Bleib aktuell!


Was gibt's


Neues?


Wirbelstürme sind keine Ausnahme mehr. © Des Syafrizal / WWF
Die Greentec in Hannover - Wir haben die Möglichkeiten!


von SimonL
09.05.2012
5
0
54 P
Tags: Messe, Hannover

Besuch der Industriemesse Hannover


Am 27. April bin ich im Rahmen  des Programms „Tectoyou“ zusammen mit Schülerinnen und Schülern von Schulen aus Kiel und Umgebung mit Leitern der Technischen Fakultät Kiel nach Hannover zur Industriemesse gefahren. Dieser letzte Tag der Messe ist traditionsgemäß für Schüler, aber es waren natürlich trotzdem Vertreter aus der ganzen Welt vertreten.

Teil der Messe war die Greentec, ein Ereignis auf dem sich klima- und umweltfreundlichere Innovationen präsentieren konnten. Natürlich galt mein Interesse vorwiegend diesem Bereich.

Es ist echt beeindruckend, wie schnell der Fortschritt in der Branche der erneuerbaren Energien ist. Windkraftwerke mit leistungsfähigeren Generatoren, die ohne Getriebe auskommen und so einen höheren Wirkungsgrad erreichen waren ebenso vertreten wie Photovoltaikzellen, die einfach in einer Akkordeonform angeordnet wurden, um sowohl im Sommer, als auch im Winter die meiste Sonnenenergie auffangen zu können. Auch bei der Erdwärme wurden Konzepte entwickelt, um das Prinzip wirtschaftlicher zu machen. Man verzichtet dabei auf unendlich tiefe Bohrlöcher, sondern bohrt nur ein paar Meter in die Erde und nutzt die Energie als Ergänzung z.B. zur Solarthermie.

Mittlerweile hat man einen Weg gefunden aus nahezu jedem Prozess Energie zu gewinnen. Es gibt sogar schon Systeme, die direkt Strom aus Pflanzen, besser gesagt aus der Erde, in der sie wachsen. Damit würde die umstrittene Biomasse umgangen. Die Zukunft liegt in sogenannten SmartGrids, die viele Möglichkeiten der umweltfreundlichen Energiegewinnung kombinieren und geschickt verteilen, um eine dauerhafte Stromversorgung zu garantieren.

Sehr groß vertreten war auch die Branche der Elektromobilität. Auffallend: Elektroautos sind nicht mehr nur klein und sparsam, es gibt mittlerweile auch richtige Elektroboliden zum Beispiel den Porsche Boxster E, mittlerweile noch ein Prototyp, aber er stieß zumindest auf der Messe schon auf großes Interesse.

Inzwischen werden aber nicht nur Autos mit Strom betrieben, auf der Messe waren auch Segelflugzeuge, die von alleine starten können und eine Reichweite von bis zu 750km haben, und sparsamere Helikopter, genannt Tragschrauber, zu bestaunen.

Hauptsache diese Fahr/-Flugzeuge werden auch mit „grünem“ Strom versorgt!

 

Fazit: Mit all diesen Innovationen und Konzepten sind wir bestens für eine Energiewende gerüstet. Stromausfälle werden bei der Vielzahl an Energieerzeugungsmöglichkeiten und –kapazitäten das letzte sein, das wir fürchten müssten. Dieses Argument der konservativen Energieerzeuger und der Politiker ist somit hinfällig! 

Weiterempfehlen

Kommentare (5)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
17.05.2012
SimonL hat geschrieben:
@Vogelfan: Das kommt mir auch so vor, aber ich glaube, dass wir gerade in die Industrie der Länder, die gerade ihre Industrialisierung durchmachen keinen so guten Einblick haben. Denn besonders diese Länder sind dazu geneigt, so schnell wie möglich diese neuen Techniken einzusetzen.
Deutsche Firmen haben sich bestimmt auch inspirieren lassen, aber überwiegend haben die deutschen Aussteller die Innovationen vorgestellt. ;)
11.05.2012
abcd hat geschrieben:
Hoffentlich dauert es nicht so lange die Inventionen auch markttauglich zu machen . Bei den vielen Fortschritten in der ''grünen Markttechnik'' die du uns beschrieben hasst , ist es echt verwunderlich , wie schleppend sich eine Wettbewerbsfähigkeit entwickelt. Zumindest so weit ich es beurteilen kann.
10.05.2012
SimonL hat geschrieben:
Danke, danke! :D
10.05.2012
Babbuina hat geschrieben:
Echt schöner Artikel. :-)
Diese Traghubschrauber seh ich so gut wie jeden Tag. :D
Die werden nämlich bei mir in der Nähe hergestellt und soviel ich weiß, auch nur dort.
Ich habs leider zeitlich nicht geschafft zur Messe zu kommen, aber dein Bericht gibt mir ja einen groben Überblick. :-)
09.05.2012
Anne95 hat geschrieben:
Die Messe hört sich interessant an! Und es wäre echt cool, wenn man diese ganzen neuen Techniken durchsetzen könnte, damit die Welt umweltfreundlicher wird. :-)
Sehr schöner Bericht!!
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
Was bedeutet Trump für den Klimaschutz?
Was bedeutet Trump für den...
Kurz nachdem die UN-Klimakonferenz in Marrakesh zuende gegangen ist, hat sich nun Donald Trump... weiter lesen
Du bist Planet Erde
Du bist Planet Erde
Menschen – was ein unglaubliches Wort Man nennt uns die intelligenteste Spezies des Pla... weiter lesen
Wie die Energiewende gelingen kann - solarthermische Kraftwerke
Wie die Energiewende geling...
Etwa 40% der Treibhausgasemissionen in Deutschland entstehen im Sektor Energie. Um den Klimawa... weiter lesen
Unterschreibt die DIVESTMENT Petition für Erneuerbare Invesitionen!
Unterschreibt die DIVESTMEN...
Spätestens nach dem Pariser Klimaabkommen ist klar: Wir müssen die Nutzung fossiler E... weiter lesen
Living Planet Report 2016 - Planet am Limit
Living Planet Report 2016 -...
Der neue Living Planet Report ist da! Der regelmäßig vom WWF erarbeitete Report ist... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil