Bleib aktuell!


Was gibt's


Neues?


© Staffan Widstrand / WWF
Artenschutzkonferenz lehnt Eisbärenschutz ab


von marvinhelpdiereenwoud
24.03.2010
9
0
22 P

Der Schutz des Eisbären wird nicht ausgeweitet. Die Vertragsstaaten des Washingtoner Artenschutzabkommens CITES lehnten es heute bei einer Konferenz in Katar ab, den internationalen Handel mit Eisbären, Fellen und anderen Jagdtrophäen zu verbieten. Der Antrag, den die USA gestellt hatten, scheiterte vor allem am Widerstand der Europäer.

Die EU-Staaten stimmten geschlossen gegen den Antrag. Ihre Ablehnung begründeten sie damit, dass der Eisbär schon jetzt genug geschützt sei, weil der Handel nur mit Einschränkungen erlaubt ist. Außerdem sei es zwar richtig, dass der Lebensraum der großen Bären schrumpft. "Das Eis schmilzt aber nicht so schnell, dass dies die Eisbärenpopulation gefährdet", hieß es aus der EU-Delegation.

Abgelehnt wurde auch die Verbesserung des Schutzes von Haiarten. Die Initiative für mehr Transparenz im Handel mit Haifischprodukten fand nicht die erforderliche Zweidrittelmehrheit.

Quelle: news.orf.at

 

Als ich dies gestern Abend im Fernsehen gesehen habe, habe ich sofort an und bzw. den WWF gedacht. Also dachte ich mir, ich stelle ihn hierrein, damit diejenigen, die es noch nicht wissen, es auch erfahren!

Kann einer von euch mir verraten, warum die EU so denkt?

Weiterempfehlen

Kommentare (9)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
05.04.2010
WitchWars hat geschrieben:
Meine Fresse sind die hohl.... Dann brauch sich unsere nette Regierung auch wirklich nicht über die steigende Demonstrantenzahl im Land zu beschweren. Echt, das ist doch Provokation.
28.03.2010
KatevomDorf hat geschrieben:
und auch für asien!!!
25.03.2010
KatevomDorf hat geschrieben:
schon mal auf gefallen: die meisten tiere, die zur zeit gefährdet sind, sind es, weil irgend welche alten traditionelle heilkundler aus china immer noch meinen ihre ammenmärrchen würden der wahrheit entsprechen und tatsächlich helfen. sei es tigerwein, haifischflossensuppe oder katzen/hundesteak...
ich meine kommen die noch klar? man muss doch nicht alles, nur weil es schon immer so gemacht wurde auch beibehalten...
25.03.2010
marvinhelpdiereenwoud hat geschrieben:
Ja, das habe ich auch erst heute Mittag in der "WN" gelesen, da stand ein sehr kurzer Artikel:
Hilflose Räuber: Die internationale Artenschutzkonferenz hat gestern Anträge abgelehnt, mehrere Haiarten unter Schutz zu stellen, darunter verschiedene Hammerhaie. Die Tiere werden wegen ihrer im asiatischen Raum begehrten Flossen gejagt und sind teilweise vom Aussterben bedroht.
25.03.2010
midori hat geschrieben:
Ich hab soeben noch in unserer Tageszeitung (OTZ) gelesen, dass der Artenschutz für Hammerhaie vorallem am Widerstand asiatischer Länder gescheitert ist..
25.03.2010
midori hat geschrieben:
Ich denke eines der größten Probleme ist, dass die Menschen, die soetwas entscheiden, nicht genügend Kenntnis über die Thematik haben oder haben wollen..
25.03.2010
KatevomDorf hat geschrieben:
find ich auch. sowas will in meinen kopf nicht rein..
wer führend ist sollte bestmöglich die führung ausbauen und sich nciht auf frührere loorbeeren ausruhen!
24.03.2010
KatevomDorf hat geschrieben:
wie hat stefan raab gestern abend in seiner sendung zu diesem thema gesagt (nicht o-ton) "sind ja eh nur noch wenige. werdens eh nicht sachfen, aslo wenigstens noch profit rausschalgen"
ich weiß nicht wer das gester gesahen aht, aber die dame von der tagesschau (oder der gleichen) hatte sich bei diesem bericht verprochen gehabt und eben eine aussage n diese richtung gemacht... tzja, das hat man davon, wenn man zu lange schachtelsätze verwendet...
ich finde es ja überhaupt erstaunlich, dass mal die US-egierung für eine sinnvolle sache ist und nciht wie so oft gegen, wenn sie beispielsweise nicht mal verträge von anderen/früheren klimakonferenzen rattifiziert...
24.03.2010
Gerry hat geschrieben:
Profitsucht. Ich denke das wird es sein - wie immer.
Unverständlich meiner Meinung nach. Sowas ärgert mich, Europa setzt meiner Meinung nach die Prioritäten komplett falsch.
Liebe Grüße, Gerrit
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
Wie steht es eigentlich um die Walrosse?
Wie steht es eigentlich um ...
Im Schatten der Eisbären ? Dass der Lebensraum Arktis und vor allem die dort lebe... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil