Bleib aktuell!


Was gibt's


Neues?


Wirbelstürme sind keine Ausnahme mehr. © Des Syafrizal / WWF
Japan's 180° Wende Richtung Klimaschutz : Der Sunrise Plan


von LaLoba
24.05.2011
9
0
79 P

Erst wurde Kernkraft noch hoch gepriesen. Neue Atomkraftwerke müssen her, Klimaschutz ist doch eh unwichtig! Doch dann die Katastrophe mit Fukushima. Und nun werden plötzlich ganz andere Töne angeschlagen in Japan.

Ein neues Haus? Klar, aber nur mit Solarzellen auf dem Dach! Schon jetzt gehört Japan zu den führenden Ländern in der Nutzung von Solarenergie. Mit Premierminister Naoto Kan's Sunrise Plan wird das ganze noch mal erweitert: Bis 2030 sollen alle Neubauten im Land mit Solarzellen ausgestattet sein. Damit soll auch erreicht werden, dass der Preis für Solarenergie runter geht und damit einen noch größeren Einsatz von Erneuerbaren Energien ermöglicht. Die vorhandenen Atomkraftwerke in Japan sollen dennoch weiter verwendet werden. Allerdings auch nur, solange die Sicherheitsstandards deutlich verbessert werden. Einmal Fukushima ist schließlich genug.

Kan wird den Sunrise Plan voraussichtlich auf dem G8-Gipfel in Frankreich vorstellen. Danach wird sich zeigen, ob anderen Industrieländer auf den fahrenden Zug aufspringen und ebenfalls mehr Erneuerbare Energien einsetzten werden.

 

Quelle:

Japan: Solarpflicht bei Neubauten, t-online.de, wirtschaft.t-online.de/japan-solarzellen-auf-allen-neubauten/id_46688726/index

Weiterempfehlen

Kommentare (9)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
18.07.2011
Gluehwuermchen hat geschrieben:
Na hoffentlich...und HOFFENTLICH bewegt das die Menschen weltweit endlich, richtig grün zu denken und die nicht der Wirtschaft zuliebe oder gar des Images wegen zu tun...
18.07.2011
gelöschter User hat geschrieben:
Is schon mal en super Schritt in eine gute Richtung!
15.07.2011
LaLoba hat geschrieben:
Danke für die Info! Dass denen das erst so spät eingefallen ist ... Sehr schade :-(
14.07.2011
MJ1499 hat geschrieben:
FALSCHER "ALARM!!!" Die japanische Regierung hat mittlerweile eine Erklärung herausgegeben, in der berichtigt wird, dass diese Position keine offizielle Regierungsmeinung war, und dass dementsprechend nicht auf Atomkraft verzichtet wird. Meiner Meinung nach sehr traurig, aber ich muss eure Freude leider dämpfen...mich hat es genauso gefreut, aber leider haben sie es widerrufen -.-
01.06.2011
LeniS hat geschrieben:
Danke- das wusste ich gar nicht. Ich finde es auch total schade, dass erst sowas passieren musste, damit sich etwas ändert. Gerade ein Land wie Japan, das so so sehr auf Atomkraft gesetzt hat, hätte sich in der Hinsicht sonst sicherlich nicht so schnell geandelt. Und im Grunde genommen war es ja hier nicht anders und die Regierung reagierte erst nach so einem Unglück. Und das, obwohl es schon vorher zahlreiche Forderungen gab und auch das Wissen darüber, dass Atomkraft keinesfalls sicher ist..
Aber jetzt verdient Japan trotz allem die Chance, es besser zu machen, und ich finde es natürlich gut und richtig, dass sie nun mit einem gesünderem Menschenverstand handeln ;)
26.05.2011
Jolly hat geschrieben:
Es muss immer erst etwas passieren, damit Veränderungen kommen. Leider war dieses Etwas ein Super-GAU - doch wenigstens reagieren wir überhaupt, als darüber weg zusehen und nur den Kopf zu schütteln. Hoffentlich setzen sie den Plan durch und schauen etwas über den Tellerrand - was heißt, es wäre schön, wenn sie auch auf andere erneuerbare Energien stößen würden.
25.05.2011
Stoffie hat geschrieben:
gott sei dank! wenigstens ein land das aus der katastrophe etwas lernt und nun endlich auf erneuerbare energien setzt!
24.05.2011
Cookie hat geschrieben:
Ich finds ziemlich traurig, dass erst eine Katastrophe wie Fukushima passieren muss, damit die Leute sich für erneuerbare Energien entscheiden. Trotzdem schön zu hören, dass Japans Regierung reagiert. Hoffentlich wird das auch wirklich alles so umgesetzt wie geplant. Danke für den Bericht!
24.05.2011
Lars0220 hat geschrieben:
Hoffentlich schaltet Deutschland bald alle Atomkraftwerke ab.
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
Klimasünder Tierprodukte
Klimasünder Tierprodukte
Das Umweltbundesamt fordert, dass die Mehrwertsteuer von Tierprodukten wie Fleisch und Milch er... weiter lesen
Unterschreibt die DIVESTMENT Petition für Erneuerbare Invesitionen!
Unterschreibt die DIVESTMEN...
Spätestens nach dem Pariser Klimaabkommen ist klar: Wir müssen die Nutzung fossiler E... weiter lesen
Wie die Energiewende gelingen kann - solarthermische Kraftwerke
Wie die Energiewende geling...
Etwa 40% der Treibhausgasemissionen in Deutschland entstehen im Sektor Energie. Um den Klimawa... weiter lesen
Verlierer 2016
Verlierer 2016
Ein neues Jahr hat begonnen und oft möchte man das Vergangene einfach hinter sich lass... weiter lesen
Klima gerecht schützen - Wir holen die Klimaverhandlungen in Marrakesch nach Berlin!
Klima gerecht schützen - W...
Die COP 22 findet dieses Jahr im marokkanischem Marrakesch statt. Vom 7. Bis 18. November Da... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil