Bleib aktuell!


Was gibt's


Neues?


Viele Vogelarten sind in Deutschland zu Hause. © J. Fieber / igreen media / WWF
Erzähl keine Märchen!


von Marcel
19.05.2009
14
1
100 P

Ob er einem abseits der Wege wirklich so einfach begegnet? Nebel erschwert die Sicht. Dichte Baumwipfel tauchen den Wald in tiefe Schatten. Ein Rascheln... das waren nur deine eigenen Schritte. Wo ist nur…? Da, plötzlich erkennen wir eine Spur am Boden! Der ovale Abtritt ist rund 10 cm lang und zeigt die typischen Merkmale der Wolfstatze. Wer aber die Spuren eines Wolfs entdeckt, hat schon großes Glück – das Raubtier selbst bekommt man kaum zu Gesicht. Bevor du nur die Fährte eines Wolfs aufspürst, ist dieser schon längst über alle Berge.

"Böser Wolf", "blutrünstiger Isegrim" - die gibt's ausschließlich im Märchen. In unserer echten Welt ist der Wolf eher von der scheuen Sorte. Dass wir mit dem "Mythos Wolf" aber auch Stärke, Macht und Freiheit verbinden, hat seinen Grund: Früher war Lupus das am weitesten verbreitete Säugetier der Welt. Der Wolf besiedelte fast die gesamte Nordhalbkugel. Heute lebt er nur noch auf einem Drittel seines Gebiets, aus vielen Teilen Europas ist er ganz verschwunden. Dank vieler Schutzmaßnahmen kehren die Wölfe jedoch langsam zurück. Und als erste neue Heimat auf deutschem Boden suchten sie sich die Brandenburgische Lausitz aus.

altRund 100 Jahre lang galten die Wölfe in Deutschland als ausgestorben. Nun ist erst kürzlich im westlichen Teil des Biosphärenreservates Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft wieder ein etwa vier Wochen alter Wolfswelpe gesichtet worden. Mittlerweile leben in der Lausitz vier Rudel. Zusammen mit einigen Artgenossen im übrigen Brandenburg und Sachsen sowie in Mecklenburg-Vorpommern und Bayern leben wieder etwa 35 Wölfe in Deutschland. Viele Menschen freuen sich über die Rückkehr der grauen Jäger. Aber es gibt auch hartnäckige Vorurteile.

Der Wolf könnte das gesamte Reh- und Rotwild auffressen! Falsch. Im Gegenteil: Wölfe haben einen positiven Einfluss auf deren Gesundheitszustand, denn sie erbeuten vor allem die kranken, schwachen und jungen Tiere. Die starken und gesunden Tiere bleiben am Leben. Und wenn sich der Wolf über Schafe und Ziegen hermacht? Dann haben ihn schlechte Schutzmaßnahmen geradezu eingeladen. Längst haben manche Landwirte reagiert und halten ungebetene Gäste mit speziellen Zäunen und Herdenschutzhunden fern.

Um uns Menschen macht der Wolf ohnehin einen großen Bogen: Weltweit ist in den letzten fünfzig Jahren kein einziger Fall bekannt, bei dem ein Mensch von einem gesunden, wilden Wolf getötet worden wäre. Wer was anderes erzählt, erzählt Märchen!

Warum also diese Angst? Was meint ihr - sollen die Wölfe wieder dauerhaft in Deutschland leben? Oder ist das zu unheimlich, wenn sich Raubtiere in unserer Nähe aufhalten?

Weiterempfehlen

Kommentare (12)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
26.09.2015
Hummelelfe hat geschrieben:
Hoffentlich bleiben die Wölfe auch bei uns!
Hoffentlich hat keiner was dagegen!
Hoffentlich gefällt es ihm in Deutschland!
04.06.2011
Meatala hat geschrieben:
Wölfe? Hier bei uns?
Na Logo!
Der Wolf in unseren Wäldern ist doch beinahe so deutsch wie Bier! In unzähligen alten und neuen Fabeln wird der Wolf dargestellt, in uralten Märchen, die wir heute noch erzählen und in Zeichentrickfilmen von Disney! Der Wolf ist die beste natürliche Gesundheits- und Waldschutzpolizei, die wir haben!
Ich meine, nun müssen wir Jäger für einen Job bezahlen und ausbilden, den Wolf und Luchs völlig kostenlos übernehmen würden!
Und Raubtier? - Diese Leute glauben wohl auch noch an die böse Hexe in ihrer Großmutter, oder was?
02.06.2011
Gluehwuermchen hat geschrieben:
@midori: Ich glaube nicht, dass Wölfe sich heißhungrig auf dein Hündchen stürzen :D Sie sind ja wie gesagt sehr scheu und außerdem bist du ja dabei.

Ich würde es mir sehr wünschen, wenn Deutschland wieder Wölfe hätte. Obwohl ja leider so arg viel Platz nicht ist... :(
Ein Wolfsrudel in live heulen zu hören....das muss unvergesslich sein!
02.06.2011
midori hat geschrieben:
Der Wolf gehört ganz klar hierher! Und wir sollten ihm bei seiner Wanderung helfen! :o)
Ich muss nur ehrlich gestehen.. ich selbst habe keine Angst vor Wölfen. Aber um meinen kleinen Hund fürchte ich mich. Soweit ich weiß, sprechen Hunde und Wölfe nicht direkt die gleiche Sprache und Hunde sind oftmals nur Wolfsfutter, wenn sie sich doch mal ungewollt in freier Wildbahn bewegen. Ob Sie meinen Hund als Beute ansehen würden, wenn ich mit ihm durch den Wald spaziere? Ich weiß es nicht. Vielleicht kann mir jemand eine Antwort geben? :o)
01.06.2011
Delfingirl hat geschrieben:
Die Wölfe!
18.04.2011
AkutoNakama hat geschrieben:
Ich denke das sich der Mensch aus der Natur raushalten sollte, weil die diese am besten weis was sie tut. Der Wolf kann die Situation in den deutschen Wildgebieten nur verbessern und Angst vor diesen Tieren zu haben ist auch völliger Unsinn, da Wölfe den Menschen aus dem Weg gehen und man sich sonst mehr Angst in seinem Alltagsleben machen sollte , weil man genauso gut überfahren werden könnte.
04.08.2010
jamy hat geschrieben:
es soll auch so bleiben dass der wolf in deutschland bleiben, nicht nur in deutschland... ausserdem bin ich voll deiner meinung wegen den märchen! es hiess der wolf reisst den müttern die kinder aus den armen! wer erzält soo einen hirnweichen schwachsinn????
12.06.2009
Foster hat geschrieben:
Ich finde das Wölfe sehr schöne Tiere sind und sie haben eine chance, wieder in Deutschland leben zu können, verdient. Denn wie oben geschrieben sind sie scheu und in den letzten 50 jahren hat kein gesunder Wolf einen Menschen umgebracht.
26.05.2009
Mathilda hat geschrieben:
Ich finde es furchtbar, dass so viele märchen behaupten, der wolf sei böse, ist eigentlich klar, dass sie dann so große angst vor ihnen haben. trotzdem tun mir die wölfe richtig leid.
20.05.2009
Bubux hat geschrieben:
Ich hoffe das die Rate der Wölfe weiter ansteigt , ich finde Wölfe sehr faszinierend , spannend und vorallem sehr schön. Hoffentlich werden diese Tiere nicht gejagt von irgendwelchen Leuten....
Hoffen wir das die Wolfsrudel weiter wachsen! :)

Lg Nils
19.05.2009
lolfs hat geschrieben:
Da sie keine Menschen angreifen, habe ich nichts dagegen. Im Gegenteil, es wäre spannend, wenn man diese Tiere kostenlos in der freien Wildbahn entdecken könnte.
19.05.2009
Gerry hat geschrieben:
Schöner Beitrag.
Natürlich sollten Wölfe wieder dauerhaft in Deutschland leben. Wer sagt sie würden UNSER [!] Rotwild auffressen - naja - der sollte sich mal an die eigene Nase packen.
Ich finde es klasse, dass es hier wieder ein paar Wölfe gibt. Es sind wunderbare Tiere, leider jedoch Opfer der Vorurteile der Menschen. Viele Märchen trichtern es ja schon kleinen Kindern ein - Der böse Wolf und die sieben Geisslein, das kennt wohl jeder.
Ich bin gespannt, was andere hierzu sagen.
Beste Grüße aus Dortmund, Gerrit
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
"Haste mal Bambus?" (167) -...
Warum der Panda mit einer Kettensäge durch seinen Garten hetzt, wieso Igel keine geeignete... weiter lesen
Die Greivögel von Hellenthal - Und wie mich Joko Winterscheidt inspirierte
Die Greivögel von Hellenth...
Es ist eine witzige Geschichte, wie ich darauf gekommen bin, diesen Artikel zu schreiben. Vor ei... weiter lesen
Dämme für den Regenwald
Dämme für den Regenwald
Im WWF-Projektgebiet Sebangau auf Borneo wurden 30 Dämme durch die verheerenden Waldbr&aum... weiter lesen
"Die Woche der Umwelt" - Zu...
Die „Woche der Umwelt“ ist eine Veranstaltung des Bundespräsidenten und der B... weiter lesen
Rote Liste: Auch der Mensch ist bedroht
Rote Liste: Auch der Mensch...
Die Liste der Todeskandidaten wird immer länger. Die neueste Version der Internationalen ... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil