Aktuelles zur Wilderei


Wie steht's


um die Tiere?


Breitmaulnashörner am Nakuru-See, Kenia © Michael Poliza / WWF
Rotwildbestand in Koblenz in gefahr ?


von andreios1989
01.06.2013
6
0
23 P

Wird der Koblenzer Stadtwald bald eine "rotwildfreie" Zone?

 

Die Stadt Koblenz will zukünftig die Verpachtung der städtischen Jagdreviere ändern.

 

So soll das Revier Augustenhöhe künftig als „Regiejagd“ vergeben werden.

Das heißt nichts anderes als:

 

Wer einen Jagdschein besitzt und zahlt, darf an einem bestimmten Termin nach Belieben jagen.

Der Grund dafür sind die Schäden an den Bäumen, die durch das Wild entstanden sind.

 

Durch einen harten Winter hatte das Wild nicht genug Futter und somit die Rinde von den Bäumen abgerissen.

 

Dafür soll jetzt vor allem der Rotwildbestand leiden und wird zur freien Jagd freigegeben.

 

Fraglich ist jedoch, ob das Gleichgewicht zwischen Wald und Wild dann noch zu halten ist.

 

Die entstandenen Schäden sind aber nicht nur auf das Wild zurückzuführen,

die Kahlflächen sind auch durch den Windbruch der letzten Jahre und auf einen großflächigen Waldbrand entstanden.

Viele Baumarten sind auch durch den Borkenkäfer betroffen und geschädigt worden.

 

In einigen Regionen wurde auf Grund des zu hohen Rotwildbestandes bereits die Regiejagd eingeführt. Diese sind seitdem leider Rotwildfrei.

 

Ein anderer Grund ist die Vernichtung des alten Baumbestandes durch die Forstwirtschaft,um wieder neu aufzuforsten zu können.

Und dabei stört natürlich das Wild.

Was sagt ihr dazu und wie kann man verhindern das man das Rotwild dort nicht ausrottet?

Alle Informationen sind aus folgenden Links zu entnehmen:

http://www1.wi-paper.de/book/read/id/0000CC47321E28CA

http://www.der-lokalanzeiger.de/public/supersonntag_archiv/2013_21_23.pdf

Weiterempfehlen

Kommentare (6)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
02.06.2013
andreios1989 hat geschrieben:
Ja leider
02.06.2013
andreios1989 hat geschrieben:
Ja leider
02.06.2013
andreios1989 hat geschrieben:
Ja leider
02.06.2013
Ronja96 hat geschrieben:
Dann geht es also wieder nur um Geld?
02.06.2013
andreios1989 hat geschrieben:
Die Jäger wissen das und haben die Stadt Koblenz auch darüber informiert.
Hier geht es aber darum Geld in die Stadtkasse zu bringen.
Es sollen zukünftig Jäger auch von außerhalb kommen um zu jagen und dadurch verdienen die.
02.06.2013
Ronja96 hat geschrieben:
Ich finde das Handeln vieler Menschen (insbesondere Jäger) im Bezug auf das Wild oftmals einfach nur unverschämt. Diese müssten doch eigentlich auch wissen, dass nicht nur das Wild, sondern auch Borkenkäfer die Bäume beschädigen. Es wäre tol, wenn man diese Menschen davon überzeugen könnte, dass ihr Handeln falsch ist
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil