Bleib aktuell!


Was gibt's


Neues?


Viele Vogelarten sind in Deutschland zu Hause. © J. Fieber / igreen media / WWF
Wildschweine - wie soll ich mich verhalten?


von Jayfeather
18.04.2012
9
0
100 P

 

 

Als ich letzten Sonntag mit meinen Eltern und meinem Bruder im Harz wandern war, blieb mein Vater plötzlich stehen und zeigte den HAng hinauf. "Sind das Wildschweine?", fragte er und tatsächlich standen dort 2 oder 3 ausgewachsene Wildschweine mit 6 bis 10 Frischlingen.( Es ging so schnell, da hatten wir keine Zeit zu zählen :D) Meine Mutter bekam etwas BAmmel und ging schnell ein Stück weiter, als die Wildschweine den berg hinunter rannten und hinter uns ber den Weg liefen um dann wieder im Gebüsch zu verschwinden. Die Frischlingen kamen im Gänsemarsch hinterher ( sie sahen wircklich suuuper süß aus). Das ganze dauerte nur ca. 15 sekunden, aber danach redeten wir noch eine zeit lang darüber, wie man sich denn nun eigentlich richtig verhält, wenn man einem Wildschwein begegnet.

 

Hände weg von Frischlingen!!

Auch wenn es ziehmlich unwahrscheinlich ist, in die nähe von Frischlingen zu kommen, da Wildschweine ein sehr guten Geruchs- und Gehörsinn haben und meistens sofort weglaufen, sollte man sie niemlas versuchen anzufassen oder ihnen zu nahe kommen. Eine Sau würde ihre Frischlinge gegen so ziehmlich alle verteidigen.

 

Wenn du Wildschweine siehst, bleib ruhig stehen oder geh einfach weiter  und beachte sie nicht. Sobald sie dich bemerken werden sie wahrscheinlich sofort das Weite ergreifen.

 

Sollte ein Wildschwein dich bedrohen, gibt es verschiedene Möglichkeiten.

1.  Möglichst groß wirken (z.B. einen großen Ast über den Kopf schwenken) und das Wildschwein anschreien. Vor allem in Personengruppen ist das sehr effektiv.

2. Möglichst ruhig entfernen. Kein Blickkontakt. Wenn das Wildschwein merkt, dass keine Bedrohung von dir ausgeht, sollte es dich in ruhe lassen.

3. Auf einen Baum klettern. Das ist leider meistens sehr schwierig, da in der Regel kein geeigneter Baum in der nähe ist und Wildschweine sehr schnell sind. Allerdings reicht es auch aus auf einen kleinen Flesen/großen Stein zu steigen. dadurch wirgt man größer und schüchert das Wildschwein ein.

 

Falls man von einem Wildschwein angegriffen wird, sollte man versuchen einen schweren gegenstand in die Hand zu bekommen und ihm damit auf den Kopf hauen. Ich weiß das hört sich jetzt brutal an, aber wenn man von einem Eber (ihre Eckzähne sind ca. 20 cm lang!!!) angegriffen wird kann das ansonsten echt böse enden. Wenn gar nichts mehr hilft : auf den Boden werfen und versuchen Kopf und Brustkorb zu schützen.

 Wegrennen hilft nicht viel, da Wildschweine sehr schnell sind (50 km/h sind kein problem für sie), allerdings verfolgen sie einen nicht sehr lange.

 

Zu einem richtigen Angriff kommt es aber eher selten, es sei denn ein Wildschwein fühlt sich in die Enge gedrengt oder eine Sau möchte ihre Frischlinge beschützen. Aber auch dann gibt es meist nur eine Atacke und danach flüchtet es wieder.

Weiterempfehlen

Kommentare (9)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
23.09.2012
Meelyn hat geschrieben:
Oh wow, das muss ein intensives Erlebnis sein. Eine ganze Wildschweinfamilie. Zum Glück ist euch nichts passiert. Ich denke ich hätte wie deine Mutter gehandelt und wäre lieber ein Stück weiter gegangen^^
Leider wohne ich nicht am Wald und treffe daher sehr selten auf Wildtiere.
04.07.2012
Jazz123 hat geschrieben:
Danke für die Tipps. Jetzt weiß ich was ich zu tun habe wenn ich durch den Wald spaziere und ein Wildschwein vorbeischaut.(Passiert im Harz öfters)
Groß machen und Äste wedeln.:D
05.06.2012
Killari hat geschrieben:
Krass. Das muss ein aufregender Spaziergang gewesen sein. :) Mein einziges Erlebnis mit Wildschweinen in freier Wildbahn war mal abends auf ner Autofahrt als ich um eine Kurve bog und dann zwei prächtige Exemplare mitten auf meiner Fahrbahn standen. Ich hab echt nen tüchtigen Schreck bekommen, konnte aber zum Glück ausweichen. Die Wildschweine hingegen haben sich gar nicht aus der Ruhe bringen lassen.

Hier in Schottland wurden Wildschweine übrigens schon vor einer Weile ausgerottet, wie so vieles andere.
20.04.2012
Jayfeather hat geschrieben:
villeicht fangen sie dann ja an zu tanzen und man kann leise und heimlich verschwinden :D
20.04.2012
Zerschmetterling hat geschrieben:
Och neeeeee, keine Jagdausflüge!

Ich glaube auch, wenn man respektvoll und ruhig bleibt, und sich langsam entfernt, dann wissen die Schweine, dass keine Gefahr droht.

Ansonsten einfach leise "Hakuna Matata" vor sich hersingen.
Das stimmt alle fröhlich ;)

PS: Danke für die tollen Infos. :)
19.04.2012
abcd hat geschrieben:
Ich habe mal gehört Wildschweine sind zu einer echten Plage in Deutschland geworden.
Vielleicht sollte Juan Carlos seine Jagdausflüge hier her verlegen.
19.04.2012
gelöschter User hat geschrieben:
Danke für diese guten Infos!
Schreien dürfte kein Problem sein, das würde ich automatisch tun, wenn es mich angreift ;)

Wie fast immer kann man davon ausgehen: "lässt du das Tier in Ruhe, lässt es dich auch in Ruhe" :)
18.04.2012
fia4earth hat geschrieben:
Hey Panemfreak,
danke für diese Infos über die Flucht vor Wildschweinen! Ich wohne in einem Dorf, das von Wald umgeben ist, und es tauchen öfters mal Wildschweine bei uns auf. Ich bin zwar noch keinem Wildschwein persönlich begegnet, aber jetzt weiß ich wenigstens, was ich dann zu tun habe. Nochmals vielen Dank! :D
18.04.2012
midori hat geschrieben:
Ich muss ehrlich gestehen, dass ich im Frühling den Wald und auch den Waldrand bei uns in Thüringen meide. Ich habe höllischen Respekt vor Bachen mit Frischlingen. Die würden so ziemlich alles in der Luft zerfetzen, wenn es um ihren Nachwuchs geht. Da hat man schon so einige Geschichten von Hunden gehört..

Ich gehe deshalb auch nur sehr selten im Wald dort entlang, wo dichtes Unterholz ist. Da hab ich einfach Bammel. Ich hab allerdings auch Pfefferspray dabei. Im Notfall hilft das hoffentlich! :o)

Aber trotzdem eine interessante Begegnung. Und Frischlinge sind wirklich süß! :o)
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
"Spot on" für die GreenTec...
Tausende Menschen in einem Raum, feierlich-ehrenvolle Musik, eine aufwendige Videoinstallation u... weiter lesen
Aktionsfahrradtour - Abenteuer zu acht
Aktionsfahrradtour - Abente...
Dies ist die Geschichte der fünf Abenteurer David dem Großen, Ole Sternenfänge... weiter lesen
Wiederansiedlung der Luchse...
Bald werden im Pfälzerwald die ersten 3 von 20 Luchsen ausgewildert, dabei handelt es sich ... weiter lesen
Was wäre, wenn die EU-Kommission die Naturschutz-Gesetze überarbeitet?
Was wäre, wenn die EU-Komm...
Heute werden wir Bundesumweltministerin Barbara Hendricks euer Buch überreichen. Das Buch... weiter lesen
Anleitungen: Schachtel | Tragenetz | Rucksackschutz
Anleitungen: Schachtel | Tr...
Morgen wird es auf der Ökofete in Leipzig die erste Upcycling-Bude geben. Damit auch eure ... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil