Du willst mehr wissen?


Lausche


den Wellen


Artenvielfalt in den Tiefen der Meere


von Denise
03.08.2010
6
0
16 P

Ich hab grad einen Artikel gelesen und den fand ich echt intressant. Und zwar gibt es seit 10 Jahren ein Projekt und das heißt Census of Marine Life (hab bis grad eben noch nie was davon gehört). Da haben ein Haufen Forscher aus allen möglichen Ländern sich zusammengetan und haben die Unterwasserwelt nach neuen Tieren durchforscht.

Die Tiefsee ist so unerforscht, weil die Bedingugen so hart sind. Die Forscher müssen bis zu 5000Meter tief tauchen und das Wasser ist eiskalt. Außerdem ist der Druck viel, viel höher als an der Oberfläche, sodass schon in 10Metern das Trommelfell eines Menschen platzen kann.

Deswegen benutzen die Forscher des Census of Marine Life Hilfsmittel wie ferngesteuerete Unterwasserautos und automatische Videokameras.

Die Forscher haben wegen der Umstände (dem Druck und der Tiefe) nicht viele Erwartungen gehabt. Doch sie haben bis jetzt ganze 17650 Arten registriert! Und das sind echt kuriose Tiere. Eine Forscherin stieß zum Beispiel auf dem Mittelatlantischen Rücken auf viele verschiedene Arten des Dumbo-Octopus. Die Tiere haben acht Tentakel und dazu zwei Flossen am Kopf, die wie Ohren aussehen,  (deswegen der Name "Dumbo", abgeleitet von dem Disney Film mit dem kleinen Elefanten) die sie zum Fortbewegen benutzen. Die Forscher fanden neun dieser Art und einer war zwei Meter groß.

Die haben da echt so coole Tiere entdeckt, wie zum Beispiel einen Fisch, den sie Drachenfisch genannt haben, der sogar Zähne auf der Zunge hat!

Ich find des echt richtig cool, dass die Forscher sich die Mühe machen und soviele neue Arten von Tieren entdeckt haben. Nur ich persönlich hab jetzt Angst, dass dann wieder die Fischer kommen und diese Artenvielfalt ausnutzen (wenn sie's noch nicht gemacht haben) und als "Delikatesse" verkaufen. Naja wir werden sehen. Auf dem Bild ist übrigens einer von diesen Dumbo-Octopus zu sehen :-)

Weiterempfehlen

Kommentare (6)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
06.04.2013
isabella hat geschrieben:
Eine gute Idee von den Wissenschaftlern, aber in der Zwischenzeit von 2010-2012 wurden noch tiefere stellen erforscht und man hat sogar an Unterwasservulkanen leben entdekt:-)
Die kleinen Tiere sind da unten fast ganz alleine und nur diese kleinen Vulkane halten sie am leben, das ist wirklich interessant:-)
06.08.2010
Heli hat geschrieben:
Ich tauche selbst und weiß auch das es auch schon auf 10 metern sehr viele tiere gibt die eigentlich geschützt werden sollten da es auch sehr viele Hapunierende taucher gibt die z B oktopuse die in ihren verstecken wehrlos sind einfach erschießen!!!!
06.08.2010
Taki hat geschrieben:
Ich finde das Meer auserhalb der Drei Meilenzone, ergo die Tiefsee gehören International unter Naturschutz gestellt. Denn in tiefen bis 12000 Metern werden Manganknollen unbemerkt Umwelt zerstörend Abgebaut. Debeer Baut in der Tiefsee Diamanten ab. Würde ich jeztz noch die Ölkonzerne und die Fischfarmen nenen würde es wohl den Ramen der Blockgröße sprengen. Fordern wir doch mal Alle Politiker Staatsoberhäuptern der Erde auf per Email Ein Abkommen was verbindlich ist, die Tiefsee nicht aus Beuten. Man sollte Das mehr hinter der Dreimeilen Zone Abzulut schützen, vor komerzieller Ausbeitung. Schütz das Meer und den Mehresboden in der Tiefsee.
04.08.2010
jamy hat geschrieben:
echt intressant es ist wirklich erstaundlich was die alles erreichen wollen
03.08.2010
Ro hat geschrieben:
Cool! Grade habe ich einen kurzen Bericht darüber im Fernsehen gesehen. Die Artenvielfalt ist unglaublich! Schrecklich ist nur, dass der Mensch viele neue, ausergewöhnliche Arten niemals zu sehen bekommen wird, weil sie schon vorher ausserben. Furchtbares Beispiel ist die Ölkatastrophe vor Amerika.
03.08.2010
Nivis hat geschrieben:
Ja, ich finde das auch ganz toll. Ich beschäftige mich gerade mit Hai- und Delfinarten für eine Tierporträtreihe und bei meinen Rechercheartikeln wurde auch sehr oft gesagt, dass leider diese Tiere noch sehr unerforscht sind. Eben aus deinen genannten Gründen. Man weiß deshalb sehr wenig über das Verhalten dieser Tiere oder man weiß gar von 1000den von Tierarten schlichweg nicht mal, dass sie existieren. Diese Dumbo sieht echt lustig aus, aber die Vorstellung dass so einer 2 Meter groß ist, ist echt gruselig!!! *lach*
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_220.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen