Bleib aktuell!


Was gibt's


Neues?


Viele Vogelarten sind in Deutschland zu Hause. © J. Fieber / igreen media / WWF


von Hummelelfe
26.09.2015
16
7
69 P

Am 28.September erscheint um 4:47 der "Blutmond" am südwestlichen Nachthimmel! Das ist eine totale Mondfinsternis.Der Mond tritt ganz in den Schatten der Erde ein. Man kann in aber trotzdem sehen, da langwellige Sonnenstrahlen ihn in einem fantastischen Blutrot erscheinen lassen.Wenn du das Wpektakel miterleben willst, dann stell dir unbedingt deinen Wecker. Denn der Blutmond erscheint das nächste malin 500 Jahren!!!

 

 

 

Quelle: Tierfreund-Magazin

Weiterempfehlen

Kommentare (16)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
27.10.2015
IgelLiebhaber hat geschrieben:
Hatte da Nachtschicht und extra mein großes Teleobjektiv mitgenommen. Konnte vom Betriebsdach wundervolle Fotos machen. Werde ich die Tage mal hochladen wenn ich Zeit hab - selbst wenn es nicht mehr ganz so aktuell ist ;)
29.09.2015
Bjarne2000 hat geschrieben:
Klar, immer doch :)
29.09.2015
Hummelelfe hat geschrieben:
@Bjarne2000 Danke
28.09.2015
Bjarne2000 hat geschrieben:
Klar, kommt gleich, erst noch ein Paar Neuigkeiten "durcharbeiten" und dann kommts :D
28.09.2015
Hummelelfe hat geschrieben:
Oh, nein! Mein Wecker hat nicht geläutet, obwohl ich ihn eingestellt habe! :(
Vielleicht hab ich es auch nicht gehört, obwohl es total laut war ;P

Meine Mutter ist zur Zeit der Mondfinsternis aufgestanden. Am morgen hat sie mich beruhigt und gesagt, dass der Himmel bewölkt war.

@Bjarne2000 Kannst du die Bilder auf die WWF-Jugend-Seite stellen?
28.09.2015
midori hat geschrieben:
Ich bin total traurig! Wie schon vermutet hat er sich hinterm nächsten Hausdach versteckt :( Ich hab schon überlegt, ob ich nach draußen gehe, aber mir wäre kein Standort eingefallen, wo er nicht wieder hinterm Haus verschwunden wäre. In 18 Jahren knöpfe ich ihn mir vor! Ich will will will das unbedingt sehen! *schnief*
28.09.2015
Bjarne2000 hat geschrieben:
Wetter war hier auch vollkommen klar :D
Nur schade, dass mir selbst bei 300mm Brennweite noch ein paar Millimeterchen mehr nicht geschadet hätten... aber es sind glaube ich einige ordentliche Fotos dabei herausgekommen ;)
28.09.2015
EvaUll hat geschrieben:
Bei mir sind keine Wolken am Himmel. ..ich kann ihn sehen! :) :D
27.09.2015
EvaUll hat geschrieben:
Ich stelle mir auch den Wecker! :D
27.09.2015
Hummelelfe hat geschrieben:
Ich wünsche euch eine schöne Mondfinsternis.

Mein Wecker läutet auch (etwas) früher als sonst!

Ich hoffe, ich verschlafe nicht.

Mein Fotoapperat speichert die Mondfinsternis in seinem Hirn (oder Speicherplatz)

So ein Highlight möchte ich auf keinen Fall verpassen!

Ich werde warscheinlich die Fotos auf die WWF-Jugend - Seite stellen.
26.09.2015
Bjarne2000 hat geschrieben:
@Hummelelfe danke ^^ Ich stell mir den Wecker auch einige Stunden früher als sonst, und die Kamera muss auch mit :D (An die Möglichkeit, es könnten Wolken aufziehen, will ich gar nicht erst denken ;) )
26.09.2015
Hummelelfe hat geschrieben:
@midori ich hoffe auch, dass der Himmel wolkenlos ist
aber vielleicht sieht man ja auch bei Wolken das rote Mondlicht
ich wünsche dir einen schönen Blutmond-Moment am Montag Morgen :)
26.09.2015
Hummelelfe hat geschrieben:
@Bjarne2000 Ich kenne nur die oben stehenden Informationen.

Aber interessant, dass sie länger dauert als nur ein paar Minuten.
Du kennst dich gut aus ;P
26.09.2015
midori hat geschrieben:
Ich stelle mir den Wecker und weeeeeehe (!) es sind Wolken am Himmel!
26.09.2015
Bjarne2000 hat geschrieben:
Ach ja- die totale Mondfinsternis wird auch nicht erst 4:47 eintreten. Das ist der Mittelpunkt. Insgesamt dauert sie von 4:11 bis 5:24 ;)
26.09.2015
Bjarne2000 hat geschrieben:
Das mit den 500 Jahren stimmt nicht. Ein Blutmond ist die Kombination einer totalen Mondfinsternis (daher die rote Farbe) und eines Supermonds (Perigäum des Mondes, d.h. Punkt an seiner Laufbahn, an dem der Mond der Erde am nächsten ist). Daher sieht der Mond besonders beeindruckend und groß (und eben rot ^^) aus, und das Eintreffen beider Ereignisse auf einmal ist auch selten, aber nicht SO selten. Das nächste Mal wird (soweit ich weiß) 2033 sein.

(Info um Verwirrung zu vermeiden: viele Menschen nennen eine totale Mondfinsternis schon einen Blutmond, ohne dass er im Perigäum sein muss. Ich weiß nicht, was die offizielle Definition ist, aber für mich ist ein Blutmond eine totale Mondfinsternis im Perigäum des Mondes- und das ist eben so selten, dass es das nächste Mal 2033 passiert.)
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
"Die Woche der Umwelt" - Zu...
Die „Woche der Umwelt“ ist eine Veranstaltung des Bundespräsidenten und der B... weiter lesen
"Müllfreier" - Monat / Woc...
Ich habe ja versprochen ein kleines wöchentliches Tagebuch bezüglich meines müllf... weiter lesen
Ein etwas anderer Urlaub
Ein etwas anderer Urlaub
Einfach das zu machen, was man gerade möchte, ob geplant oder spontan, nicht an die Schule... weiter lesen
Entdecker Tag im Zoo Leipzig
Entdecker Tag im Zoo Leipzig
Im Rahmen des Entdecker Tags im Leipziger Zoo haben wir am 13.8. gemeinsam mit Annika Milde vom ... weiter lesen
Die Greivögel von Hellenthal - Und wie mich Joko Winterscheidt inspirierte
Die Greivögel von Hellenth...
Es ist eine witzige Geschichte, wie ich darauf gekommen bin, diesen Artikel zu schreiben. Vor ei... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil