Umwelt.. Das alles trägt dazu bei, dass die Korallenriffs nicht mehr lange als "Attraktion" dienen werden.
01.07.2012
LSternus hat geschrieben:
Ach bei den Bildern fang ich an zu schwärmen... um so schlimmer ist die Zersstörung der Korallenriffe. Vielen Menschen ist as gar nicht bewusst.
01.07.2012
gelöschter User hat geschrieben:
Finde ich persönlich sehr schade, was mit den Korallenriffen passiert.
Ich denke mir da immer '' was passiert mir den kleinen Meeresbewohnern, die in diesen Rifts leben?''.
Auch ist der Aspekt traurig, dass so etwas schönes im Moment stirbt. Die Korallenriffe sind eine richtige Attraktion und wirklich wunderschön. Wieso macht man soetwas kaputt?
Was glaube ich noch als Auslöser vielleicht dazukommt, ist die Verschmutzung des Meeres durch Müll. Es gibt schon riesige Mülltepppiche oder Ölteppiche die auf dem Meer/ Ozean herumschwimmen und den Korallen somit auch das Sonnenlicht wegnehmen und die meisten Tiere davon sterben.
Die meisten sollten mal an ihrer eigenen Moral appelieren, ob die Ignoranz die sie aufbringen gegenüber der Umwelt, wirklich so ratenswert ist.
Ich finde es einfach nur ungerecht, wie man die Welt heutzutage behandelt.
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_221.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen