Bleib aktuell!


Was gibt's


Neues?


Wirbelstürme sind keine Ausnahme mehr. © Des Syafrizal / WWF
Blog von der Klimakonferenz in Doha: 4. Tag


von Sylvia_WWF
29.11.2012
6
0
3 P

Am Mittwoch steht Polen im Scheinwerferlicht von Doha. Denn unser östlicher Nachbar hat heute im Plenum der UN-Klimakonferenz angekündigt, dass er Gastgeber der nächsten COP Ende kommenden Jahres werden will. Ausgerechnet Polen – denken viele. Denn die aus NGO-Sicht viel zu niedrigen EU-Emissionsminderungsziele von 20 Prozent Reduktion bis 2020 im Vergleich zu 1990 sind vor allem durch polnischen Widerstand noch nicht auf 30% im Vergleich zu 1990 angehoben worden. Deutschland und die meisten anderen EU-Länder würden auch auf 30 Prozent erhöhen. Doch Polen hat bisher jeglichem Druck widerstanden und schafft es, die gesamte EU an einem 20 Prozent Ziel festzuhalten.

Auch setzt sich Polen dafür ein, dass ungenutzte Emissionshandelsrechte aus der ersten Laufzeit des Kyoto-Protokolls in die zweite übertragen werden können. Sprich: Hat man sein Verschmutzungskonto beim Emissionshandel in der Vergangenheit nicht ausgeschöpft, so soll man das in der Zukunft nachholen können. Dabei sind die ungenutzten Zertifikate keinesfalls übrig, weil Polen so strenge Klimaschutzauflagen hat, sondern lediglich, weil die Industrie aufgrund schwacher Wirtschaftslage weniger produziert hat als im Vergleich zu 1990 gedacht. Käme es zu einer Übertragungsmöglichkeit, würde das die Klimaschutzziele definitiv aufweichen.

Polen wird nun zum zweiten Mal Gastgeber der Weltklimaverhandlungen und in der EU Pressekonferenz macht man gute Miene zur Ankündigung: Nationale Entscheidungen von solcher Tragweite, wie eben Emissionsreduktionsverpflichtungen würden doch sowieso nicht davon beeinflusst, ob man Konferenzgastgeberland sei oder nicht.

Die NGO-Szene sieht das etwas emotionaler. Sie hat daher zum Twittersturm eingeladen. Um 15 Uhr, just zur Ankündigung Polens als Ausrichter der kommenden COP, sollen alle in die Welt hinaus twittern, ob die polnische Regierung sich tatsächlich zum Sprachrohr der schmutzigen Kohleindustrie machen will und Polen auffordern endlich mehr Ambitionen an den Tag zu legen.

Nebennachrichten des Tages: Der COP Präsident will vielleicht die den NGOs zugestandene Redezeit – bislang 30 Sekunden – verlängern. Dazu muss man sagen, dass pro Sitzung sowieso nur maximal drei NGOs sprechen dürfen, oft auch nur eine. Mein chinesischer Kollege erklärt uns, dass diese COP für ihn eine ganz neue Ära ist – zum ersten Mal würden die chinesischen Delegierten tatsächlich mit den NGOs sprechen, statt ihnen wie bisher immer aus dem Weg zu gehen.

Bild © Penny Yi Wang / flickr via CC

Weiterempfehlen

Kommentare (5)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
30.11.2012
Sylvia_WWF hat geschrieben:
Hallo Tama, Elefant,
die Vergabe der COP ist wie folgt geregelt: Die Mitglieder der UN werden in 5 geopolitische Gruppen eingeteilt. Die Präsidentschaft der COP wird in der Regel immer abwechselnd an eine diese Ländergruppe vergeben, und nur die Staaten, deren Gruppe gerade dran ist, können sich dann für die Präsidentschaft bewerben. Dieses Jahr war die Gruppe der Osteuropäischer an der Reihe. Polen war der einzige Kandidat und so haben sie den Zuschlag bekommen.

Warum haben sie sich beworben? Genau wissen wir es nicht, vermutlich möchte Polen damit der Welt zeigen, dass das Thema ?Klima? wichtig für sie ist, nur leider spiegelt sich dies nicht in ihrer Politik wider. Wir fordern, dass sie endlich aktiv werden und bspw. zustimmen, dass die EU ihr Klimaschutzziel auf 30% Treibhausgasemissionsminderung bis 2020 (verglichen zum Basisjahr 1990) erhöht. Hoffentlich kann die zukünftige polnische Präsidentschaft helfen, dass Klimaschutz mehr öffentliche Aufmerksamkeit bekommt und mehr getan wird ? natürlich nicht erst zur COP 19, sondern auch schon jetzt und bis dahin.
Viele Grüße
Sylvia
30.11.2012
Peet hat geschrieben:
Danke für die täglichen Berichte. Auch wenn ich nicht überall kommentiere, lese ich die Berichte aufmerksam und freue mich jedes mal von Dir zu hören :)
29.11.2012
anni95 hat geschrieben:
30 Sekunden Sprechzeit? Da schafft man es ja grade mal, hallo zu sagen...
29.11.2012
Nugua hat geschrieben:
Was bringt es Polen denn, wenn die Klimakonferenz bei ihnen stattfindet und sie eigentlich nicht wirklich was verändern wollen? Gibt es da irgendwelche Vorteile für Polen oder mit welchem Interesse gehen sie an die Konferenz heran?
29.11.2012
Marcel hat geschrieben:
Danke für Deine täglichen Berichte von der Klimakonferenz, Sylvia. Das komplette WWF-Team drückt euch die Daumen und schickt euch viel Kraft und viele Grüße aus Berlin! Und die WWF Jugend natürlich auch! ;)
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
Ausgerottet - die menschlichen Bienen in China
Ausgerottet - die menschlic...
Jeder kennt sie - die Wild- und Honigbienen. Unermüdlich schuften die Arbeiterinnen eines V... weiter lesen
Klimaschutz spannend vermitteln! Multiplikator*innenausbildung: Werde Klimagent*in
Klimaschutz spannend vermit...
Klima, Klimawandel und dessen Folgen. Dinge von denen viele Bescheid wissen. Doch nur die weni... weiter lesen
Nach der Feier beginnt die Arbeit
Nach der Feier beginnt die ...
Paris - viele von uns denken bei diesem Wort nicht mehr nur an den Eiffelturm und Notre Dame, s... weiter lesen
Unterschreibt die DIVESTMENT Petition für Erneuerbare Invesitionen!
Unterschreibt die DIVESTMEN...
Spätestens nach dem Pariser Klimaabkommen ist klar: Wir müssen die Nutzung fossiler E... weiter lesen
Was bedeutet Trump für den Klimaschutz?
Was bedeutet Trump für den...
Kurz nachdem die UN-Klimakonferenz in Marrakesh zuende gegangen ist, hat sich nun Donald Trump... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil