Bleib aktuell!


Was gibt's


Neues?


Wirbelstürme sind keine Ausnahme mehr. © Des Syafrizal / WWF
21. August Overshoot der Erde


von UnsereGeneration
08.02.2011
6
0
40 P

 

2010 war der 21. August ein sehr wichtiger Tag, von dessen Wichtigkeit aber keiner weiß.

Der Overshoot-Day:

Der Overshoot-Day, im deutschen steht overshoot für das Ökodefizit, ist der Tag im Jahr, in dem alles verbraucht ist.

Alles, was die Welt in einem Jahr an Ressourcen produzierne kann, ist bis zu diesem zag von uns Menschen schon verbraucht worden.
Da die Welt leider keine Maschiene ist, bei der die Schnelligkeit verstellt werden kann, wir Menschen aber immer mehr werden und immer mehr verbrauchen ist der Overshoot-Day jedes Jahr ein paar Tage früher im Jahr.

Das Konzept zur Berechnung dieses Tages hat das britische Unternehmen New Economics Foundation entwickelt.

SIe berechnen aus ökologischen Footprint, den wir hinterlassen und der Biokampazität der Erde den Tag, an dem wir die Biokamapzität für ein Jahr erreicht haben. Das heißt bis zu diesem Tag haben wir so viel Resosurcen verbraucht, wie die Welt in einem Jahr herstellen kann.

Da sheißt, dass wir 2010 150% dessen, was die Erde wieder regenerierne kann verbraucht haben.

So weit waren wir 2010

www.footprintnetwork.org/de/index.php/GFN/page/earth_overshoot_day/

 

Ab dem Tag des Overshoot haben wir also Schulden bei der Erde.

Da das Datum, das von Global Footprint Network jedes Jahr aufs Neue und nur für das aktuelle Jahr berechnet wird, kann nicht eingesehen werden, wie viele Schulden wir schon aus den Jahren davor mit uns herumschleppen.

Seit Anfang der 80 er Jahr verbrauchen wir jährlich mehr Ressourcen, als die Welt reproduzieren kann. Und Jährlich machen wir mehr und mehr Schulden.

blogs.worldwatch.org/greeneconomy/wp-content/uploads/2010/08/Earth-Overshoot-Day1.bmp

In meinem Sozibuch steht, dass am 19. Dezember 1987 das erste Mal auf großem Fuß gelebt wurde. 2006 war es noch der 9. Oktober und 2010 war es der 21. AUgust.

Auch daran seht ihr, wir schnell und schneller es wächst.

"Der World Overshoot Day ermittelt den Tag ab dem die Menschheit über ihre Verhältnisse lebt, weil sie mehr konsumiert als die Biosphäre in einem Jahr regernieren kann. Im Jahre 2010 war das mit dem 21.08.2010 der Fall"

(So formulierte es quimet888 im September 2011 im Forum der InternetseiteCrowdpark.)

www.footprintnetwork.org/de/index.php/GFN/page/earth_overshoot_day/

 

Bilder ganz oben: © Chris Martin Bahr / WWF, www.global2000.at/module/media/data/global2000.at_de/content/overshootday/overshoot_2010-txt.jpg_me/overshoot_2010-txt_screen.jpg

 

Unsere Generation

Weiterempfehlen

Kommentare (6)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
28.04.2011
Primavera hat geschrieben:
Ich finde das Thema auch richtig interessant. Leider wissen viel zu wenige davon. Ich kannte den Tag schon, meine Erdkundelehrerin hat mir davon erzählt. Ich finde solche wichtigen Dinge sollte man in der Schule besprechen.
21.03.2011
Puma hat geschrieben:
Sehr interessantes Thema.Vom Overshoot Day hab ich noch nie gehört.Und dass der jedes Jahr ein paar Tage früher ist,ist beängstigend *grusel*.Am besten wäre,wenn wir es schaffen würden,ihn weiter nach hinten zu schieben.
10.02.2011
UnsereGeneration hat geschrieben:
@Ascher: Danke ich habe auch schon einige Fehler entdeckt. Tut mir leid.
Aber du hast ganz recht, wenn du schreibst, dass es die meisten erst dann stört, wenn sie die Auswirkungen am eigenen Leib spüren.
Vor allem hier in Europa, wo wir von großen Naturkatastrophen einigermaßen verschont bleiben.
Viele Meschen werden erst dann merken, dass es zu spät ist, wenn sie gar nichts mehr zu essen haben.
Unsere Generation
09.02.2011
Philip89 hat geschrieben:
Hmm das ist leider echt erschreckend :-( Das ist leider den wenigsten Menschen bewusst solange sie noch genug Essen auf dem Tisch haben stört das ja keinen so wirklich -.-*

Btw. Bitte demnächst die Artikel mal korrektur lesen :)
08.02.2011
Bienenkoenigin hat geschrieben:
Oh man... schulden zu machen ist nen bisschen blöd, wenn man keine Ahnung hat wie man die zurückzahlen kann! Kann mich midori nur anschließen, ein echt interessantes Thema ;)
08.02.2011
midori hat geschrieben:
Super interessant! Davon hab ich noch nie gehört. Aber klingt toll! Ich bin fasziniert. Danke für den Bericht!
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
Klima gerecht schützen - Wir holen die Klimaverhandlungen in Marrakesch nach Berlin!
Klima gerecht schützen - W...
Die COP 22 findet dieses Jahr im marokkanischem Marrakesch statt. Vom 7. Bis 18. November Da... weiter lesen
#ClimateDiploDay – dein Beitrag zur Klimadiplomatie
#ClimateDiploDay – dein B...
Die Einigung auf einen neuen weltweiten Klimavertrag in Paris im Dezember 2015 war ein historis... weiter lesen
Ausgerottet - die menschlichen Bienen in China
Ausgerottet - die menschlic...
Jeder kennt sie - die Wild- und Honigbienen. Unermüdlich schuften die Arbeiterinnen eines V... weiter lesen
Unterschreibt die DIVESTMENT Petition für Erneuerbare Invesitionen!
Unterschreibt die DIVESTMEN...
Spätestens nach dem Pariser Klimaabkommen ist klar: Wir müssen die Nutzung fossiler E... weiter lesen
Sensation: Weltgrößtes Meeresschutzgebiet vor der Antarktis ausgerufen
Sensation: Weltgrößtes Me...
Es ist eine wirklich bahnbrechende Entscheidung, die im australischen Hobart getroffen wurde! ... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil