Bleib aktuell!


Was gibt's


Neues?


Wirbelstürme sind keine Ausnahme mehr. © Des Syafrizal / WWF
Für immer Sonnenschein - Njet, spasiba!


von liberti
25.01.2010
13
0
40 P

Seit ein paar Monaten hat die Stadt Moskau sowas wie einen Wettergott, der bestimmt, wie die Wetterlage über der Stadt aussehen soll. Sind schwere Schneewolken über der Stadt zu sehen, werden diese sofort vertrieben in die Vororte und ländlichere Regionen. Große Flugzeuge werden dann gechartert, die jede Menge Chemikalien ablassen, damit in Moskau die Sonne scheint. Die Begründung ist ganz logisch: weniger Staus durch Schnee, weniger Streukosten, weniger Räumingskosten, weniger ärgerliche Blechschäden an den Autos. Und die sind wohl der Hauptgrund. Schöner Luxus?! Außerdem kann bei wichtigem Staatsbesuch im Kreml kurz organisiert werden, dass die Sonne scheint, damit der Besuch einen richtig guten Eindruck der Stadt bekommt. Und mit Sonne läuft ja auch alles gleich entspannter und die Geschäfte besser. Dann kann der Rubel rollen. Der neuste Clou: Regnen soll es in Moskau am besten auch nicht mehr. Die vielen Regenwolken sollen zukünftig vertrieben werden, bis sie direkt über dem Aralsee sind um so den See wieder mit Wasser zu füllen. Man tut ja was gutes, denn der Aralsee ist kurz vor dem Austrocknen. Gießt dann eigentlich jemand einzeln die Blumen und Bäume in Moskau mit der Gießkann und dem guten Trinkwasser?
Ob der russische Wettergott auch über Biologie und den Lebenszyklus bescheid weiß? Ob der russische Wettergott soweit mitdenkt, dass dadurch die Tier-, Pflanzen-, nein eigentlich die komplette Umwelt zerstört wird? Umweltkatastrophen mensch gemacht: dort Hochwasser, hier Dürre, da schadstoffverseuchter Boden, dafür Sonne und 30 Grad in Moskau -  Njet, spasiba!

Weiterempfehlen

Kommentare (12)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
29.01.2010
nera8 hat geschrieben:
Das ist ja total blöd, haben manche Menschen echt nix anderes zu tun, als sich zu überlegen wie man die Luft mit Chemikalien vollzupumpen um 365 Tage im Jahr Sonnenschein zu haben? Verrückt ...
29.01.2010
Juliaaa hat geschrieben:
Verrückt... die menschen drehen durch...
29.01.2010
Juliaaa hat geschrieben:
Verrückt... die menschen drehen durch...
27.01.2010
Iin hat geschrieben:
Das ist so schrecklich! Schnee gehört nun mal zur ERDE!!!!!
27.01.2010
Fredi hat geschrieben:
das kann nicht mal angezeigt werden hier.
leider.
27.01.2010
Fredi hat geschrieben:
aber in originalbuchstaben könnten das leider zu wenig lesen.
Het c?acu?o
so besser?
25.01.2010
Taki hat geschrieben:
Oje will Moskau zur Wüste werden.
25.01.2010
KatevomDorf hat geschrieben:
gott gibt es nicht!!!! warum vermischen soooo viele immer weltliche oder politsche macht mit religiöser? DAS ist genauso krank. man muss gewisse dinge auseinander dividieren und andere zusammenaddieren können. tze....
25.01.2010
Rattenbaby hat geschrieben:
KRANK. wer ist dazu nicht zu sagen... -.-
25.01.2010
lolfs hat geschrieben:
Ich finde die Idee gut. Man darf jedoch nicht zu sehr Gott spielen.

Ach, wenn ihr schon russisch schreibt, dann schreibt auch mit den Originalbuchstaben!
25.01.2010
liberti hat geschrieben:
Klar ist das krank, schon alleine krank überhaupt in den normalen Gang der Natur einzugreifen...
25.01.2010
franzi94 hat geschrieben:
Also ich finde das ziemlich krnak. Ich meine, wie stellen sich die Leuet, die das veranlassen wollen, denn vor? Die ganze Stadt und umgebung brauchen Den Regen zum Wachsen und alles! Außerdem verträgt niemand das ganze Jahr über Sonne und Wärme. Das ist abartig.
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
Klima gerecht schützen - Wir holen die Klimaverhandlungen in Marrakesch nach Berlin!
Klima gerecht schützen - W...
Die COP 22 findet dieses Jahr im marokkanischem Marrakesch statt. Vom 7. Bis 18. November Da... weiter lesen
Du bist Planet Erde
Du bist Planet Erde
Menschen – was ein unglaubliches Wort Man nennt uns die intelligenteste Spezies des Pla... weiter lesen
Sensation: Weltgrößtes Meeresschutzgebiet vor der Antarktis ausgerufen
Sensation: Weltgrößtes Me...
Es ist eine wirklich bahnbrechende Entscheidung, die im australischen Hobart getroffen wurde! ... weiter lesen
#ClimateDiploDay – dein Beitrag zur Klimadiplomatie
#ClimateDiploDay – dein B...
Die Einigung auf einen neuen weltweiten Klimavertrag in Paris im Dezember 2015 war ein historis... weiter lesen
Was bedeutet Trump für den Klimaschutz?
Was bedeutet Trump für den...
Kurz nachdem die UN-Klimakonferenz in Marrakesh zuende gegangen ist, hat sich nun Donald Trump... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil