Bleib aktuell!


Was gibt's


Neues?


Viele Vogelarten sind in Deutschland zu Hause. © J. Fieber / igreen media / WWF
Nutztiere- vergessen und gefährdet!? -Die Thüringer Waldziege (Teil 1)


von Ronja96
10.08.2014
5
0
100 P

In meinem ersten Bericht möchte ich euch über die Thüringer Waldziege informieren. Die Thüringer Waldziege ist eine in Deutschland heimische Ziegenrasse, welche kuze und glatte Haare aufweist. Diese können von hell- bis dunkelschokoladenbraun jeden Farbton haben, jedoch kommen auch einzelne schwarze Exemplare vor. Typisch für diese Ziegenrasse ist die ausgeprägte Gesichtsmaske, die oberhalb der Augen beginnt, und an der Oberlippe endet. Des Weiteren weisen der sogenannte "Spiegel" (unter dem Schwanz) und die Beine weiße Stellen auf.

Auf diesem Bild ist die weiße Gesichtsmaske gut zu erkennen.

Beim genaueren Betrachten fällt auch auf, dass die Böcke mit einer Widerristhöhe von 80 bis 85cm und einem Gewicht von 70 bis 80kg deutlich größer und schwerer sind, als die Geißen. Diese sind im Gegensatz dazu nur 70 bis 75cm groß und 50 bis 55kg schwer.

Eine weiblche Thüringer Waldziege.

Thüringer Waldziegen gelten als robust und widerstandfähig, aber auch als leistungstark, was an der durchschnittlichen Jahresmilchleistung von 800kg zu erkennen ist. Neben der Hauptnutzungsquelle Milch, wird auch das Fleisch genutzt.

Die Thüringer Waldziege gilt jedoch erst seit 1935 als eigenständige Rasse, nachdem Ziegenzüchter regionale Ziegenbestände mit Toggenburger Ziegen einkreuzten. Kurz nach der Anerkennung der Rasse wurden in Deutschland 57 000 Individuen registriert, die einen deutlichen Bestandsanstieg um 1950 verzeichneten. Jedoch folgte später ein allmählicher Rückgang, bis es 1989 nur noch 150 Exemplare dieser Rasse gab. Um diese Rasse zu erhalten, gründete sich 2012 der Rassebeirat TWZ, welcher bundesweit die Thüringer Waldziegenzucht koordiniert. Dieses Gremium wird vom Landesverband Thüringer Ziegenzüchter e.V. angeleitet, welches von der GEH (Gesellschaft zur Erhaltung alter und gefährdeter Haustierrassen e.V.) unterstützt wird. Diese diskutieren bei jährlichen Teffen über Projektmaßnahmen, notwendige Analysen und züchterische Themen.

Drei Thüringer Waldziegen.

Heute steht die Thüringer Waldziege auf der Roten Liste der GEH und wird in der Kategorie 2 (stark gefährdet) aufgeführt. Zur Zeit sind etwa 140 Böcke und 1300 Geißen bei 120 Züchtern registriert, die hauptsächlich in Thüringen ansässig sind. Weitere große Bestände sind aber auch bei Züchtern in Niedersachsen, Bayern und Baden-Würtemberg registriert.

 

Textquellen:

GEO, 07 Juli 2014

Farbatlas seltene Nutztiere- 240 gefährdete Rassen aus aller Welt, Hans Hinrich Sambraus, Ulmer-Verlag, 2010

http://www.thueringerwaldziege.de/

Bildquellen:

http://mw-fotos.eu/fotos/thueringer-waldziege-01.jpg

http://milchziegen.lima-city.de/kategorien/04_Th-uuml~ringer-nbsp~Waldziegen-nbsp~und-nbsp~Toggenburger/dateien/Fiona.jpg

http://de.academic.ru/pictures/dewiki/84/Thueringerwaldziege.jpg

http://www.provieh.de/downloads_provieh/images/Thueringer-Waldziege_Judith-Handy_1.jpg

 

Weiterempfehlen

Kommentare (5)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
15.08.2014
LenaLuchs hat geschrieben:
Danke für den Bericht, war sehr informativ!
13.08.2014
Ronja96 hat geschrieben:
@Lisa18: Leider habe ich dazu nirgends Informationen gefunden. Ich nehme an, dass die Nachfrage nach diesen speziellen Milchprodukten stark abgenommen hat und die Landwirte die Ziegen ganz einfach nicht mehr benötigten. So würde ich mir das erklären.
12.08.2014
Lisa18 hat geschrieben:
Vielen Dank für den Bericht! Warum hat der Bestand denn so stark abgenommen? Liegt es daran, dass sie geschlachtet, erschossen oder überfahren werden?
12.08.2014
Morgentau hat geschrieben:
Vielen Dank für den Bericht! :)
Ich find's echt gut, dass du über diese Rote Liste der Nutztiere informierst, darüber hatte ich vorher noch nie gelesen!
12.08.2014
RichardParker hat geschrieben:
Oha krass, ich mag diese Ziegen irgendwie voll gerne, die dürfen nicht einfach aussterben! :o Danke für den Bericht :)
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
Warum jemand 72kg Müll mit sich herum trägt und wie eine plastikfreie Zukunft aussehen könnte
Warum jemand 72kg Müll mit...
Plastik ist ein Material, das nicht nur uns in der Community ständig beschäftigt. Mit... weiter lesen
Wiederansiedlung der Luchse...
Bald werden im Pfälzerwald die ersten 3 von 20 Luchsen ausgewildert, dabei handelt es sich ... weiter lesen
Wir gegen TTIP- Die Demo in Köln
Wir gegen TTIP- Die Demo in...
Sieben Städte- sieben riesige Demos. Und wir waren in Köln mittendrin. Bereits um... weiter lesen
DEINBLICK IN DIE NATUR Jugendfilmwettbewerb
DEINBLICK IN DIE NATUR Juge...
Wir sind die Regisseure unserer Zukunft, die Umwelt liegt in unserer Hand! An alle jungen R... weiter lesen
Grüne Praktika und Jobs
Grüne Praktika und Jobs
1. BFD-/FÖJ Stelle, NABU-Besucherzentrum Rühstädt Beschreibung: Das... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil