Du kannst helfen!


Jeder Einsatz


zählt!


© Klein & Hubert / WWF

Meine Hilfe

Du kannst etwas bewirken!

© Michel Gunther / WWF-Canon

Schon kleine Schritte jedes Einzelnen können der Natur helfen und sie schützen. Ob mit kleinen Veränderungen in deinem Alltag, Unterschriftenaktionen und Petitionen oder einem Referat in deiner Schule über die Abholzung der Wälder: Jeder Beitrag für die Natur zählt! Was du tust, kannst du selbst bestimmen!

Tipps und Ideen:

Kaufe bewusst ein!

© WWF

Ein neuer Schulblock, ein Bleistift oder Taschentücher... All diese Sachen könnten aus illegal abgeholzten Wäldern stammen.

In all diesen Artikeln könnte zum Beispiel ein illegal gefällter Baum aus der Amur-Region stecken! Deshalb achte gut darauf, was du einkaufst. Beim Kauf eines neuen Blocks solltest du immer Recycling-Papier wählen. Wenn du Holzprodukte kaufst, achte immer darauf, dass das Produkt das FSC-Siegel trägt. Das Zeichen garantiert, dass das Holz aus nachhaltiger Bewirtschaftung stammt.

Halte einen Vortrag über die Abholzung der Wälder oder Artenschutz!

© WWF

Informiere deine Mitschüler über das, was da draußen vor sich geht und begeistere sie für den Naturschutz.

Viele Jugendliche deiner Schule würden sich zwar vielleicht für den Umweltschutz engagieren, doch wissen sie oftmals gar nicht, mit welchen Problemen die Natur zu kämpfen hat. Deshalb ist es eine super Idee, ein Referat über ein ökologisches Problem zu halten und über die Arbeit des Naturschutzes zu berichten! Fächer dafür gibt es genug: Zum Beispiel Bio, Erdkunde oder Gemeinschaftskunde ... oder ein Artikel in eurer Schülerzeitung!

Falls du Fragen hast, dann stell sie einfach den Ansprechpartnern der WWF Jugend, die dir gerne helfen und dir viele Tipps geben können.

Stecker ziehen – Strom sparen – Klima schützen!

© Brent Stirton / Getty Images / WWF-UK

So kannst du Stromverschwendung verhindern:

Strom ist etwas Selbstverständliches für uns. Wir nutzen ihn - wir verschwenden ihn. Und treiben damit den Klimawandel an. Deshalb hier einige Tipps für dich zum Thema Strom sparen:

- Grüner Strom wie beispielsweise aus Sonnenenergie oder Biomasse ist umweltfreundlicher als solcher aus Kohle oder Atomkraft.

- Abschalten anstelle von Stand-by: Wer kennt das nicht? Gerade sitzt man am PC, dann muss man kurz etwas erledigen und der PC ist gut 2 Stunden im Stand-by Modus. Doch auch in dieser Zeit wird Strom verbraucht - völlig unnötig. Deshalb sollte man den PC lieber ganz ausschalten.

- Verwende Lampen der Energieeffizienzklasse A - das heißt Leuchtdioden (LED), Leuchtstoffröhren und Energiesparlampen. Diese Lampen halten sechs bis 15-mal länger als herkömmliche Glühlampen.

Werde Mitglied der WWF Jugend!

© Martin Harvey / WWF-Canon

Als Gemeinschaft etwas Großes bewirken! Sei mit dabei in der WWF Jugend! Diskutiere mit uns über Themen, die dich interessieren und hilf mit bei unseren Aktionen für die Natur! Ohne Förderer wäre der Schutz der Natur Asiens gar nicht möglich. Melde dich als Mitglied der WWF Jugend an und hilf mit nur drei Euro im Monat Naturregionen wie die Amur-Region und den Ganges zu erhalten und zu retten!

Werde Mitglied der WWF Jugend - für die Natur!

Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_221.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen