Lust, für die Zukunft zu kämpfen?


Was auch immer,


ich bin dabei!


© WWF

Was auch immer,

Ich bin dabei!

Traue keinem mit Kohle!

Wir werden über das Jahr verteilt verschiedene Aktionen starten. Das große Finale wird unsere Aktion beim Klimagipfel in Paris sein, wo wir mit möglichst vielen von euch hinfahren wollen, um auf die Pauke zu hauen!

Über vier Stationen nach Paris:

Das war die Earth Hour am 28.03.15

Earth Hour in Berlin

Gerade in diesem Jahr, wo beim Klimagipfel so viel auf dem Spiel steht, ist es so wichtig, wie noch nie, ein starkes Zeichen zu setzen. Bei der ersten Runde vom #CrowdFinding haben sich über 250 Aktivisten zusammen gefunden und am 28.03. eine vollkommen einzigartige Aktion vor dem Brandenburger Tor gerockt!

Die Earth Hour basiert auf einer einfachen Idee, die rasend schnell zu einem weltweiten Event wurde: Millionen von Menschen schalten 2015 zum neunten Mal um 20:30Uhr für eine Stunde am gleichen Abend ihr Licht aus – überall auf dem Planeten. Unzählige Gebäude und Sehenswürdigkeiten in tausenden Städten versinken dann erneut 60 Minuten lang im Dunkeln – als globales Zeichen für den Schutz unseres Planeten.

“Wir verstehen die Earth Hour als globalen Aufruf, auch den Rest des Jahres etwas für die Umwelt zu tun. Gerade die vielen kleinen Entscheidungen im Alltag haben einen großen Einfluss.“, so Astrid Korolczuk vom WWF Deutschland.

Ihren Ursprung hat die WWF Earth Hour im Jahr 2007 in Sydney, an der sich mehrere Hunderttausend Australier beteiligten. Nur zwölf Monate später weitete sich die Aktion zu einem globalen Ereignis aus: Geschätzte 50 bis 100 Millionen Menschen in 35 Ländern schalteten gemeinsam das Licht aus. In Deutschland wird die Earth Hour seit 2009 gefeiert. An der letzten Earth Hour in 2014 nahmen rund 7.000 Städte in 162 Ländern teil. Rund um den Globus gingen die Lichter weltberühmter Gebäude aus – wie zum Beispiel das Kolosseum in Rom oder die Golden Gate Bridge in San Francisco.

Hier geht's zum Bericht zur Earth Hour-Aktion in Berlin

Das war die G7-Demo am 04.06.

Aktivisten stehen für Artenvielfalt ein

Was für ein Aufstand! Wir hatten uns vorgenommen, am 04. Juni, mit einer ganz besonderen Aktion, bei der großen G7-Demo in München mitzumachen: den "Alternativen G7-Gipfel der Tiere"! 

Beim G7 Gipfel in Garmisch-Partenkirchen wind die Staatschefs der wichtigsten Länder zusammengekommen. Auch der Klimaschutz war bei diesem vielbeachteten Treffen Thema. Gemeinsam mit den anderen Demonstranten und unserer besonders tierischen Performance eine großartige Aktion auf die Beine gestellt! Es war tierisch gut!

Hier kommst du zum Bericht.

Sei dabei - die Silent Climate Parade am 12.09.

Einsatz für's Klima auf der Silent Climate Parade

Zur Silent Climate Parade im September tanzten wir wieder durch Berlin - doch diese Parade war anders alle alle zuvor! Die WWF Jugend machte eine Aktion, die so schnell keiner vergessen wird! Kurz vor dem Ziel der Parade versperrte eine "Mauer der fossilen Energie" den Weg! Doch wir ließen uns nicht aufhalten...

Die WWF Jugend ist offizieller Partner der Silent Climate Parade. Bei dieser außergewöhnlichen Parade kann jeder leise, aber ganz frei und kreativ für den Klimaschutz auf die Straße gehen. Top DJs, Funkkopfhörer und jede Menge verrückte Schilder sorgen für eine einmalige Kombi aus Demo und Party!

Hier kannst du die Highlights anschauen.

Finale in Paris: COP 21 im Dezember

Last but not least… der Höhepunkt des Jahres wird die Klimakonferenz in Paris sein! Die Natur mischt sich ein. Sei dabei, wenn es um deine Zukunft geht! Wir werden eine Demo erleben, wie es sie wohl noch nie gegeben hat. Und für diesen besonderen Moment haben wir uns eine besondere Aktion überlegt...

Am 12.12. wird der Tag der Tage sein! Unsere Aktionsidee bleibt zunächst ein Geheimnis und wird nur denjenigen verraten, die sich beim Opens external link in new window#CrowdFinding anmelden. ;) Außerdem erhält jeder, der sich beim CrowdFinding für die Paris-Aktion anmeldet eine finanzielle Unterstützung bei den Reisekosten - mehr Infos dazu gibt's hier!

Sei dabei!

Setze ein Zeichen für's Klima und mach mit beim #CrowdFinding

Wanted: Unterstützung für ein einmaliges Projekt

Die Kampagne lebt von eurer Hilfe

All diese Aktionen und unseren Traum von Paris können wir nur verwirklichen, wenn wir dafür Spenden sammeln. Denn Kostüme, Videos, DJs und Reisebusse kosten Geld. Doch das ist kein Zauberwerk. Mit der Idee "10 Cent für's Klima" können wir es schaffen!

Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_221.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen