Bleib aktuell!


Was gibt's


Neues?


Viele Vogelarten sind in Deutschland zu Hause. © J. Fieber / igreen media / WWF
Fleischkonsum in Deutschland - Nötig?


von julie1998
10.11.2012
12
0
28 P

Wir haben neulich einen Bericht in Religion gesehen, und der zeigt, das jeder Deutsche im Jahr bei ca. 64 kg liegt. Ich dachte mir, man könnte vielleicht einen Fleischfreien Sonntag einführen oder so.

Habt ihr Ideen wie man so etwas einführen könnte, oder ist das keine gute Idee?

Weiterempfehlen

Kommentare (11)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
12.11.2012
BeVegie hat geschrieben:
Frag doch mal in der Schule, wenn eure Schule/Uni damit einverstanden ist, dann wird das auch wahrscheinlich in der Zeitung kommen das an dieser Schule/Uni ein Veggitag eingeführt wurde und das könnte mehrere leute interessiern und zum nachdenken bringen ..
Oder du Gehst zum bürgermeister und frägst mal nach was man da machen kann :)
ob es da irgendwelche Möglichkeiten gäbe so etwas einzuführen .. :D
Und wenn das jetz ganz viele Schulen/unis machen dann sind das schon ein haufen leute die an einem tag kein fleisch essen :)
11.11.2012
gelöschter User hat geschrieben:
gelöscht
11.11.2012
gelöschter User hat geschrieben:
gelöscht
11.11.2012
Lautlos hat geschrieben:
Ich denke, man kann die Menschen nur darauf aufmerksam machen, was Fleischkonsum mit sich bringt, so dass sie selbst zu dem Ergebnis kommen, weniger zu essen. Aber einen fleischfreien Tag? Da würde fast keiner mitmachen, und zwingen kann man die Leute sowieso nicht.
In unserer Familie wird am Freitag kein tierisches Fleisch gegessen, das liegt aber nicht an Umweltbedenken sondern an unserer Religion.
11.11.2012
Aquene hat geschrieben:
ich hab mal gehört dass es schon sowas in der art gibt aber nicht an einem sonntag sondern an einem montag ich glaube es heißt meatfreemonday oder so
11.11.2012
Spacepanda hat geschrieben:
@ Caity271200:
Da das ganze schon an Unis und Schulen (Wobei mir an Schulen bisher nur meine bekannt ist) klappt, kann ich mir vorstellen, dass es vielleicht auch an Mensen von Unternehmen funktioniert! Damit hätte man ja eigentlich schon fast alle Bevölkerungsgruppen. Ich glaube auch, dass das al Initiative von der Stadt aus eher schwierig wird, aber sprich doch einfach deine Schule/deine Uni/deine Eltern (, damit sie das im Unternehmen ansprechen) mal darauf an. Wenn wir etwas tun, dann ist es nämlich auch möglich!
11.11.2012
Caity271200 hat geschrieben:
Es ist schon eine gute Idee, aber ich frage mich ob es mögkich ist sowas einzuführen!!!
11.11.2012
Spacepanda hat geschrieben:
@yvonneMarlene: Aufklärung ist natürlich immer eine super Sache, aber ich glaube, ich würde das gar nicht mal so sehr auf Massentierhaltungaufklärung beziehen, weil das den meisten eigentlich ziemlich bekannt ist. (Wobei schockierende Fotos/Videos sehen natürlich trotzdem nochmal was anderes ist)
Ich hätte eher an den Punkten angesetzt, dass zu viel Fleisch außerdem ungesund für den Menschen ist und Mitschuld an Umweltverschmutzung und Welthunger ist.
Viele exzessive Fleischesser sind "ach die armen kleinen Tierchen" nämlich relativ egal.
11.11.2012
regentag hat geschrieben:
Hey, diese Idee ist super und der WWF wirbt auch dafür. Noch wirkungsvoller wäre natürlich, zum "Sonntagsbraten" zurück zu kehren, aber man muss ja klein anfangen :)
Wow, ich finde es super, dass an einigen Schulen und Unis so etwas existiert! Wusste ich noch gar nicht... allerdings ist es wirklich schwierig, das einer breiten Bevölkerungsschicht nahe zu legen. Verbieten kann man das Fleischessen ja schlecht... also bleibt uns nur übrig, möglichste viele Menschen über die Folgen ihres Fleischkonsums aufzuklären und sie zum Handeln aufzufordern.
11.11.2012
yvonneMarlene hat geschrieben:
Die Idee ist ja ganz gut, aber ich denke in der Umsetzung wird das nicht so einfach. Klar an einer Schule oder Uni ist es vielleicht machbar, aber auf einer größeren Ebene dann schon nicht mehr. Dafür essen zuviele Menschen gerne Fleisch. Ich glaube, es wäre sinnvoller Aktionen zu machen, die zeigen wieso man auf Fleisch verzichten könnte/sollte. Beispielsweise etwas über Massentierhaltung. Das ist vielleicht etwas drastisch, aber wahrscheinlich effizienter. Das ist aber nur meine Meinung, vielleicht machen auch viele sofort bei deinem fleischfreien Tag mit. Die Idee ist auf jeden Fall sehr süß (:
10.11.2012
Spacepanda hat geschrieben:
Hey =)
Also:
Meine Schule hat das bereits eingeführt (, wobei wir auch ein Internat sind, da hats mehr Wirkung) und ich weiß, dass es einige Unimensen machen.
Ich denke, das ganze über Unis und Schulen zu organisieren ist ein guter Punkt. Denn das ist etwas, was wir selbst erreichen können und sicherlich einige junge Leute, denen es leichter fällt, Gewohnheiten zu ändern, zum Nachdenken bringt!
Also wenn du einen fleischfreien tag willst, dann versuch doch einfach, das bei dir in der Schule oder in der Uni einzuführen :)

(Nebenbei: Die Aktion in den Schulunis und bei uns wird im Rahmen der Organisation SIFE geführt, wer also Interesse an Informationen und Hilfe bei der Umsetzung hat, kann da ja gerne anfragen oder mich anschreiben!)
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
Erlebnisse im Zoo
Erlebnisse im Zoo
Es war eigentlich schön, mal wieder in den Kölner Zoo zu gehen und die vielen Tiere zu... weiter lesen
Die Greivögel von Hellenthal - Und wie mich Joko Winterscheidt inspirierte
Die Greivögel von Hellenth...
Es ist eine witzige Geschichte, wie ich darauf gekommen bin, diesen Artikel zu schreiben. Vor ei... weiter lesen
Was wäre, wenn die EU-Kommission die Naturschutz-Gesetze überarbeitet?
Was wäre, wenn die EU-Komm...
Heute werden wir Bundesumweltministerin Barbara Hendricks euer Buch überreichen. Das Buch... weiter lesen
DEINBLICK IN DIE NATUR Jugendfilmwettbewerb
DEINBLICK IN DIE NATUR Juge...
Wir sind die Regisseure unserer Zukunft, die Umwelt liegt in unserer Hand! An alle jungen R... weiter lesen
"Müllfreier" - Monat / Woc...
Ich habe ja versprochen ein kleines wöchentliches Tagebuch bezüglich meines müllf... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil