Bleib aktuell!


Was gibt's


Neues?


Viele Vogelarten sind in Deutschland zu Hause. © J. Fieber / igreen media / WWF
Eines Tages... Gefühle und Meinungen :)


von Lukas96
27.03.2013
7
0
70 P

HALLO!
Nach langer, langer Zeit melde eich mich auch nochmal mit einem Bericht wieder! :D Zurzeit bin ich total im Prüfungsstress, schreib ich doch bald meine Zehnerabschlussprüfungen, deswegen sitz ich hier zwischen stapelweise Büchern, Formelsammlungen Papier und stiften und lerne. Plötzlich sah ich in meinem Deutschbuch ein Gedicht! Wer mich kennt, weiß dass ich nicht nur gerne Gedichte und Geschichten schreibe, sondern sie auch unheimlich gerne Lese. Als ich das nun folgende Gedicht las, legte ich alle Schulsachen beiseite und schrieb diesen Bericht in dem ich euch nun dieses Gedicht Vorstellen möchte!

Eines Tages (Ilona Bodden)

Eines Tages,
wird der Vater seinen Sohn bei der Hand nehmen.
Er wird mit ihm
durch die glasüberdeckten Straßen gehen,
an Schaufenstern stehen bleibend
mit Computerspielzeug.
Wird er vielleicht
die Schnellbahn benutzen
und unter den Rhythmen von Elektronik-Musik
in einem kleinen Café
künstliche Nahrungsmittel genießen,
regenbogenfarbenen Schaum
irgendwelcher Substanzen.
Und er wird,
durch fremde Gifte in seinem Blut seltsam angeregt,
mit seinem Sohn
das Café verlassen
und durch die staubfreien, glasüberdeckten Straßen
davongehen
bis zu einem Gebäude,
aus dessen Drehtür
der Atem der Jahrtausende weht.

Und er wird dort umhergehen,
seinem Sohn dies und jenes zeigend
und endlich
unter einem Glaskasten (Berühren verboten)
sagen:
Sieh mal! Ein Baum ...

Als ich das Gedicht las bekam ich direkt eine Gänsehaut. Es ging mir sehr nahe. Nun würden mich eure Gefühle beim Lesen Interessiren! In wie fern glaubt ihr beschreibt das Gedicht unsere tatsächliche Zukunft? Danke und viel Spaß beim Lesen und nachdenken  Ihr könnt eure Gefühle und Gedanken gerne als Kommentar hinterlassen…

Weiterempfehlen

Kommentare (7)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
22.06.2013
AlexButterfly hat geschrieben:
Ich finde es super, dass du uns dieses Gedicht gezeigt hast.
Es zeigt nämlich - wenn auch ein bisschen futuristisch- was auf uns zukommen könnte und vielleicht auch eines Tages wird.
Natürlich kann ohne Bäume kaum Sauerstoff produziert werden, aber das Gedicht symbolisiert / verdeutlicht diese Gefahr ja nur.
Trotzdem, wenn wir einmal soweit kämen...schreckliche Vorstellung...:(
25.05.2013
Makanie hat geschrieben:
Oh, ich glaube es beschreibt unsere komplette Zukunft...außer wir ändern etwas, denn das Schicksal ist nicht das, was auf uns zukommt, sondern das, was wir daraus machen!
29.03.2013
Baerchen hat geschrieben:
Da kann man ja nur von ganzem Herzen hoffen, dass es unseren Kindern und Enkelkindern niemals so ergehen wird!!!! Ich meine, was ist denn das für ein Leben??? Aber ich glaube in manchen Großstädten sind wir wirklich gar nicht mehr so weit davon entfernt. Überall Glas, Asphalt und keine Pflanzen weit und breit!!! Es muss unbedingt gehandelt werden, denn so ein Leben möchte ich wirklich keinem zumuten!!!
29.03.2013
WolfGirl hat geschrieben:
Das Gedicht ist echt genial, danke dass du es gepostet hast :)
Wenn es jemals soweit kommen wird (kommen werden sollte) dann habe ich meine komplette hofffnung in die menschheit verloren ._. sowas ist schrecklich.
28.03.2013
Babbuina hat geschrieben:
Ein wirklich außergewöhnliches Gedicht!
Besonders das mit dem regenbogenfarbenen Schaum fand ich interessant, da ich denke, davon sind wir wirklich nicht mehr weit entfernt, bzw. dort sind wir schon angekommen.
Ich wünsche dir noch viel Erfolg beim Lernen. :-)
28.03.2013
AlinaSky hat geschrieben:
Wirklich ein sehr berührendes Gedicht... Ich hoffe das es soweit nie kommen wird!
Wenn Bäume irgendwann nur noch Ausstellungsstücke sind, wie sollte es dann noch Leben geben? (wie m.roesier schon geschrieben hat betreiben sie Photosynthese und ohne den entstehende Sauerstoff können wir nicht leben!!!)
Das Gedicht zeigt finde ich sehr deutlich, den Albtraum, der wahr werden könnte, wenn sich nicht grundlegend etwas ändert. Und darum kämpfen wir doch oder?
Danke für den Bericht - regt mich sehr zum Nachdenken an!
27.03.2013
m.roesler hat geschrieben:
Hey Lukas,

danke für deinen Bericht.
Jeder von uns hat Photosynthese im Biologieunterricht gehabt und weiß daher, dass Pflanzen Kohlenstoffdioxid aufnehmen und zu Sauerstoff umwandeln. Warum versiegeln wir dann immer mehr Grundflächen, warum holzen wir Wälder gnadenlos nieder?

Das Hauptproblem des Klimawandels liegt meiner Meinung nach nicht in der Menge bei der Produktion anfallenden CO2- Emissionen, sondern im Ungleichgewicht der CO2- Aufnahmefähigkeit durch Pflanzen und der CO2-Produktion. Das Prinzip der Nachhaltigkeit macht dies sehr deutlich:
http://de.wikipedia.org/wiki/Umweltpolitik#Prinzipien_der_Umweltpolitik

Das Gedicht passt super zu dieser initiative, die ich persönlich sehr gut finde und als den richtigen Weg für eine bessere Zukunft ansehe:
http://www.plant-for-the-planet.org/de/

Liebe Grüße aus Berlin
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
Ein etwas anderer Urlaub
Ein etwas anderer Urlaub
Einfach das zu machen, was man gerade möchte, ob geplant oder spontan, nicht an die Schule... weiter lesen
DEINBLICK IN DIE NATUR Jugendfilmwettbewerb
DEINBLICK IN DIE NATUR Juge...
Wir sind die Regisseure unserer Zukunft, die Umwelt liegt in unserer Hand! An alle jungen R... weiter lesen
Erlebnisse im Zoo
Erlebnisse im Zoo
Es war eigentlich schön, mal wieder in den Kölner Zoo zu gehen und die vielen Tiere zu... weiter lesen
Rote Liste: Auch der Mensch ist bedroht
Rote Liste: Auch der Mensch...
Die Liste der Todeskandidaten wird immer länger. Die neueste Version der Internationalen ... weiter lesen
Der 1. Deutsche Waldtag in Berlin
Der 1. Deutsche Waldtag in ...
Eine Woche nach dem Jugendworkshop „Wald.Wir.Zukunft.“ der Schutzgemeinschaft De... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil