Bleib aktuell!


Was gibt's


Neues?


Wirbelstürme sind keine Ausnahme mehr. © Des Syafrizal / WWF
Orte die bald nicht mehr existieren(Teil 5): Das ägäische Meer


von RichardParker
22.03.2014
6
0
100 P

Das Wort Archipel bezeichnet sie bereits, die zerklüfteten Inseln im ägäischen Meer zwischen Griechenland und der heutigen Türkei. Viele der Inseln bilden Bergspitzen einer Gebirgskette, die sich irgendwo einmal im tiefblauen Wasser verliert.

Das ägäische Meer beheimatet eine der seltensten Säugetierarten unserer Erde, die Mittelmeer-Mönchsrobbe, die mit rund 400 Tieren sehr stark vom Aussterben bedroht ist. Ihre Artverwandte, die Karibische Mönchsrobbe ist bereits ausgestorben und die Hawaii-Mönchsrobbe ist ebenfalls stark in ihrem Bestand gefährdet.

Die Mittelmeer-Mönchsrobbe

Früher waren die Mönchsrobben eher an Stränden und Küsten der Ägäis zu finden, um zu ruhen und ihre Jungen zu gebären. Jetzt haben sie sich infolge der stark zunehmenden Bevölkerung und des Tourismus wegen an die entlegensten Gebiete zurückgezogen, die für die Menschen kaum zugänglich sind.

Der einzig sichere Ort für die noch verbleibenden Mittelmeer-Mönchsrobben ist der Alonissos-Marinepark im nördlichen Teil der Ägäis. Ein weites Gebiet wurde der Erhaltung des Lebensraums und dem Überleben der seltenen Tiere gewidmet.

Das jedoch reicht noch lange nicht, denn wenn sich die Erde weiter erwärmt werden die Tiere auch noch ihres letzten Zufluchtsorts vor den Menschen beraubt werden. Hohe Fluten werden ihnen den Weg in die Sicherheit und in das Leben versperren.

Bildquellen:

http://www.boleromagazin.ch/news/schoenheit/la-prairie-advanced-marine-biology

http://www.christofsimon.com/index.php?showimage=37
 

 

 

Weiterempfehlen

Kommentare (6)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
23.03.2014
Leatrice hat geschrieben:
Schon dumm, wie wir etwas so Schönes kaputt machen...
23.03.2014
somebodywholovesourearth hat geschrieben:
das erste Bild sieht so beeindruckend aus! So ein Ort muss betehen beiben... :(
23.03.2014
Westernpferdle hat geschrieben:
Danke!
Richtig schade..
22.03.2014
LenaLuchs hat geschrieben:
Vielen Dank für den Bericht...
Ich hoffe wirklich dass diese Robben nicht aussterben, das wäre total schlimm.
22.03.2014
4lexSchneegans hat geschrieben:
Wenn das zerstört wird merken hoffentlich die Leute mal was erderwärmung wirklich heißt ...
22.03.2014
Ronja96 hat geschrieben:
Danke für den Bericht über diesen Ort. Hoffentlich bleibt er so schön, wie auf dem Bild, damit auch diese Robbenart nicht ausstirbt.
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
Klimasünder Tierprodukte
Klimasünder Tierprodukte
Das Umweltbundesamt fordert, dass die Mehrwertsteuer von Tierprodukten wie Fleisch und Milch er... weiter lesen
Youtube - Massenkonsum ist Standard
Youtube - Massenkonsum ist ...
Youtube. Ein viel und gern genutztes, soziales Netzwerk. Ich nehme mich da keineswegs aus, ich ... weiter lesen
Klimaschutz spannend vermitteln! Multiplikator*innenausbildung: Werde Klimagent*in
Klimaschutz spannend vermit...
Klima, Klimawandel und dessen Folgen. Dinge von denen viele Bescheid wissen. Doch nur die weni... weiter lesen
Was bedeutet Trump für den Klimaschutz?
Was bedeutet Trump für den...
Kurz nachdem die UN-Klimakonferenz in Marrakesh zuende gegangen ist, hat sich nun Donald Trump... weiter lesen
Du bist Planet Erde
Du bist Planet Erde
Menschen – was ein unglaubliches Wort Man nennt uns die intelligenteste Spezies des Pla... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil