Bleib aktuell!


Was gibt's


Neues?


Wirbelstürme sind keine Ausnahme mehr. © Des Syafrizal / WWF
Alles unsere Schuld ?!


von lenasmilefortheworld
03.08.2010
2
0
15 P

 

Ist es den Menschen eigentlich klar das wir an allem Schuld sind??

An der Klima erwärmung,an der Ausrottungb so vieler Tier und Planzenarten, an der gesammten Umweltverschmutzung...!!

Also ist es doch auch unsere Aufgabe das wieder in Ordnung zu bringen um mit allen Tieren und Pflanzenarten weiter leben zu können, oder??

Klar, sie(Politiker,Einflussreiche...) sagen "wir handeln" doch tun sie das wirklich? Die Dinge die der Umwelt wirklich schaden, werden nicht gestoppt.Im Gegenteil, vieles wird gefördert!

Doch auch einfache Leute, was tun die? Ja, alle sagen immer wie schrecklich das alles wäre, aber tuen sie etwas? Nein! Sie machen es auch schlimmer, vielleicht nicht in dem ausmasse wie große Firmen mit ihren Abgassen und Abfällen, aber sie fahren Auto, und schmeißen hier und da den Rest ihrer Verpackung einfach auf dden Boden,auf eine Wiese,in den Wald.

Ich will aufkeinen Fall sagen  das alle schlecht wären, es ist toll wenn Leute etwas für die Umwelt tuen. Aber die anderen, es ist doch eigentlich garnicht schwer, vielleicht sogar billiger. Licht aus=Strom gesparrt, Fahrrad statt Auto= Co2 gesparrt, einen Baum gepflanzt=ein neuer Luftfilter und vielleicht ein Lebensraum für Tiere.

Vielleicht sind das nicht die besten Tipps, aber ich will damit nur sagen das mit kleinem Aufwand jeder etwas für unsere Umwelt tun könnte !

Also handeln WIR !

Weiterempfehlen

Kommentare (2)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
05.08.2010
1Phil1 hat geschrieben:
Toller Bericht mit dem besten Filmbeispiel (Filmpremiere war bereits 2006) das es gibt.
Leider stimmt es, dass Menschen erst dann aus ihrer determinierten Traumwelt aufwachen, wenn sie selbst betroffen sind, doch dann ist es für viele (Entwicklungsländer) längst zu spät.
Ein weiteres Beispiel,das mir grad noch einfällt, aus Glasflaschen trinken statt aus Plastikflaschen (tolles Filmbeispiel PlasticPlanet :Filmpremiere 2009). Wenn jeder eine Kleinigkeit tut sind WIR stärker als jedes stinkendes Kohlekraftwerk..!
05.08.2010
Denise hat geschrieben:
echt guter Bericht und wann kommt en der Film ins Kino? ich hab noch nie von dem Film gehört irgendwie :D aber hast Recht es ist echt nicht schwer, ein bisschen was für unsere Welt zu machen. schließlich wollen wir ja auch, dass unsere Kinder und Enkelkinder und alle die danach kommen auch noch hier Leben können, aber dazu muss man auch schätzen was man hat.
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
#ClimateDiploDay – dein Beitrag zur Klimadiplomatie
#ClimateDiploDay – dein B...
Die Einigung auf einen neuen weltweiten Klimavertrag in Paris im Dezember 2015 war ein historis... weiter lesen
Unterschreibt die DIVESTMENT Petition für Erneuerbare Invesitionen!
Unterschreibt die DIVESTMEN...
Spätestens nach dem Pariser Klimaabkommen ist klar: Wir müssen die Nutzung fossiler E... weiter lesen
Nach der Feier beginnt die Arbeit
Nach der Feier beginnt die ...
Paris - viele von uns denken bei diesem Wort nicht mehr nur an den Eiffelturm und Notre Dame, s... weiter lesen
Living Planet Report 2016 - Planet am Limit
Living Planet Report 2016 -...
Der neue Living Planet Report ist da! Der regelmäßig vom WWF erarbeitete Report ist... weiter lesen
Sensation: Weltgrößtes Meeresschutzgebiet vor der Antarktis ausgerufen
Sensation: Weltgrößtes Me...
Es ist eine wirklich bahnbrechende Entscheidung, die im australischen Hobart getroffen wurde! ... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil