Bleib aktuell!


Was gibt's


Neues?


Wirbelstürme sind keine Ausnahme mehr. © Des Syafrizal / WWF
Auch Südpol-Eis schmilzt schneller


von GreenpointX
05.12.2009
0
0
67 P

Nicht nur die große Eisfläche am Nordpol (also der Arktis), auch das Packeis der Antarktis am Südpol schmilzt nach der Berechnung von Wissenschaftlern in Folge des Klimawandels viel schneller als bislang angenommen. Dies könne dazu führen, dass der weltweite Meeresspiegel bis Ende des Jahrhunderts um bis zu 1,40 Meter ansteigen werde.

So steht es in einem aktuellen Bericht des Wissenschaftlichen Ausschusses für Antarktis-Forschung (SCAR), an dem mehr als 100 Forscher beteiligt sind. Die Wissenschaftler stellten zudem fest, dass ausgerechnet das Ozonloch über der Südhalbkugel der Erde, das eigentlich maßgeblich zur Erderwärmung beiträgt, die Antarktis in den vergangenen Jahrzehnten vor einer schnelleren Erwärmung geschützt habe.

Topt den Weltklimarat
Weil sich das Ozonloch im Laufe des Jahrhunderts wieder schließen soll, sei nun aber ein Temperaturanstieg von drei Grad zu erwarten, erklärte der Forschungsausschuss in dem 550 Seiten starken Bericht. Die Erwärmung der Meere wiederum führe dazu, dass das Packeis in der westlichen Antarktis viel schneller schmelzen werde als bislang angenommen. Der Meeresspiegel werde dadurch doppelt bis neunmal so hoch ansteigen wie der Weltklimarat (IPCC) bislang errechnet habe. Der Klimarat hatte bis zum Jahr 2100 mit einem Anstieg von bis zu 59 Zentimetern gerechnet.

Viele Gegenden unbewohnbar
Selbst bei einem mäßigen Anstieg würden etliche Inselstaaten unbewohnbar; an tiefliegenden Flussmündungen - wie etwa dem Mekong-Delta in Vietnam - würde der höhere Pegel verheerende Schäden für hunderte Millionen Menschen anrichten. Die SCAR-Forscher kamen in ihrem Bericht auch zu dem Schluss, dass der Gehalt an Treibhausgasen in der Luft höher ist als jemals zuvor in den vergangenen 800.000 Jahren. Demnach wird die Konzentration von Methan und Kohlendioxid (CO2), die hauptsächlich für die Erderwärmung verantwortlich gemacht werden, immer höher.

Weiterempfehlen

Kommentare (0)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
#ClimateDiploDay – dein Beitrag zur Klimadiplomatie
#ClimateDiploDay – dein B...
Die Einigung auf einen neuen weltweiten Klimavertrag in Paris im Dezember 2015 war ein historis... weiter lesen
Sensation: Weltgrößtes Meeresschutzgebiet vor der Antarktis ausgerufen
Sensation: Weltgrößtes Me...
Es ist eine wirklich bahnbrechende Entscheidung, die im australischen Hobart getroffen wurde! ... weiter lesen
Living Planet Report 2016 - Planet am Limit
Living Planet Report 2016 -...
Der neue Living Planet Report ist da! Der regelmäßig vom WWF erarbeitete Report ist... weiter lesen
Ausgerottet - die menschlichen Bienen in China
Ausgerottet - die menschlic...
Jeder kennt sie - die Wild- und Honigbienen. Unermüdlich schuften die Arbeiterinnen eines V... weiter lesen
Nach der Feier beginnt die Arbeit
Nach der Feier beginnt die ...
Paris - viele von uns denken bei diesem Wort nicht mehr nur an den Eiffelturm und Notre Dame, s... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil