Bleib aktuell!


Was gibt's


Neues?


Viele Vogelarten sind in Deutschland zu Hause. © J. Fieber / igreen media / WWF
Füchse haben Magneten im Kopf


von Marcel
20.01.2011
9
0
100 P

Wie schafft es der Fuchs, seine Beute sogar durch eine dicke Schneedecke hindurch zu finden? Er schleicht sich an und springt hoch, so dass er beispielsweise eine Wühlmaus von oben überrascht. Im hohen Schnee taucht er regelrecht kopfüber ein. Seine Beute kann der Fuchs niemals gesehen haben - aber er ortet sie mit seinem empfindlichen Gehör! Eine unglaubliche Technik, wie in diesem Video zu sehen ist! "Mausen" nennt man diese zielsichere Attacke des Fuchses - und dahinter steht sogar noch mehr als ein gutes Gehör, wie Foscher nun vermuten.

Was macht den Fuchs neben seinem Gehör so zielsicher? Bei der Jagd richtet er sich unbewusst am Magnetfeld der Erde aus! Zu diesem überraschenden Schluss kommen Zoologen der Universität Duisburg-Essen und der Prager Agraruniversität, die über 80 Füchse bei fast 600 Jagdsprüngen beobachtet haben.

Ein harter Job, denn Füchse lasssen sich sehr schwer beobachten, und vor allem bei der Jagd lassen sie sich für gewöhnlich nicht zuschauen. Doch mit viel Geduld konnten die Forscher die interessanten Erkenntnisse gewinnen. "Erstaunlicherweise neigen die Füchse dazu, sich beim Orten der Beute und bei der Vorbereitung zum Sprung an der nordsüdlichen Kompassachse auszurichten“, berichtet Professor Hynek Burda. Hierbei spielen weder Wetterverhältnisse, noch Jahres- und Tageszeit eine Rolle, so dass man von einer magnetischen Ausrichtung und somit auch Magnetwahrnehmung beim Rotfuchs ausgehen kann. In hoher Vegetation (oder im Schnee) sind über 80 Prozent der Sprünge in Nordrichtung (genauer Nordnordostrichtung) und ca. 60 Prozent der in Südrichtung erfolgreich. Die Erfolgsquote der Sprünge in andere Kompassrichtungen liegt dagegen bei weniger als 15 Prozent.

"Diese Beobachtungen liefern den ersten empirischen Hinweis für die theoretischen Überlegungen, dass magnetorezeptive Tiere mit ihrem Magnetkompass nicht nur die Richtung, sondern auch die Entfernung messen können", erklärt Burda. Dieser magnetische Entfernungsmesser, der allerdings nur in Nord-Südausrichtung funktionieren kann, würde erklären, warum sich die Füchse beim "Mausen" gerne von Norden oder Süden her anpirschen.

Ein perfektes Gehör und ein innerer Entfernungsmesser - zwei unschlagbare Waffen bei der Jagd. Doch der Fuchs ist nicht das einzige Tier mit dieser Gabe. Die Wissenschaftler haben kürzlich die Magnetorezeption beim Hausrind, Rot- und Rehwild nachgewiesen. Mit dieser Studie zeigen sie, dass die Magnetfeldwahrnehmung bei Säugetieren weiter verbreitet ist als ursprünglich gedacht. Das gibt neue Impulse für die Erforschung der tierischen Sinne.

Die Ergebnisse der Arbeit von Dr. Sabine Begall, Prof. Dr. Hynek Burda, Prof. Dr. Jaroslav Cerveny und ihrem Team wurden in der renommierten Fachzeitschrift Biology Letters publiziert. Quelle: http://idw-online.de/pages/de/news403962

Weiterempfehlen

Kommentare (9)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
10.04.2011
Firefly hat geschrieben:
Ich habe den Film "Der Fuchs und das Mädchen" auch gesehen. Er ist total eindrucksvoll gemacht, und das mit so wenigen Schauspielern. Er zeigt einem auf jeden Fall, dass Waldtiere es wert sind geschützt zu werden.
24.01.2011
HannaS hat geschrieben:
Echt ein schönes Video. Allen Fuchsfans kann ich den Film "Der Fuchs und das Mädchen" empfehlen - kennt den einer? Ein französischer Film über ein Mädchen, das sich langsam mit einem Fuchs anfreundet, aber am Ende auch einsehen muss, dass man ein wildes Tier nicht einengen kann. Ganz ruhig, aber mit tollen Landschaftsaufnahmen und vor allem vielen Fuchsaufnahmen.
24.01.2011
Nivis hat geschrieben:
Wow, was ein faszinierendes Video =)
23.01.2011
Vegan21 hat geschrieben:
Wirklich guter Bericht ! Sehr interessant :) und das Viedo :) wirklich putzig :P
21.01.2011
Zerschmetterling hat geschrieben:
Ich habe das Video gleich Mutti gezeigt. Echt faszinierend wie und wie tief er in den Schnee springt. Und mit welcher Vorsicht er sich anschleicht und wie zielgenau er ist!

Und SO hübsch noch dabei!
21.01.2011
lolfs hat geschrieben:
Wirklich interessant!
20.01.2011
Sinopa hat geschrieben:
Füchse sind einfach tolle Tiere!
Ich liebe sie !
mein Name -> Sinopa
20.01.2011
MarcelB hat geschrieben:
Jupp, das Video ist ja mal voll der Burner!!! Ich liebe spektakuläre Naturaufnahmen :)
20.01.2011
Gluehwuermchen hat geschrieben:
WOW !!! Das ist ja mega interessant! Das Jagdverhalten der Füchse kenne ich zu gut, denn im Sommer habe ich Füchse direkt "vor der Haustür" beobachten können.
Ich glaube, es gibt viele Dinge, die die Wissenschaft noch gar nicht weiß ;-) Umso bedauerlicher, dass Füchse zum Abschuss freigegeben sind, nur weil sie Tollwut verbreiten...
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
Gibt es noch Hoffnung für den kleinsten Wal der Welt?
Gibt es noch Hoffnung für ...
Vaquitas sind sehr selten. Es gibt nur eine einzige Population weltweit. Im Golf von Kali... weiter lesen
Was bedeutet Trump für den Klimaschutz?
Was bedeutet Trump für den...
Kurz nachdem die UN-Klimakonferenz in Marrakesh zuende gegangen ist, hat sich nun Donald Trump... weiter lesen
"Haste mal Bambus" (172) - ...
Warum es still wird im Bambusgarten... Die Welt hier drinnen und da draußen mal undrastis... weiter lesen
Nach der Feier beginnt die Arbeit
Nach der Feier beginnt die ...
Paris - viele von uns denken bei diesem Wort nicht mehr nur an den Eiffelturm und Notre Dame, s... weiter lesen
#NatureAlert: die Gewinnerbeiträge sind da!
#NatureAlert: die Gewinnerb...
Wie kann man der Bundesumweltministerin Barbara Hendricks möglichst eindringlich mitteilen... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil