Bleib aktuell!


Was gibt's


Neues?


Wirbelstürme sind keine Ausnahme mehr. © Des Syafrizal / WWF
Ein Interview mit unserer Erde


von Franzichen
15.11.2013
12
0
100 P
Hallo liebe Erde, ich bin sehr erfreut darüber das du endlich Zeit für unser Interview gefunden hast, denn du hast ja zur Zeit viele Sorgen und daher wenig Zeit. Naja jedenfalls wollen wir gleich mal anfangen.    
 
Wie sieht es mit deiner aktuellen Situation aus?  Nun im Moment bin ich noch optimistisch was meine Situation betrifft. Mir ging es zwar schon oft besser wie jetzt zur Zeit, aber ich will mich auch nicht zu sehr beklagen, denn es gab schon schlimmere Zeiten für mich wie nach einem Meteoriten Einschlag.    
 
Sehr Aktuell ist natürlich das Thema der Wirbelsturm Haiyan auf den Philippinen, wie stehst du dazu? So ein Wirbelsturm bei dem viele Menschen sterben ist auch für mich als eure Erde immer sehr tragisch, jedoch passiert so was leider immer mal wieder. Ich hoffe doch sehr das mich keine Mitschuld an der Entstehung des Wirbelsturms trifft, manche Menschen behaupten ja ihr selbst seid an solchen Unglücken wegen der Erderwärmung schuld, doch ob das so stimmt weiß ich selbst nicht.    
 
Hast du irgendwelche Punkte wo du sagst das geht im Moment gar nicht? Im Moment sind meine absoluten No-Goes die Verschmutzung der Ozeane durch Plastik. Auch ist die Erderwärmung schon seid sie angefangen hat mein No-Go.    
 
Was meinst du mit der Verschmutzung der Meere? Nun es sterben ja durch ins Meer weggeworfenes Plastik oder irgendwelchen Müll lauter Fische, Wale und so weiter. Das ist das was mich zur Zeit sehr ärgert.    
 
Was ich dich auch noch unbedingt fragen wollte: Wie stehst du überhaupt zum Klimawandel? Meinst du man kann ihn noch aufhalten? Oder sollte man ihn überhaupt aufhalten? Naja das ist ein sehr Schwieriges Thema. Der Klimawandel wurde ja von euch Menschen in schneller in Gang gebracht. Aber ihr Menschen solltet auf jeden Fall alles dafür tun um den Klimawandel zu bremsen! Ich als Erde kann nur hoffen das ihr alles in den Griff bekommt, denn das kann ich leider nicht für euch übernehmen.      
 
Jetzt haben wir ja schon deine Meinung zum Klimawandel gehört. Was aber hältst du davon das wir Menschen manche Tierarten ausrotten? Das finde ich eine der größten Dummheiten die ihr als Menschen so macht! Ich kann es nicht verstehen wie ihr nur ganze Tierarten ausrotten könnt und die meisten Menschen nicht mal einen Gedanken daran verschwenden. Ich möchte eines Tages mal nicht eine Erde sein die vollkommen karg und leer ist und auf der es nur noch drei verschiedene Tierarten gibt oder wollt ihr auf so einer Erde leben? Nur mit Wüste und komischen Tieren?    
 
Nun liebe Erde du hast es ja nicht leicht mit uns Menschen. Hättest du es lieber wenn es keine Menschen gäbe? Nicht unbedingt lieber, ihr könnt schon recht unterhaltend sein (An dieser Stelle lachte die Erde schmunzelnd in sich hinein). So klein ihr doch seid bereitet ihr mir trotzdem viele große Probleme aber ohne euch wäre es mir die letzten Jahrtausende langweilig gewesen. Aber sagen wir es so: Ohne Euch würde mein Ökosystem weiter funktionieren, die Tiere würden ohne euch leben und auch die Pflanzen.                               Das war das Interview mit unserer lieben Erde die dank uns viele Probleme hat. Dankeschön für das Interview Erde!  Was meint ihr liebe WWF Jugend Mitglieder? Stimmt ihr den Argumenten unserer Erde zu? Was sind eure Meinungen zu den Themen? Schreibts doch in die Kommentare! :) Liebe Grüße Eure Franzi (Titelbild: http://www.f1online.de/)

Weiterempfehlen

Kommentare (12)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
12.01.2014
safetheanimals hat geschrieben:
tolle Idee
Einstein sagte mal :"es gibt 2 dinge die unendlich sind : das Universum , und die menschliche Dummheit . Beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."
das wird hier sichtbar.
1 frage zum 2. Kommentar, heist das die Menschen rotten sich in ein paar 100(0)
JAHREN WIEDER SELBER AUS? und sie WISSEN das ?Aber es beruhigt einen doch, dass es eine grenze gibt, und wir nicht in unserem eigenem Backofen verschmoren.
12.01.2014
gelöschter User hat geschrieben:
gelöscht
01.12.2013
gelöschter User hat geschrieben:
das macht echt Spaß den Bericht zu lesen :)
18.11.2013
Naturfreund2.0 hat geschrieben:
Das seh ich genauso. Perfeckter Bericht!!
18.11.2013
AliceimWunderland hat geschrieben:
Suuuuper Bericht Franzi :))
Genau wie Cookie musste ich auch häufiger schmunzeln.

Aus der Perspektive wird einem auch erstmal bewusst was für ein Glück wir haben dass wir hier noch leben dürfen, obwohl wir viel mehr Schaden bringen als Nutzen..
17.11.2013
Cookie hat geschrieben:
Das ist echt mal ein kreativer Bericht! Und irgendwie ist es einfach knuffig, auch, wenn es eigentlich um so schlimme Dinge geht. An der Stelle "Ihr könnt schon recht unterhaltend sein" musste nicht nur die Erde schmunzeln... ;-)
16.11.2013
vince hat geschrieben:
Jap kann mich nur anschließen. gut geschriebener bericht der leider sehr viel Wahrheit beinhaltet.
16.11.2013
Carinaa hat geschrieben:
Suuuper Idee, echt kreativ :)
16.11.2013
Ronja96 hat geschrieben:
Das Interview ist echt super geworden. Danke =)
15.11.2013
gelöschter User hat geschrieben:
Ein total niedliches Interview über die Erde. Danke! Die Art, wie du das Interview geschrieben hast, macht es gleich viel interessanter und man hat viel mehr Spaß, als beim Lesen von Artikeln mit Fakten (soll aber nicht heißen, dass diese uninteressant sind). ;)
15.11.2013
Lexir hat geschrieben:
Wirklich tolles und bewegendes Interview!
Schön wie du die Sicht der Erde dargestellt hast, ich hätte da nur eine kleine Berichtigung:
Wir Menschen haben den Klimawandel nicht direkt in Gang gesetzt, nur den extrem erhöhten. Ich hoffe das hört sich jetzt nicht allzu kompliziert an. :D
Die Klimaerwärmung ist ja ein völlig normales Phänomen, hat sie ihren Höhepunkt erreicht, sinkt die Temperatur wieder und man steuert auf eine erneute Eiszeit zu.

Das Problem ist eher, dass die Klimaerwärmung um einiges schneller voran geht als normal und das ist das Schlimme. Den Klimawandel zu stoppen ist also unmöglich, allerdings liegt es in unserer Macht ihn wieder deutlich zu verlangsamen! :)
15.11.2013
EvaUll hat geschrieben:
Super bericht, danke! :)
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
Klimaschutz spannend vermitteln! Multiplikator*innenausbildung: Werde Klimagent*in
Klimaschutz spannend vermit...
Klima, Klimawandel und dessen Folgen. Dinge von denen viele Bescheid wissen. Doch nur die weni... weiter lesen
Sensation: Weltgrößtes Meeresschutzgebiet vor der Antarktis ausgerufen
Sensation: Weltgrößtes Me...
Es ist eine wirklich bahnbrechende Entscheidung, die im australischen Hobart getroffen wurde! ... weiter lesen
5. Climate Silence Parade Mainz 2016
5. Climate Silence Parade M...
Heute am 04.06.2016 fand die 5. Climate Silence Parade in Mainz statt.  Durch Funkkopfh&... weiter lesen
Unterschreibt die DIVESTMENT Petition für Erneuerbare Invesitionen!
Unterschreibt die DIVESTMEN...
Spätestens nach dem Pariser Klimaabkommen ist klar: Wir müssen die Nutzung fossiler E... weiter lesen
#ClimateDiploDay – dein Beitrag zur Klimadiplomatie
#ClimateDiploDay – dein B...
Die Einigung auf einen neuen weltweiten Klimavertrag in Paris im Dezember 2015 war ein historis... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil