Bleib aktuell!


Was gibt's


Neues?


Wirbelstürme sind keine Ausnahme mehr. © Des Syafrizal / WWF
Klimawandel ist nur ein Oberbegriff !


von Jacquesschen
17.04.2011
7
0
12 P

Klimawandel ist nur ein Oberbegriff !
Alle sprechen immer von Klimawandel und das davon die Erde zu Grunde geht,aber kommt das allein vom Klimawandel ?
In der Schule hat wohl jeder von uns schon mal eine Mindemap erstellt.Das Wichtige ist nicht was in der Mitte steht,sondern die Stichpunkte darum,oder ? Was wir in die Mitte schreiben ist nur eine Verallgemeinerung und diese kann man oft auf die verschiedensten Weisen interpretieren.
Der Winter 2006/2007 war eigentlich kein richtiger Winter.Die Wintermäntel blieben im Schrank und die Regenschirme wurden ausgepackt.
Doch selbst die besten Regenschirme schützen nicht vor Sturm.Über ganz Deutschland kamen immer wieder heftige Windstöße die immer wieder Stellenweise große Bäume in die Tiefte rissen.Die umfallenden Bäume brachten nicht nur die Gefahr,dass daran die Umwelt zu grunde gehen könnte,sondern auch der Mensch lebte auf keinste Weise ungefährlich.
Doch vereinzelte Windstürme sollten nicht alles bleiben.Am 18. Januar 2007 wurde uns klar welche Macht die Umwelt eigentlich besaß.Der Sturm Kyril kam über ganz Deutschland und es blieb nicht mehr alleine bei umfallenden Bäumen.Menschen wurden verletzt,mussten ihre Häuser verlassen oder hatten lange Zeit keinen Strom.
Immer wieder merken wir,wie sich das Wetter stetig verändert.An Weihnachten ist es warm und im Frühlich haben wir Eiseskälte.Klar,Wetterumschwung gab es schon immer,jedoch nicht in diesen Ausmaßen !
Schuld daran sind wir Menschen.Der Mensch wird immer Anspruchsvoller.Meistens merk man das gar nicht,aber man gibt sich nicht mehr mit einem kleinen Auto zufrieden,man möchte nun große Autos die möglichst teuer aussehen-es aber nicht waren.Immer mehr Menschen benötigen ein Auto.Man kann ihnen nicht sagen „Fahrt alle mit Bus und Bahn!“,denn auch die Preise in Bus und Bahn machen es uns nicht leicht umweltfreundlicher zu leben.Jedoch sollte man darauf achten alles in Grenzen zu haben.Zu der besten Freundin die zwei Straßen weiter wohnt muss man nicht gefahren werden.Laufen ist nicht nur gut für die Umwelt sondern hält fit und spart Geld ! Auch der Regierung kann man hier nicht alles anhängen,denn sie haben schon Gesetze die besagen das man Filteranlagen haben muss.Doch da die Herstellung in anderen Ländern billiger ist-wandern viele Firmen aus.Dort droht dann nicht nur Gefahr für die Umwelt sondern auch für die dort lebenden Menschen.Sie arbeiten für einen Hungerlohn und können sich und ihre Familie kaum ernähren.Meistens gibt es in solchen Ländern auch noch Kinderarbeit-das heißt ihnen bleibt nicht die möglichkeit sich zu Bilden.Der Hungerlohn wird ihr leben lang ihr einziger bleiben,denn wir alle wissen das man ohne gute Noten keine Chancen auf dem Arbeitsmarkt hat.
Also sollten wir uns vielleicht die Frage stellen,ob es wirklich Sinn macht andere Menschen sterben zu lassen,damit man selbst ein besseres Leben haben kann.Natürlich soll deswegen nun niemand von uns Hungern oder nicht mehr in Urlaub fahren. Manchmal sind es die kleinen Dinge mit denen man viel bewegt. Zum Beispiel könnte man im Sommer darauf achten Gemüse und Obst zu kaufen das nicht schon einen Stundenlangen transport Weg hinter sich hat,das heißt nicht aus Italien,Spanien,Holland,oder Frankreich kommt.Zudem werden solchte Lebensmittel meist mit Stoffen behandelt die auch für uns Menschen schädlich sind.Das Gute ist,wenn du Sachen vom Bauer um die Ecke kaufst-hilfst du ihm auch ein besseres Leben zu führen und möglicher Weise kannst du dort auch noch hin laufen ! Das würde auch viel weniger Austoß an Treibhausgasen bedeuten. Denn man kann nicht sagen „Das kommt doch alles aus Italine,was geht mich das an?“ Denn habt ihr jemals eine riesen Kugel über Deutschland entdeckt die nicht Luftdurchlässig ist ? Auch wir Atmen Luft aus Italien ein meine Lieben !Möchtest du nicht auf Erdbeeren im Winter verzichten,reduziere doch vielleicht das essen dieser Lebensmittel wenigstens soweit,das du die Bioversion kaufen kannst!
Auch in der Schule kann man auf Umweltschutz achten,denn schreibst du schon auf wiederverwertbarem Papier ? Achte beim Kauf einfach auf die verschiedenen Siegel.
Würde jeder Mensch abends seine Stand-byknöpfchen ausschalten,könnte man übrigens ein ganzes Atomkraftwerk sparen !
Wie wär’s wenn du beim Duschen einfach mal den Hahn beim einschäumen zu drehst ? Das spart nicht nur Wasser,sondern auch Geld

Du siehst also,der Klimawandel wird durch Wasserverschwendung,Energieverschwendung,Treibhausgase,Faulheit und vielen anderen Unterbegriffen verursacht.

Umweltschützen macht Spaß,muss nichts kosten und ist gar nicht so schwer !
 

Quellenangabe: http://www.br-online.de/kinder/treffen-finden/aktuell/Umweltschutzjederkannmitmachen/index.shtml

http://www.br-online.de/kinder/fragen-verstehen/klaro/lupe/2007/01692/ --> Karen Zoller

http://www.br-online.de/kinder/fragen-verstehen/wissen/2006/01242/ -->Nina Eichinger, Nicole König, Anja Scheifinger, Geli Schmaus, Tina Gentner, Silke Wolfrum

 

 

 

Weiterempfehlen

Kommentare (7)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
18.04.2011
gelöschter User hat geschrieben:
Es ist ein guter Bericht ,nett geschrieben. :)
Die Fakten sind zwar gut dargestellt,aber seien wir mal ehrlich, die meisten kümmert es nicht! Politiker kennen die Situation und machen trozdem weitert,(wie immer): Geld und die heutigen Konsumgesellschaft. Wer verzichtet den schon auf seinen Lebensstandad? Ich denke eher die wenigsten.
Jeder sollte sich selbst fragen WIE man etwas ändern kann und nicht immer Wo die Probleme sind! Denn die Probleme sind bekannt und jetzt muss etwas geändert werden... Umeltschutz ist gar nicht so schwer, es fängt mit Mülltrennung an!
18.04.2011
Puma hat geschrieben:
Ein guter Bericht!Und natürlich hast du recht.
17.04.2011
Cookie hat geschrieben:
Ein echt guter Bericht! :)
Kannst du ma nach Australien kommen un des den Leuten hier sagen? Denen is die Umwelt echt ziemlich egal... die beiden Flachbildfernseher laufen den ganzen Tag, ob jetz grad wer was schaut oder net, ÜBERALL wird mit dem Auto hingefahrn - un zwar am besten mit dem dicken Geländewagen - un Mülltrennung? Vergiss es, kommt alles in einen Eimer... Un wenn ich Leute aus der Schule gefragt hab, ob sie bei der Earth Hour mitmachn: "Häää?! Warum sollt ich bitte mein Licht ausschalten?!" (Also natürlich erst, nachdem ich erklärt hab, was des eigentlich is^^)
17.04.2011
Nivis hat geschrieben:
Super und vorallem aussagekräftiger Bericht!

Nur ein kleiner Tipp: Damit wir Leser auch gerne deine Berichte lesen, solltest du das nächste Mal ein bisschen darauf achten, dass du den Text etwas strukturierst, also ein paar Absätze machst, wichtige Sätze vielleicht fett schreibst oder unterstreichst. Einfach ein bisschen rumrpobieren, dann klappt das schon!

Bin sehr gespannt auf deinen nächsten Bericht :)
17.04.2011
gelöschter User hat geschrieben:
ein wirklich guter Bericht :-)
17.04.2011
anni95 hat geschrieben:
Da hast du Recht.
17.04.2011
Carphunter hat geschrieben:
Intressanter Bericht ;)
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
Unterschreibt die DIVESTMENT Petition für Erneuerbare Invesitionen!
Unterschreibt die DIVESTMEN...
Spätestens nach dem Pariser Klimaabkommen ist klar: Wir müssen die Nutzung fossiler E... weiter lesen
Klima gerecht schützen - Wir holen die Klimaverhandlungen in Marrakesch nach Berlin!
Klima gerecht schützen - W...
Die COP 22 findet dieses Jahr im marokkanischem Marrakesch statt. Vom 7. Bis 18. November Da... weiter lesen
Klimaschutz spannend vermitteln! Multiplikator*innenausbildung: Werde Klimagent*in
Klimaschutz spannend vermit...
Klima, Klimawandel und dessen Folgen. Dinge von denen viele Bescheid wissen. Doch nur die weni... weiter lesen
#ClimateDiploDay – dein Beitrag zur Klimadiplomatie
#ClimateDiploDay – dein B...
Die Einigung auf einen neuen weltweiten Klimavertrag in Paris im Dezember 2015 war ein historis... weiter lesen
Living Planet Report 2016 - Planet am Limit
Living Planet Report 2016 -...
Der neue Living Planet Report ist da! Der regelmäßig vom WWF erarbeitete Report ist... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil