Du willst mehr wissen?


Erfahre hier


mehr!


© Martin Harvey / WWF-Canon
Tödliches Virus bedroht Chinas Pandas


von lucakleine
17.01.2015
5
0
10 P
Tags: Panda, China

Pandas gehören zu den seltensten Tierarten der Welt. Es gibt weltweit nur noch 2000 Exemplare in freier Wildbahn und in Zoos. Es wird sehr viel zur vermehrung der Pandas in Gefangenschaft getan, damit die Population wieder stabilisiert wird.

Jetzt wurde jedoch in China ein tödliches Virus entdeckt (Staupevirus), das die Tiere anfällt. Es sind bereits 2 Tiere verstorben und eins kämpft ums Überleben. Die wahrscheinlichkeit das der Panda überlebt, ist jedoch sehr gering, da dass Virus das Herz, die Lunge, die Leber und die Nieren angreift.

Die Infektion eines 14 jährigen jungen Pandas wurde vor kurzem bestätigt, aber der Panda zeigt zum Glück noch keine Symptome. Wie viele Tiere noch infiziert sind, ist nicht bekannt. Da die Krankheit bei Pandas sehr selten auftritt, ist es auch noch unklar wo sich die Tiere infiziert haben. Das Virus wird über Körperflüssigkeiten bzw. über infizierte Nahrung oder Wasser übertragen. Wenn erste Anzeichen wie z.B. Fieber oder eine Lungenentzündung entdeckt werden, liegt die Chance den Panda zu retten bei 20 %. Wenn auch noch das Nervensystem betroffen ist liegt die Chance auf Rettung nur noch bei 5 %.

Die Station in der das Virus zum ersten mal gefunden wurde beherbergte 25 Pandas. Die gesunden Pandas wurden jetzt auf andere Stationen verteilt. Bei anderen Stationen wurden streunende Katzen und Hunde eingefangen und mögliche Löcher in den Zäunen repariert. Dadurch will man verhindern, dass sich andere Pnadas auch noch anstecken.

Quelle: www.welt.de/wissenschaft/umwelt/article136451306/Toedliches-Virus-bedroht-Chinas-letzte-Pandas.html

Weiterempfehlen

Kommentare (5)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
17.01.2015
KikiFi hat geschrieben:
Oh Mann, das ist echt schrecklich! Hoffentlich kann das Virus eingedämmt werden.
17.01.2015
LSternus hat geschrieben:
Ach du meine Güte, 80% Letalität! Das ist heftig. Gibt es bekannte Heilmittel?
17.01.2015
Pandalisa hat geschrieben:
danke für den Bericht! das ist so schrecklich...Pandabären sind sowieso stark vom Aussterben bedroht und jetzt kommt sowas... Pandas sind meine Lieblingstiere:( hoffentlich kann man den Virus schnell stoppen oder ihn gut behandeln, sodass sich nicht noch mehr Tiere damit infizieren!! :o
17.01.2015
Ria2000 hat geschrieben:
Ja, das ist wirklich schlimm, ich wusste davon noch gar nichts! Danke für den Bericht!
17.01.2015
RichardParker hat geschrieben:
Vielen Dank für den Bericht! Dass ist ja wohl das letze, was die Pandas jetzt gebrauchen können, dass darf doch nicht war sein! Hoffentlich findet sich irgendwie eine Lösung, sodas möglichst wenig Pandas sich infizieren! :o
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_220.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen