Bleib aktuell!


Was gibt's


Neues?


Wirbelstürme sind keine Ausnahme mehr. © Des Syafrizal / WWF
Von schmelzenden Bären, Stromstößen und Schlafmangel...


von Ilka
11.12.2009
0
0
13 P

Der WWF-Eisbär gibt eine beeindruckende Gestalt ab. Inzwischen ist ein Großteil seines Körpers geschmolzen - langsam ragt so immer mehr von seinem Metallskelett heraus und lässt einen erschaudern. Ein starkes Symbol für die Bedrohung so vieler Tierarten durch den Klimawandel, wie auch viele Passanten sagen.

Währenddessen ist es drinnen enorm hektisch! Gleich in der Früh haben wir eine neue Aktion durchgeführt und die Verhandlungen als „Climate Rescue Team“ symbolisch wiederbelebt. Als Notärzte verkleidet haben wir eine zwei Meter große, aufblasbare Weltkugel reanimiert. Dazu waren fünf Therapien notwendig:

altEine Injektion voll Ehrgeiz (um die Treibhausgase zu reduzieren), eine Finanzspritze (160 Milliarden Euro pro Jahr), eine Transfusion mit Technologie-Transfer (um die Entwicklungsländer zu unterstützen) , ein gewaltiger Stoß politischer Willens (repräsentiert durch einen Defibrilator) und ein rechtlich bindendes Abkommen (Mullbinde). Drei Aufführungen haben wir gemacht – und natürlich jedes Mal die Verhandlungen (die Erde) wiederbeleben können. Bilder zu Aktion und andere Eindrücke aus Kopenhagen findet ihr auf unserer flickr-Seite.

Kaum waren wir damit durch, wurde ein Vertragstextentwurf nach dem nächsten bekannt gegeben. Zuerst einer der kleinen Inselstaaten, der sehr konstruktiv und fair ist. Wir sollten denen zuhören, für die am meisten auf dem Spiel steht – ihr eigenes Überleben. Diese Länder haben in ihrer Heimat fast täglich mit den verheerenden Folgen des Klimawandels zu kämpfen.

Kurz danach kamen zwei weitere Textentwürfe von anderen Staaten. Eins zum Kyoto-Protokoll und der Entwurf und ein Entwurf für das offizielle Schlußabkommen. Unsere Experten sitzen seitdem hoch konzentriert davor und analysieren jeden einzelnen Absatz. Wahnsinn! Es ist hier so spannend, dass ich auch noch nachts unter Strom stehe… So sieht das hier drinnen aus:

alt

 

Morgen ist eine große Klima-Demonstration „Planet first - people first“ die vom Stadtzentrum zum Bella Center geht. Wir sind natürlich mit dabei!

Weiterempfehlen

Kommentare (0)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
Nach der Feier beginnt die Arbeit
Nach der Feier beginnt die ...
Paris - viele von uns denken bei diesem Wort nicht mehr nur an den Eiffelturm und Notre Dame, s... weiter lesen
Googelst du noch oder pflanzt du schon?
Googelst du noch oder pflan...
Stell dir mal vor, du surfst im Internet und tust der Natur dabei gleichzeitig auch noch etwas g... weiter lesen
Was bedeutet Trump für den Klimaschutz?
Was bedeutet Trump für den...
Kurz nachdem die UN-Klimakonferenz in Marrakesh zuende gegangen ist, hat sich nun Donald Trump... weiter lesen
Du bist Planet Erde
Du bist Planet Erde
Menschen – was ein unglaubliches Wort Man nennt uns die intelligenteste Spezies des Pla... weiter lesen
Sensation: Weltgrößtes Meeresschutzgebiet vor der Antarktis ausgerufen
Sensation: Weltgrößtes Me...
Es ist eine wirklich bahnbrechende Entscheidung, die im australischen Hobart getroffen wurde! ... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil