Bleib aktuell!


Was gibt's


Neues?


Viele Vogelarten sind in Deutschland zu Hause. © J. Fieber / igreen media / WWF
Gute Neuigkeiten oder nicht, für die Zoos


von RabanJ
07.05.2014
4
0
29 P

Hallo es gibt gute Nachichten für die Tiere in Zoos aber warscheinlich keine so gute für die Besitzer denn am Mittwoch haben sich Tierschutz-Experten und Politiker in Berlin darüber unterhalten, mit welchen Regeln sie die Bedingungen für Zootiere verbessern können. Ein Vorschlag: Tiere sollen mehr Platz haben. Zum Beispiel sollte das Außengehege von Eisbären doppelt so groß sein, wie bisher: also mindestens 400 Quadratmeter - das ist die Fläche eines Basketballfeldes.
Hohe Kosten?                                                                                                                                         Einige Zoos befürchten, dass es viel Geld kosten würde, die Gehege umzubauen und für die Tiere mehr Platz zu schaffen. Für manche Zoos könnte das sogar bedeuten, dass sie schließen müssten. Tierschützer sind allerdings der Meinung, dass die Regeln zur Haltung von Zootieren sogar noch strenger sein müssten.

Also wie ist eure meinung dazu?

Ich Persönlich finde das gut und bin genau der selben meinung wie die Tierschützer.

Ich hoffe das hat euch Informiert, ich würde sehr gerne eure Meinung (Kommentare) höhren.

Quellen: www.tivi.de / und als Bildquelle : www.google.de/imgres

 

Weiterempfehlen

Kommentare (4)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
08.05.2014
Lulina hat geschrieben:
Ich finde es schrecklich wenn Triere im Zoo eigespert werden .
Wenn sie wenigstens genug Platz hätten , aber nein
z.B. in den Zoo in meiner Stadt da ist im gehege von den Geparden schon zusehen dass er immer im Kreis läuft.
Also ich bin ganz deiner meinung wenn es um Zootiere geht.
08.05.2014
Ronja96 hat geschrieben:
Ich finde auch, dass den Tieren auf jeden Fall mehr Platz zur Verfügung stehen muss und finde auch, dass die Gehege sehr realitätsnah sein sollten, damit sich die Tiere wohlfühlen. Natürlich ist das mit erheblich Kosten verbunden und für viele wahrscheinlich gar nicht umsetzbar, aber es wäre das Beste.
08.05.2014
4lexSchneegans hat geschrieben:
Also ich hab im Frankfurter Zoo mal Praktikum gemacht, die Tiere fand ich werden zimlich gut gehalten. Ok ich weiß auch nicht wie viel m² man braucht und so was, aber trotzdem ist das für manche sehr gut.
07.05.2014
Lisa18 hat geschrieben:
Vielen Dank für den erfreulichen Bericht! Ich bin ebenfalls der Meinung der Tierschützer, denn für mich stehen Zoos für schlechte Bedingungen für die dortigen Tiere! Es gibt kaum einen Zoo, deren Gehege naturgetreu und groß genug für die Tiere ist.
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
Der 1. Deutsche Waldtag in Berlin
Der 1. Deutsche Waldtag in ...
Eine Woche nach dem Jugendworkshop „Wald.Wir.Zukunft.“ der Schutzgemeinschaft De... weiter lesen
"Müllfreier" - Monat / Woc...
Ich habe ja versprochen ein kleines wöchentliches Tagebuch bezüglich meines müllf... weiter lesen
"Spot on" für die GreenTec...
Tausende Menschen in einem Raum, feierlich-ehrenvolle Musik, eine aufwendige Videoinstallation u... weiter lesen
Erlebnisse im Zoo
Erlebnisse im Zoo
Es war eigentlich schön, mal wieder in den Kölner Zoo zu gehen und die vielen Tiere zu... weiter lesen
DEINBLICK IN DIE NATUR Jugendfilmwettbewerb
DEINBLICK IN DIE NATUR Juge...
Wir sind die Regisseure unserer Zukunft, die Umwelt liegt in unserer Hand! An alle jungen R... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil