Bleib aktuell!


Was gibt's


Neues?


© Martin Harvey / WWF-Canon
Die symbolische Zerstörung von "weißem Gold"


von MaRyLoU
22.11.2013
11
0
78 P

Vor knapp einer Woche geschah etwas bisher nie Dagewesenes in der Geschichte der USA. 25 Jahre Arbeit wurde am 14.11.2013 nahe Denver, Colorado, vernichtet. Ein Grund zur Freude für alle Tierschützer und ein Grund zum Zähneknirschen für alle Schmuggler. Denn es handelt sich bei dieser „25-jährigen Arbeit“ um das vom USA-Zoll beschlagnahmtes Elfenbein von Schmugglern. 6 Tonnen „weißes Gold“ in Form von geschnitzten Stoßzähnen, Ringen, Figuren, Amuletten und anderen Utensilien aus Elfenbein wurden zu wertlosem Pulver verarbeitet. Diese 6 Tonnen haben sich seit den 1980er Jahren auf Grund des seit 1989 bestehenden weltweiten Handelsverbots für Elfenbein angesammelt.

Und trotzdem wird heute noch mit Unmengen von Elfenbein gehandelt. Jährlich sterben um die 30.000 Elefanten und verlieren ihr Leben für jährlich mehrere Milliarden Dollar wertvollen „Plunder“. Die Hauptinteressanten an den Elfenbeinprodukten lassen sich vor allem in Thailand, China und dem Vietnam finden. Das Erschreckende ist, dass dabei die Ansicht weitverbreitet ist, dass die Zähne den Elefanten ausfallen und nachwachsen würden.

Mit dieser Zerstörung der Elfenbeinprodukten will die US-Naturschutzbehörde FWS ein deutliches Zeichen setzen.Wir wollen eine deutliche Botschaft senden, dass die USA den illegalen Elfenbeinschmuggel und seine Auswirkungen auf den Elefantenbestand nicht dulden werden“, teilte die Behörde mit. Auch die prominente Unterstützung der Aktion fehlte nicht. Der Hollywood-Schauspieler Leonardo DiCaprio und seine Kollegin Kristin Davis unterstützten die Aktion. Auch der WWF äußerte sich zu dieser Aktion und begrüßte sie auf Grund seiner symbolischen Bedeutung. „Die Wildereikrise in Afrika verschärft sich immer mehr. Etwa jede Viertelstunde wird ein Elefant für sein Elfenbein getötet. Nur wenn wir die Absatzmärkte schließen und die Nachfrage eindämmen, wird die Wilderei aufhören, “ sagte Volker Homes, Leiter Artenschutz beim WWF Deutschland.

Momentan leben noch zwischen 423.000 bis 660.000 Elefanten in Afrika. Wenn jährlich 30.000 für Schmuck abgeschlachtet werden sieht die Zukunft für die grauen Riesen düster aus…


-----------Quellen------

Fotos © USFWS Mountain Prairie
http://www.tagesanzeiger.ch/panorama/vermischtes/USA-schreddern-sechs-Tonnen-Elfenbein/story/24557484
http://www.wwf.de/fotostrecke/das-weisse-blut-elfenbeinvernichtung-in-den-usa/gallery/image/page/5/

Weiterempfehlen

Kommentare (11)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
23.01.2014
Nina1505 hat geschrieben:
Ich finde einfach furchtbar, das so schöne, kluge Tiere sinnlos wegen ihrem Elfenbein abgeschlachtet werden! Für so ein bisschen Schmuck. Ich bin froh, das die USA ein Zeichen gesetzt hat!
25.11.2013
gelöschter User hat geschrieben:
Schrecklich, was mit den Elefanten nur für dieses sinnlose "weiße Gold" veranstaltet wird. Deshalb freut auch mich es umso mehr, dass endlich mal ein Zeichen gesetzt wurde. Hoffentlich hat das auch weitere Auswirkungen auf diesen Schwarzmarkt. Schade, dass man den auch nicht einfach so verbrennen kann. :)
25.11.2013
gelöschter User hat geschrieben:
Mal eine wirklich gute Aktion der USA!
Was zerstört ist kann keinen Weg zurück auf den Schwarzmarkt finden.
24.11.2013
Lisa18 hat geschrieben:
@Ronja96
Wir finden es natürlich nicht so, dass Geld wichtiger ist, als das Leben eines Tieres. Leider sehen viele das anders bzw. denken überhaupt nicht darüber nach, wie es den Tieren geht, welche Qualen sie durchmachen müssen! Ich werde jedesmal sauer und traurig, wenn ich sehe, wie einige mit ihren Tieren umgehen oder auch einfach allgemein mit der Tierwelt!
24.11.2013
MimiAnimal hat geschrieben:
ich hoffe, dass der Handel mit Elfenbein bald aufhört, obwohl das schwierig wird.
24.11.2013
LSternus hat geschrieben:
Ich finde es gut wenn solche Zeichen gesetzt werden.
Ich würde mich auch freuen, wenn solche Zeichen viel öfter gesetzt werden würden.
Ich hoffe die Leute sehen, dass es sich nicht lohnt Elfenbein zu kaufen und das Interesse verlieren.
23.11.2013
Sonnenschein99 hat geschrieben:
Ich finde es mehr als ungerecht, dass Tiere nur wegen der Profitgier der Menschen sterben müssen! Deswegen finde ich diese Aktion gut und sehr richtig.
23.11.2013
Nora2.0 hat geschrieben:
Leonardo DiCaprio wird mir immer sympathischer! Auch auf Facebook wird seine Seite eigentlich nur genutzt um den Umwelt- und Tierschutz zu unterstützen.

https://www.facebook.com/LeonardoDiCaprio?fref=ts
23.11.2013
Ronja96 hat geschrieben:
Ich hoffe, dass der Handel mit Elfenbein bald aufhört, obwohl das schwierig wird. Aber ich stelle mir auch immer wieder die Frage, warum so vielen Menschen Geld das wichtigste ist. Isr denn Geld so viel wichtiger als das Leben eines Tieres?
23.11.2013
midori hat geschrieben:
@Vince

Es ist auf jeden Fall besser, es zu vernichten. Früher wurde das Elfenbein legal an Chinas Regierung verkauft, damit die den Preis im eigenen Land bestimmen kann. Allerdings hat sie ihn so unverschämt hoch angesetzt, um daran zu verdienen, dass viele erst recht illegal anfingen zu wildern...

Ich finde dieses Zeichen enorm wichtig! Weiter so :o)
22.11.2013
vince hat geschrieben:
ich weiß ehrlich gesagt nicht ob es so klug ist, das elfenbein zu vernichten. Werden die Schmuggler dadurch nicht nur angestachelt an noch mehr Elfenbein zu kommen? Ich meine dadurch wird das Produkt ja auch seltener und Seltenheitswerte können sehr hoch sein. da riskieren manche Leute das dann für viel Geld. Die Statistik ist natürlich überaus erschreckend...
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_221.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen