Du willst mehr wissen?


Erfahre hier


mehr!


© Martin Harvey / WWF-Canon
Der schwarz weiße Bär


von SophieTVD
05.03.2015
3
1
4 P

 

Immer mehr Pandabären in freier Wildbahn

Am Samstag veröffentlichte die Volksrepublik China eine neue Zählung der Pandabären. Laut dieser Zählung ist die Zahl dir Pandabären seit der letzten Zählung, im Jahr 2004, um 17% gestiegen. Es gibt wohl nun 1864 Tiere in China. Die Investitionen in den Artenschutz scheinen sich zu rentieren. In China ist es zur nationalen Aufgabe geworden die Pandabären zu schützen. Es ist nicht nur so, dass die Zahl der Pandabären gewachsen ist sondern wohl auch der Lebensraum der Pandabären. Die Anzahl der Pandabären ist schon wesentlich besser geworden, doch das endgültige Überleben der Pandabären ist damit noch nicht gesichert. Zusammen mit der Forstschutzbehörde China will der WWF Wildtierbrücken und Tunnel bauen um die Unterbrechungen in ihrem Lebensraum sicherer zu machen. Pandabären haben in der Natur eine sehr niedrige Geburtenrate. Für die Regierung von China ist die Pandabär frage inzwischen auch ein diplomatisches Anliegen, da viele Tiere in ausländische Zoos geschickt werden und dort große Attraktionen sind.

Großer Panda

Der Große Panda wird auch häufig nur Panda genannt, da viele den Kleinen Panda nicht kennen und noch nie etwas von ihm gehört haben.

Der Große Panda ist ein Bodenbewohner kann, aber auch sehr gut klettern und was ich bisher auch nicht wusste ist, dass er auch schwimmen kann. Er ist nachtaktiv und schläft tagsüber in hohlen Baumstämmen oder Höhlen. Ernähren tut er sich hauptsächlich von Bambus, doch da Bambus nicht besonders Nahrungsreich ist muss ein Panda pro Tag ca. 10 bis 20 Kilogramm Bambus fressen. Ein Panda ernährt sich auch von Raupen oder kleinen Wirbeltieren. Im Berliner Zoo gab es den Pandabären Bao Bao der mit 34 starb. Bao Bao bekam jeden Tag einen Pfandkuchen.

Babypandas

Groß Panda pflanzen sich nicht gerne fort. Dadurch, dass nicht mehr so viele Pandabären gibt und sie sich nicht gerne Fortpflanzen, geht die Anzahl nur langsam hoch. Bei mehreren Kindern endscheidet sich die Mutter schon bald für eins und verstößt die Anderen.

 

https://www.flickr.com/photos/inchengdu/13665855435/in/photolist-mPB5Ha-4L3XKD-gJDDxf-nhriVP-dB3vu8-6Wu8Mg-6MEYT-ebPEBc-gUS22b-agViX6-65p9Ay-pjBkLU-4tpMsT-jGDsfG-q3hrF-54Pb8R-doypMz-dTszw8-7ywDuL-6kayx3-atBwDT-76Kyke-au7UXw-gJDzgY-r4snTG-8THjho-5sro6f-6Ch17D-pu8f5c-ciJSu3-qHkgmA-4GuFCD-5kiSHg-4DNdsR-87WUfS-9CiU8E-7wPNX7-5CuMFD-7NpTEd-5V4aJK-gJEpng-4zfj1L-5NCHv2-6Wu6v4-41pbNo-LHtF-q4NGhV-6Wuatc-6D5Le6-4HsH7t

http://de.wikipedia.org/wiki/Gro%C3%9Fer_Panda

https://www.flickr.com/photos/trespassers/1624113072/in/photolist-3twxS9-3twe7S-3tw1ew-3tw7bQ-3trbnx-3tvvVQ-3tqyrD-3trRHg-3trikT-3tv2kC-3tpQX4-3tqNV8-3twkxj-3tq5kF-3tqcwi-PCFpU-5qvYb1-5qvYrU-2GR3hW-PCYmT-96spEy-aaxMc9-aav6Hg-6tsKNx-4uxTmd-4utRwx-4yEKSs-8ESwdA-4GGDu5-96pjVT-4reqDv-96pkoP-96snEh-aav7J4-96pk7F-4GGDn5-4GCv9M-4GGEKS-4GGEGQ-aaxTGy-aaxZbd-aauZFg-aaxMFw-8ofrxG-96speE-aBYDZB-5jvTKv-aaxUGN-8ys1bq-96soJN

https://www.flickr.com/photos/91499534@N00/8493075477/in/photolist-dN9DAK-gUS2vC-gUS22b-hKV3uH-hKVQGb-hKVs9C-hZxkHj-hZxeos-hKUTsz-h7Ua6H-982CaP-gUS5ah-57Cv1r-57CvMx-dNfdnq-gUSWwM-h7UoL9-dN9FKH-dWverP-7Lus6i-iqFb5B-65hYKK-iqFbje-akTENU-akQRPZ-7LnZR8-hZxmnq-7u7bim-dNfebf-7LurKX-7LusgM-CBjun-57CvmF-4FeJ3T-6onpcu-7UGpSk-7LyrPQ-4yrRrn-66shNL-nqHpEV-dQZP6o-9iiTwN-7xUNuu-dQUfeR-7LnZVD-4yw7Jh-dQUfaV-dQUf6B-kmjbiH-66o1Ae/

 

Weiterempfehlen

Kommentare (3)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
19.05.2015
chridolo hat geschrieben:
Tolle Bilder =) und tolle Infos
09.03.2015
Anais hat geschrieben:
Ich hatte schon gehört, dass die Zahl wohl positiv ausfallen würde, aber wie schön, dass sie sogar um 17% gestiegen ist. Das reicht natürlich noch nicht, aber trotzdem eine freudige Botschaft, denn immerhin ist es ein Anfang :))
08.03.2015
Luke24 hat geschrieben:
Auch wenn China in Sachen Klimaschutz meilenweit hinterherhinkt und nur wenig Ambitionen erkennen lässt, diesen Zustand zu ändern, muss man bzgl. der Schutzmaßnahmen für dieses Tier ein Lob aussprechen.
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_220.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen