WWF Jugend Wolfsretter


Den Wölfen


auf der Spur!


Die Wölfe kehren zurück nach Deutschland. © WWF
Wolfsretter - Der Plan für die Aktion!


von Marcel
11.02.2012
24
0
100 P

Gestern haben wir für euch die Entstehung der Wolfsretter-Aktion zusammengefasst und euch den Film gezeigt, der vom Wolfscamp erzählt. (Hier geht's zum Film). Während des Camps hat das Team viel darüber nachgedacht, welche Zielgruppe sie mit der Aktion erreichen will und welche Strategie die Aktion verfolgt.

Dabei wurde eine Sache besonders klar: In eurer Wolfsretter-Aktion soll es vor allem um die sogenannten „potentiellen Wolfsgebiete“ gehen. Also die Gebiete, in denen die Bedingungen für Wölfe gut sind, und die für die wandernden Wölfe auch leicht erreichbar sind. In diesen Gebieten wird es entscheidend darauf ankommen, ob die Menschen den Wolf willkommen heißen, um unnötige Konflikte und Ängste schon von Beginn an zu verhindern.

Experten gehen davon aus, dass sich die Wölfe von Osten nach Westen weiter ausbreiten können. Vermutlich kommen auch aus Süden irgendwann Wölfe nach Deutschland und treffen sich vermutlich mit denen, die aus Osteuropa eingewandert waren bzw. mit deren Nachwuchs.

Die Aktion wird genau diese Wanderbewegung der Wölfe von Ost nach West nachzeichnen und die Menschen vor allem in den Gebieten ansprechen, die in den potentiellen Wolfsgebieten leben. Denn auf sie wird es ankommen, ob der Wolf dauerhaft in Deutschland akzeptiert werden wird.

Hier findest du allen wichtigen Infos rund um die WWF Jugend Kampagne „Wolfsretter“. Nach dem Camp im Lebensraum der Wölfe und der kreativen Planungsphase in der Community ist nun Action an der Reihe - wir gehen für die Wölfe auf die Straße und mobilisieren Menschen im Internet!

Wie lang läuft die Aktion?

Die Aktion beginnt am Montag, den 13. Februar läuft bis zur Mitte des Jahres! Der lange Zeitraum ist mit Absicht gewählt: Die Aktion folgt einer bestimmten Dramaturgie!

Wie ist die Dramaturgie der Aktion?

Unsere Aktion gewinnt ihre starke Symbolkraft dadurch, dass wir die Rückkehr der Wölfe nach Deutschland quasi nachspielen. Die Aktion beginnt unauffällig im Osten Deutschlands - hier werden die ersten „Spuren“ auftauchen. Dann gibt es einen ersten Höhepunkt in Dresden mit der „Großen Pfote“. Daraufhin breiten sich die „Spuren“ in Mitteldeutschland aus - vor allem in Bundesländern, in denen bald Wölfe heimisch werden könnten. Hierzu gehört auch Niedersachsen - deshalb wird es die zweite „Große Pfote“ in Hannover geben. Nach diesem Höhepunkt tauchen überall in Deutschland „Spuren“ auf, und die dritte „Große Pfote“ in Stuttgart bildet den krönenden Abschluss der Dramaturgie.

Was sind die „Spuren“?

Bei diesem Bestandteil der Aktion kann jeder mitmachen, in jeder Stadt! Wir malen mit Kreide bzw. sprühen mit Sprühkreide Wolfsspuren auf die Straßen und Gehwege. Am Ende jeder Spur erscheint auf dem Boden die Webadresse unserer Kampagnenseite www.wolfsretter.de. Auf dieser Seite findet man Informationen über den Wolf und kann ein Statement für den Wolf abgeben. Außerdem werden hier die Termine der „großen Pfote“ bekannt gegeben. Für die Kreideaktion stellen wir Spurenschablonen und Tipps zum Malen und Sprühen bereit.

Was ist die „Große Pfote“?

Dieser Teil der Aktion findet drei Mal statt in jeweils einer von drei Städten, die ihr euch mehrheitlich gewünscht habt, und die die potentiellen Wolfsgebiete repräsentieren. In Dresden, Hannover und Stuttgart werden Ideenstürmer der WWF Jugend einen Infostand aufbauen. Anziehungspunkt wird eine große Holztafel in Form einer Wolfspfote sein, auf der Passanten unter unserer Aufsicht Statements und Unterschriften für den Wolf hinterlassen können. Die großen Pfoten leiten immer die nächste Welle ein, bei der in noch mehr Bundesländern Spuren auftauchen.

Das sind die Stationen der Wolfsretter-Aktion:

13. Februar bis 24. März - Spuren überall in Sachsen, Brandenburg und Berlin!

 

24. März - erste "Große Pfote" mit Statements sammeln in Dresden!

 

25. März bis 26. Mai - Spuren überall in Sachsen, Brandenburg, Berlin, Sachsen-Anhalt, Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern, Bremen, Hamburg, Thüringen und Schleswig-Holstein!

 

26. Mai - zweite "Große Pfote" mit Statements sammeln in Hannover!

 

27. Mai bis 21. Juli - Spuren überall in Deutschland!

 

21. Juli - dritte "Große Pfote" mit Statements sammeln in Stuttgart!

 

Mit den Statements aus Stuttgart kommen wir dann hoffentlich auf die insgesamt 5.000 Statements für den Wolf, die unser Ziel sind.

 

Wie erreichen wir unser Ziel?

Wir wollen also mindestens 5.000 Menschen dazu bringen, Wolfsfans zu werden und sich ausdrücklich dazu zu bekennen, die Rückkehr der Wölfe zu unterstützen. Das können Menschen entweder mit einem Statement auf unserer Aktionswebsite machen, auf die wir mit unseren „Spuren“ aufmerksam machen, oder mit einem Statement auf der „Großen Pfote“ an einem der drei Infostand-Tage. Wir werden versuchen, vor allem junge Menschen zu Wolfsfans zu machen, denn sie sind es, die in erster Linie darüber entscheiden, ob die Wölfe in Deutschland auch in Zukunft Willkommen sind.

Wie kann ich mitmachen?

Sobald Dein Bundesland an der Reihe ist, kannst du „Spuren“ in deiner Stadt verteilen - und zwar so viele wie du magst, am besten natürlich so viele wie möglich. Außerdem kannst du, wenn eine der drei Städte in deiner Nähe ist, bei der „Großen Pfote“ mitmachen und helfen, die Passanten anzusprechen, damit sie auf der Pfote unterschreiben.

Du bekommst hier in der Community alle wichtigen Termine mit. Noch besser informiert wirst du aber, wenn du Ideenstürmer bist, denn Ideenstürmer bekommen in den jeweiligen Bundesländern zielgerichtete Infomails. Melde dich am besten jetzt gleich als Ideenstürmer an!

Was muss man für die "Spuren" außerdem wissen?

Am Montag - zum Start der Aktionsphase - erscheint hier außerdem ein Artikel mit alle Infos, Regeln und Tipps für die Kreide-Spuren! Wir fassen dann für dich zusammen, welche Materialen du brauchst, worauf du achten musst, um nicht gegen Regeln zu verstoßen und wir stellen die Schablone online.

Am Montag geht's los! ;)

Wir wünschen euch allen jetzt schon viel Spaß beim Spuren legen. ;)

Marcel und das Team der Wolfsbotschafter

Weiterempfehlen

Kommentare (23)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
18.05.2012
.Nessi. hat geschrieben:
Oh man! Gerade wenn es in Stuttgart ist, bin ich nicht da.... :-(
Ich hoffe aber trotzdem dass die ganze Aktion ein voller Erfolg wird.
Viel Glück :-)
06.05.2012
WolfSchlucht hat geschrieben:
Echt gut! Jetzt weis ich Wann wir dran kommen!
25.03.2012
Anais hat geschrieben:
Bei dem Wetter steht der nächsten Spray-Etappe ja nichts mehr im Wege. Das Spray werde ich direkt nach den Ferien bestellen, wenn ich wieder zu hause bin und Zeit habe die Schablonen zu basteln ;)
17.03.2012
gelöschter User hat geschrieben:
Schade dass der Süden immer erst so spät dran ist :(
Würde am liebsten gleich heute loslegen! :)

Gemeinsam für die Wölfe!
24.02.2012
HannaS hat geschrieben:
Cool, dass die 2. große Pfote in Hannover ist! Da bin ich dabei!
13.02.2012
Anne95 hat geschrieben:
Oh, ich freue mich schon!!! :)
13.02.2012
Kirschkern hat geschrieben:
Super Sache und Idee! Ich bin dabei :)
13.02.2012
Marcel hat geschrieben:
Hey Leute, es geht los! Die Wolfsretter-Aktion startet JETZT! :)

@Babbuina: Deshalb haben wir hier alle Tipps für euch zusammengestellt, die euch vor rechtlichem Ärger schützen: http://www.wwf-jugend.de/durchstarten/wolfsretter/artikel/wolfsretter---die-spuren;3519
13.02.2012
Pamuya hat geschrieben:
Ich freue mich schon, im Saarland wird es sicher Pfoten geben, vielleicht schaffe ich es sogar nach Stuttgart. Das wäre super :D Das wird eine tolle Aktion und die 5000 packen wir!!
12.02.2012
Janine hat geschrieben:
Juhu!! In Köln wird die Aktion auch einige Spuren hinterlassen!! :D Aber es dauert noch so lange bis NRW dran ist. Aber dafür wird es dann umso mehr Spuren geben ;o)
12.02.2012
regentag hat geschrieben:
Freu mich schon!! Wenn irgendwie möglich komm ich nach Stuttgart und unseren Landkreis werden wir auch unsicher machen, versprochen! :D
12.02.2012
Maddy hat geschrieben:
Im Saar-Pfalz-Kreis werden auf jeden Fall Spuren zu finden sein! Super Aktion und 5.000 Leute werden wir sicher schaffen :)
12.02.2012
Alexbeppo hat geschrieben:
Klingt echt toll! Freu mich schon auf Stuttgart und vllt finden sich noch ein paar Leute zum Spruehen in Freibrug.
11.02.2012
Nivis hat geschrieben:
Ich kanns kaum noch erwarten! Die Vorfreude steigt jede Woche!!! Und in Stuttgart bin ich dabei, steht schon im Terminkalender :)
11.02.2012
MarcelB hat geschrieben:
Wer ist in Dresden mit dabei??? ;))
11.02.2012
gelöschter User hat geschrieben:
gelöscht
11.02.2012
MJ1499 hat geschrieben:
@Lisa: sehr gut rausgesucht :)
11.02.2012
Babbuina hat geschrieben:
Sowohl das Verunstalten einer Unterführung, als auch das Besprühen von Gehwegen mittels löslicher Farbe stellen vorwerfbare Handlungen iSd § 118 OwiG dar. Abgesehen davon können selbige Handlungen ordnungsbehördlich untersagt werden, regelmäßig unter Androhung eines Zwangsgeldes.

Die Benutzung der Öffentlichkeit dienender Gehwege als Werbefläche ist regelmäßig eine unerlaubte Sondernutzung nach den StrWG der jeweiligen Länder. Hingegen wird ein Verstoß gegen § 4 XXI UwG in der Rspr. abgelehnt. Zuständig für die Vergabe von Sondernutzungserlaubnissen ist der Träger der Straßenbaulast, im Regelfall also das Bauamt der Stadt. Ein Antrag auf Genehmigung hat jedoch keinen Erfolg, da hierdurch andere Verkehrsteilnehmer belästigt und die Sicherheit des Straßenverkehrs beeinträchtigt werden.
Quelle : http://www.juraforum.de/forum/strafrecht-strafprozessrecht/graffiti-mit-kreide-legal-301327-s2

Wollt ich nochmal einwerfen, da ich denke, dass ist wichtig ! Denke, ich werde für Hannover aufjedenfall einmal nachfragen. :-)
Verboten ist es ja im grunde nicht, aber da wir ja Werbung für etwas machen, sollte die Stadt zumindest informiert werden.
Ansonsten freu ich mich schon riesig auf die Aktion und wenn die Pfote nach Hannover kommt. :-)
11.02.2012
Kiki.19 hat geschrieben:
Ist ne geniale Idee, besonders in Kombination mit dem Film! :D
11.02.2012
Anni09 hat geschrieben:
5000 schaffen wir locker! :D Ich freue mich :)
11.02.2012
LaLoba hat geschrieben:
Der Film ist echt super geworden! Ich freu mich schon wahnsinnig auf den Beginn der Kampagne! Auf geht's an die Sprühkreide! Erobern wir Deutschland im Namen der Wölfe!!! ;-)
11.02.2012
Naturailo hat geschrieben:
Ich kann leider nicht kommen... Aber in meiner Stadt werde ich auf jeden fall ein Paar Spuren malen!!! Wir haben eine kleine Stadt, aber da soll es auch JEDER erfahren und sich möglichst mal umsehen. (auf der homepage)
11.02.2012
Lena97 hat geschrieben:
Ich weiß noch nicht sicher, ob ich am 21. Juli nach Stuttgart kommen kann, aber auf das Spuren malen freue ich mich auf jeden Fall jetzt schon! Die Aktion ist super!!!
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_221.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen