Bleib aktuell!


Was gibt's


Neues?


Wirbelstürme sind keine Ausnahme mehr. © Des Syafrizal / WWF


von M0stlyH4rmless
01.10.2009
11
0
18 P

Im Internet kursieren diese Videos, mit der Aussage, dass die Klimaveränderung durch CO2 nur eine Lüge sei.

Da ich natürlich keine Wissenschaftlerin bin, bringt mich das ganze schon etwas zum zweifeln. Es ist natürlich nicht so, dass ich diesen unbekannten Videos mehr glaube als anderen Berichten, aber was wäre wenn doch etwas dran ist?

Was ich damit sagen möchte ist: Ist das Thema nur eine Vertrauensfrage oder kann man das als Normalbürger irgendwo nachprüfen? Oder muss ich doch noch studieren? :-)

Dass die Menschen die Luft und die Umwelt verschmutzen, Regenwälder roden, Tiere aussterben lassen, etc. steht natürlich außer Frage! 

usw..

Weiterempfehlen

Kommentare (11)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
15.10.2009
Marcel hat geschrieben:
Hallo M0stlyH4rmless,
beim Thema Klima herrscht mittlerweile so gut wie unter allen Experten und führenden Wissenschaftlern Einigkeit darüber, dass es einen zusätzlichen, durch den Menschen verursachten Treibhauseffekt gibt. Ungeachtet der Tatsache, dass es in der bisherigen Erdgeschichte immer Schwankungen der Durchschnittstemperatur gegeben hat, läuft dieser künstlich geschaffene Temperaturanstieg besonders schnell ab - mit verheerenden Folgen für Natur und Mensch. Die wenigen Gegenmeinungen erhalten in den Medien deshalb gerne einen relativ großen Raum, weil es für Medien natürlich spannend ist, gegensätzliche Meinungen einander gegenüberzustellen. Diese Dokumentation ist ein einschlägiges Beispiel dafür. Dass dabei jedoch der Eindruck entstehen kann, die Diskussion um den Klimawandel sei noch gar nicht so entschieden, wie Umweltschützer dies behaupten, ist natürlich ärgerlich. Naja - wenn man sich überhaupt ärgern lässt ;) Alle wichtigen Zusammenhänge zur Erderwärmung findest du in unserem neuen Themenspecial "Klima". Das Umweltbundesamt hat eine umfangreiche und detaillierte Liste mit Argumenten gegen 'Klimaskeptiker' - also Leute, die in Sachen Klimaschutz keinen Handlungsbedarf sehen - online gestellt. Mit diesen Argumenten entwaffnet man jeden, der die Dringlichkeit des Klimaschutzes abstreitet http://www.umweltbundesamt.de/klimaschutz/klimaaenderungen/faq/antworten_des_uba.htm
07.10.2009
StrongBad hat geschrieben:
das gas, das am meisten der umwelt schadet, ist N2O, oder NO2 ich weiß es nich mehr...jedenfalls ist es das gas was bei euch in der sahnesprühdose drinne ist ;)
05.10.2009
Kevin hat geschrieben:
Hier gibt es auch was kurzes;-)
http://www.bmu.de/klimaschutz/kurzinfo/doc/4021.php
05.10.2009
Kevin hat geschrieben:
für welche die sich ganz genau informieren wollen empfehle ich den IPCC Bericht (Intergovermentel Panel on Climate Change) kann man sich auf deutsch downloaden. Allerdings sehr viele Seiten;-)
Download:
http://www.bmu.de/files/pdfs/allgemein/application/pdf/ipcc_entscheidungstraeger_gesamt.pdf
was dort drin steht ist aber hunderprozentig genauestens nachgeforscht und geprüft deswegen würde ich mich nicht so auf Dokumentationen oder Videos verlassen.
02.10.2009
straetsi hat geschrieben:
sei es wahr oder nicht. lassen wir das mal so dahin gestellt. was bedeutet es denn wenn wir uns für den sogennaten klimaschutz einsetzten. um nur einige beispiele zu nennen:

1. wir kaufen recyclingpapier damit regenwälder nicht gerodet werden.
das hilft nicht nur der co2 absorbierung sondern auch dem lebensräumen und den bedrohten tierarten

2. wenn wir strom sparen. sorgen wir nicht nur dafür, dass deutschland weniger kohlekraftwerke braucht sondern auch das weniger atommüll entsteht. und das weiß natürlich jeder. atommüll ist schlecht für den menschen.

02.10.2009
Mensch hat geschrieben:
..sind echt sehr Interessant !! Isi sagt eigendlich schon alles was ich auch dazu sagen würde !!"
02.10.2009
Isi hat geschrieben:
Danke für die Videos! Ich hab davon auch schon gehört und man kommt schon ins grübeln wenn man deren Argumente hört. Dass Klimaforschung unnötig ist und wir keine neuen Technologien brauchen finde ich trotzdem absurd. Kohle und Erdöl sind endlich zb. und die Flöze liegen immer tiefer sodass bei der Erschließung massiv in die Umwelt eingegriffen werden muss. Atomkraftwerke (auch wenn sie nix mit CO2 zu tun haben) produzieren giftigen Müll und können bei einem Unfall tausende Menschen gefährden. Und wie du selbst schon erwähnt hast trägt die Menscheit trotzdem keinen Heiligenschein. Wir sind für viele andere Dinge verantwortlich die man uns zu 100% in die Schuhe schieben kann!
02.10.2009
lolfs hat geschrieben:
Also, ich kann mich nicht erinnern, dass ich gelernt habe, dass das Meer Kohlenstoffdioxid speichern bzw. frei lassen kann.
Woran ich mich jedoch erinnern kann, ist, dass die Sonne zwar Lichtstrählen auf die Erde strahlt, diese jedoch erst auf der Erdoberfläche zu Wärme umgewandelt werden. Dies würde wieder der Temperaturmessung in der Atmosphäre erklären.
02.10.2009
M0stlyH4rmless hat geschrieben:
Danke @FiaTrodai, der Artikel hat mir schon mal sehr geholfen :-) Aber da seht ihr mal wie krass wir beeinflussbar sind, dadurch dass wir nur normale bürger sind, wie leicht die Medien uns etwas falsches erzählen können. Ganz schön krank irgendwie! aber wir müssen irgendjemandem glauben und vertrauen, denn selbst die wahrheiten alle zu wissen ist auch unmöglich.
01.10.2009
MJ1499 hat geschrieben:
Also ich hab sowas in der Art mal in Erdkunde gemacht...und was ich verstanden habe war, dass CO2 nur ein ganz verschwindend geringer anteil an der atmosphäre ist...es gibt noch genug andere klimaschädluiche gase, die damit gemeinsam ausgestossen werden oder aus reaktionen mit CO2 entstehen, sodass im endeffekt es ja nicht unbedingt CO2 sondern ein anderes gas ist...aber vom prinzip her gibt es genug studien, die beweisen, dass der Auslöser CO2 ist...ausserdem habe ich noch nie erlebt, dass sich Forscher immer einig sind, es gibt auch Leute, die absichtlich einen Gegenpol starten, auch wenn der falsch ist...das gibrt es ja auch bei gerichtgutachten, da haben ja auch Ankläger und Verteidiger unterschiedliche Gutachten zum gleichen Thema, die auch noch das genaue Gegenteil besagen^^
01.10.2009
FiaTrodai hat geschrieben:
hi
hab mir das eban mal angeschaut und war danach wie du ziemlich verwirrt.
aber hier ist ein link, der vielleicht ein bisschen klarheit in die sache bringt.
mehr kann och dazu auch nicht sagen, du hast recht, dazu müsste man schon studieren.

http://www.sueddeutsche.de/wissen/571/326435/text/

aber grundsätzlich gilt: man sollte keiner doku trauen ohne sich selbst infos zu verschaffen! Denn nicht alles was sich dort so superwissenschaftlich anhört ist es auch!

lg, FiaTrodai
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
Living Planet Report 2016 - Planet am Limit
Living Planet Report 2016 -...
Der neue Living Planet Report ist da! Der regelmäßig vom WWF erarbeitete Report ist... weiter lesen
Googelst du noch oder pflanzt du schon?
Googelst du noch oder pflan...
Stell dir mal vor, du surfst im Internet und tust der Natur dabei gleichzeitig auch noch etwas g... weiter lesen
Klimaschutz spannend vermitteln! Multiplikator*innenausbildung: Werde Klimagent*in
Klimaschutz spannend vermit...
Klima, Klimawandel und dessen Folgen. Dinge von denen viele Bescheid wissen. Doch nur die weni... weiter lesen
Du bist Planet Erde
Du bist Planet Erde
Menschen – was ein unglaubliches Wort Man nennt uns die intelligenteste Spezies des Pla... weiter lesen
Klima gerecht schützen - Wir holen die Klimaverhandlungen in Marrakesch nach Berlin!
Klima gerecht schützen - W...
Die COP 22 findet dieses Jahr im marokkanischem Marrakesch statt. Vom 7. Bis 18. November Da... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil