Bleib aktuell!


Was gibt's


Neues?


Viele Vogelarten sind in Deutschland zu Hause. © J. Fieber / igreen media / WWF
Fracking Oberschwaben/ Bodensee


von JoannaB
20.01.2013
4
0
13 P

Hydraulic fracturing ist eine Methode zur Erdöl- und Erdgasbeförderung, bei welcher - mit Hilfe einer chemische Flüssigkeit, welche wärend dem Vorgang der technischen Tiefenbohrung in das Erdreich injiziert wird - die Erdöl- und Erdgasreservoires angesprochen werden sollen.

Die Injizierung hat zur Folge, dass sich Risse in tiefer gelgenden Gesteinsschichten auftreten, diese machen das Gestein durchlässiger für Erdgas- und Erdölbläschen, welche in minimalen Mengen im Untergrund vorkommen. Dabei haben die Gesteinrisse keine Auswirkungen auf die Umwelt, da diese durch Zusatzstoffe im Frackfluid stabiliesiert werden sollen.

Die Gefahr liegt in den Zusatzstoffen der zuzuführenden Frackflüssigkeit: Die Flüssigkeit bestehe zwar großteils aus Wasser und Sand, es werden jedoch auch andere Inhaltsstoffe wie Gele, Schäume, Säuren, Korrosionsschutzmittel, Brecher, Biozide sowie Reibungsminderer angegeben. Zwar solle das Verfahren eine Grundwasserverseuchung bei korekter Anwendung ausschließen. In den USA machen sich die Auswirkungne dieser Methode dennoch beispielsweise durch unfruchtbare Ackerlandschaften und Grundwasserverseuchungen bemerkbar. Durch einen Übertritt von Erdgas oder Erdöl in die Grundwasserschicht kann es zudem zu leicht entflammbarem Grundwasser kommen.Zu den ist der Umgang mit dem Bohrlochwasser - welches nach der Bohrung abgesaugt werden muss - fraglich. Denn dieses weißt eine noch höhere chemische Belastung auf, als das injizierte Frackfluid. Umweltgefährdungen welche bei anderen Bohrmethoden auftreten, sind bei diesem Verfahren ebenfalls zu bedenken.

Nun soll die Methode des Frackings auch im Oberschwabenland (Um den Bodensee) angewendet werden. Und die verherenden Folgen sind nicht absehbar!

Schockierend ist, dass in Deutschland die Umweltverträglichkeit der Verfahren zur Aufsuchung von Bodenschätzen bei einer Beförderungsmenge unter 500.000 Kubikmetern pro Tag nicht überprüft und vorgelegt werden muss.

Da ich in dieser Umgebung wohne würde ich mich freuen, wenn ihr für das Thema Interesse zeigt, euch über Demos oder sonstige Aktionen informiert oder selbst ins Leben ruft....

Über eure Meinung zu dem Thema würde ich mich sehr freuen!

JoannaB

 

 

 

 

 

Weiterempfehlen

Kommentare (4)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
25.01.2013
JoannaB hat geschrieben:
Danke für eure Meinungen ;)
Würde mich natürlich über weitere freuen... Gibt es den Leute aus dem Oberschwaben/ Bodenseekreis, die Interesse an einer Demo hätte ;)
22.01.2013
neongruenerengel hat geschrieben:
Ja Fracking ist schon eine dumme Erfindung vom Menschen. Es sollte eigentlich schon verboten werden überhaubt nur auf die Idee zu kommen soetwas tun zu wollen.
21.01.2013
Peet hat geschrieben:
Danke, Joanna! Das Thema habe ich auch vor kurzer Zeit in einem Bericht erwähnt. Denn das was in den USA passiert, passiert nun bei uns immer mehr und ich hoffe einfach, dass nicht auf die billige Energie gesetzt wird.
21.01.2013
LSternus hat geschrieben:
Schockierend wirklich!
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
Ein etwas anderer Urlaub
Ein etwas anderer Urlaub
Einfach das zu machen, was man gerade möchte, ob geplant oder spontan, nicht an die Schule... weiter lesen
Rote Liste: Auch der Mensch ist bedroht
Rote Liste: Auch der Mensch...
Die Liste der Todeskandidaten wird immer länger. Die neueste Version der Internationalen ... weiter lesen
Erlebnisse im Zoo
Erlebnisse im Zoo
Es war eigentlich schön, mal wieder in den Kölner Zoo zu gehen und die vielen Tiere zu... weiter lesen
DEINBLICK IN DIE NATUR Jugendfilmwettbewerb
DEINBLICK IN DIE NATUR Juge...
Wir sind die Regisseure unserer Zukunft, die Umwelt liegt in unserer Hand! An alle jungen R... weiter lesen
Deutschland: Das Schlachthaus Europas - Teil 2
Deutschland: Das Schlachtha...
  Hier ist der zweite Teil zum Thema Massentierhaltung. Sorry, dass er erst jetzt komm... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil