Bleib aktuell!


Was gibt's


Neues?


Wirbelstürme sind keine Ausnahme mehr. © Des Syafrizal / WWF
SPIEL HIER KEIN SZENARIO! Iversity Kurs zum Klimawandel #2


von simondominik
18.11.2015
0
1
45 P

Ein kleines Wort vorab : Diese Woche sind viele sehr schlimme Ereignisse passiert. Der Terroranschlag in Paris. Die Anschschlagsdrohung in Hannover und das Erdbeben in Japan. Zunächst zu den Ereignissen in Paris. Ich denke jeder weiß haargenau , was dort passiert ist, also ich muss es glücklicherweise nicht erklären. Ich finde es schrecklich dass Menschen aus religiösen Gründen andere Menschen töten. An welche Art Gott man auch immer glauben mag, keine mir bekannte Religion sagt dass das Töten anderer Menschen in Ordnung sei. Weder das Christentum, noch das Judentum , noch der Islam , noch der Hinduismus. Ich bin mit all meinen Gedanken bei den Familien in Paris. Es tut mir in der Seele weh was dort passiert ist und so etwas ist nicht wieder gut zu machen. Aber trotzdem haben die Pariser den allergrößten Respekt verdient. Auch nach Charlie Hebdo standen sie zusammen und haben weitergekämpft. Und nach der kürzlichen Attacke der IS waren die Pariser sogar noch tapferer. Sie haben den deutschen und allen anderen Fußballfans, welche aus dem Stadion geflüchtet sind, die Türen geöffnet und ihnen geholfen ! Das ist eine wirklich große menschliche und soziale Leistung und diese soll auch so honoriert werden !
Aber nun zum eigentlichen Bericht.

Woche zwei des Klimawandel- Kurs von Iversity:

SPIEL HIER KEIN SZENARIO! Das ist das Thema dieser Woche. Szenario hin und her , auf und ab. Und zwar ganz spezielle Szenarien : Klimaszenarien. Was ist das denn ? Und was sind denn Prognosen? Und wozu werden Modelle gebraucht? Und auch hier wird diese Woche über ein sehr sehr wichtiges Thema gesprochen : wie sieht es denn im 21. Jahrhundert aus ? Wie sieht es denn im Jahr 2050 aus ? Wie warm ist es denn im Jahr 2100?

Viele Fakten , ein Sinn.

Heute hatte ich in der Schule die 7 Stunde frei, sprich ich konnte eher nach Hause. In der 6. Stunde hatte ich Mathematikunterricht.Meine Mathelehrerin ist auch Biologin.Sie hat mal ein Biobuch für verschiedene Schulen geschrieben . Klingt also so als hätte sie mächtig Ahnung. Ich habe sie auf diesen Kurs angesprochen.Und sie war sehr beeindruckt , dass ich mich für den Klimawandel interessiere . Und dabei habe ich gar kein Bio,so meine Lehrerin. Ich habe ihr eine Menge erzählt über das was ich schon weiß.Sie hat mir gesagt dass mein Fachwissen in diesem Thema weitaus ausgereifter ist, als derer der Oberschüler ( Abitur , 3. Jahr) .Sie hat mich also gefragt ob ich nicht einen kleinen Vortrag halten wollen würde.Dort wurde mir ein bisschen mulmig.Vor den ganzen Abiturienten einen Vortrag halten ? Oh Gott. Aber schlussendlich habe ich zugestimmt. Also ab an den PC. Erstmal den Kurs weitermachen.Es fing an mit Modellen.Klimamodelle.Was ist ein Klimamodell. Naja ein Klimamodell ist etwas was Tatsachen recht genau beschreibt. Vergleichbar mit einer Stadtkarte.Man sieht auf einer Karte die Stadt.Und ihre wesentlichen Attribute.Also Straßen und Flüsse.Aber zum Beispiel keine Straßennummern oder Bäume,einfach weil das auf der Karte sehr schwer zu verdeutlichen ist. So ist es auch mit einem Klimamodell.Es zeigt die deutlichen Attribute an,ist aber nicht so genau wie die Tatsache selbst.

Dann kamen wir zu Szenarien. Szenarien kennt man aus Filmen oder Serien.Klimaszenarien sind ein bisschen anders.Klimaszenarien zeigen plausible und mögliche Zukunftsbilder an.Auf solchen Szenarien kann man aber nicht genau schauen , wie es später aussehen wird. Genauso wenig kann man sagen, wie sich die Politik in den nächsten Jahren verändern wird.Es ist also alles möglich aber nichts ist eine Tatsache.

Dann kamen wir zu einer Verbindung der ersten Beiden Themen.Es ging darum: welche Klimaveränderungen erwarten uns in den nächsten Jahren ? Uns wurde gezeigt wie man sich in solchen Fällen auf Szenarien und Modelle stützt.

Und nun zu einer kleineren Übung für euch.

Was ist das RCP 2.6 ?

Was für ein Ziel der Temperaturentwicklung möchte die Weltpolitik erreichen?

Kann man den Klimamodellen trauen?

Was denkst du? Wie wird es in den nächsten Jahren weitergehen?

Alle die auch an diesem Kurs teilnehmen kennen ja die Antworten . Dann lass die anderen Mal dran.

Wie hat dir der Bericht gefallen? Ihr könnt eure ehrliche Meinung gerne in die Kommentare schreiben.

Weiterempfehlen

Kommentare (0)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
Klima gerecht schützen - Wir holen die Klimaverhandlungen in Marrakesch nach Berlin!
Klima gerecht schützen - W...
Die COP 22 findet dieses Jahr im marokkanischem Marrakesch statt. Vom 7. Bis 18. November Da... weiter lesen
Du bist Planet Erde
Du bist Planet Erde
Menschen – was ein unglaubliches Wort Man nennt uns die intelligenteste Spezies des Pla... weiter lesen
Was bedeutet Trump für den Klimaschutz?
Was bedeutet Trump für den...
Kurz nachdem die UN-Klimakonferenz in Marrakesh zuende gegangen ist, hat sich nun Donald Trump... weiter lesen
Living Planet Report 2016 - Planet am Limit
Living Planet Report 2016 -...
Der neue Living Planet Report ist da! Der regelmäßig vom WWF erarbeitete Report ist... weiter lesen
Wie die Energiewende gelingen kann - solarthermische Kraftwerke
Wie die Energiewende geling...
Etwa 40% der Treibhausgasemissionen in Deutschland entstehen im Sektor Energie. Um den Klimawa... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil